Insel Rügen ist das attraktive Busreiseziel im Norden

Mehr als 80 Reiseveranstalter besuchen Nationalpark Jasmund auf Deutschlands größter Insel

Insel Rügen ist das attraktive Busreiseziel im Norden

Buswendeschleife vor dem Nationalpark-Zentrum Königsstuhl im Nationalpark Jasmund auf Rügen

Das Interesse an Gruppenreisen mit dem Sehnsuchtsziel Insel Rügen wächst weiter. Vom 20. bis 21. März informieren sich Reiseveranstalter im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl über 14 attraktive Ausflugsziele und vier Hotels, die sich mit ihren aktuellen Gruppenangeboten an dieser Messe auf der Insel beteiligen. Auf dem so genannten FAM-Trip bekommen Mitarbeiter von Reiseveranstaltern, Reisebüros oder Verkaufsagenten – anders als auf zentralen Messen – direkt vor Ort Informationen über die Hotels, Restaurants und die kulturellen Gegebenheiten. Die Abkürzung FAM steht dabei für „familiarization“, was soviel bedeutet wie Schnuppertour.
„Begonnen hat diese Aktion vor fünf Jahren“, erinnert sich Gastgeberin und Pressesprecherin Susan Flade vom Nationalpark-Zentrum Königsstuhl. „Von Anfang an waren wir, der Zoo Rostock, das Ozeaneum in Stralsund, das Müritzeum und andere Leistungsträger im Tourismus dabei, um ein zusätzliches Angebot zur einmal im Jahr stattfindenden Leitmesse für Gruppenreisen (RDA) zu schaffen.“ Das stetig wachsende Interesse an Gruppen- und Bustouristik sei ein gutes Barometer für die Entwicklung des Tourismus, bestätigt Kai Gardeja, Geschäftsführer der Tourismuszentrale Rügen.
Jährlich wechselnde Messeorte bzw. Organisatoren sorgen für eine breit gefächerte Angebotspalette der FAM-Trips. „So viele Anmeldungen wie für die jetzige Tour gab es noch nie. Wir werden voraussichtlich 145 Gäste aus 84 Unternehmen begrüßen dürfen“, sagt Inselexperte Gunnar Kastner von der Tourismuszentrale.
Die Tourismuszentrale hat als Partner einen Teil der Organisation auf der Insel übernommen und bietet mit dem aktuellen Sales-Guide eine umfassende Planungsgrundlage für Gruppenreisen. Auch der Pocket-Guide, ein Urlaubsplaner im Hosentaschenformat, und die neue Radwanderkarte für die Insel finden bei den Fachbesuchern sowie Individual- und Gruppenreisenden großen Anklang.
Am 20. März präsentieren sich die FAM-Trip-Partner ab 10.30 Uhr im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl (NZK). Nach einem Workshop und Gesprächen an den Messeständen werden das NZK besichtigt und das Naturerbe Zentrum in Prora besucht. Am Sonnabend starten die Teilnehmer dann zu drei Erlebnistouren über die Insel und durch die Hansestadt Stralsund sowie an die Mecklenburgische Seenplatte, nach Rostock und Bad Doberan.
Infos über die Insel Rügen

Über die Tourismuszentrale Rügen GmbH
\\\\\\\\\\\\\“Rügen. Wir sind Insel.\\\\\\\\\\\\“ Gemäß diesem Motto wirbt die Tourismuszentrale Rügen – Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH (TZR), seit 2001 weltweit für die Insel Rügen. Rügen ist eben nicht nur die größte deutsche Insel, sie vereint auch alle Eigenschaften einer emotional unverwechselbaren Urlaubsdestination. Neben dem strategischen und operativen Marketing bietet das privatwirtschaftliche Unternehmen als Reiseveranstalter und -vermittler Reisen und Unterkünfte und ist Herausgeber der offiziellen Insel Rügen-Publikationen. Die TZR betreibt ebenso Tourist Infos und ein Team von Inselexperten informiert dort als auch im Service Center (fon: +49(0)3838 8077 80) über das komplette touristische Leistungsspektrum der Insel Rügen.

Firmenkontakt
Tourismuszentrale Rügen GmbH
Kai Gardeja
Ringstraße 115
18528 Bergen auf Rügen
0383880770
03838807731
presse@ruegen.de
http://www.ruegen.de

Pressekontakt
Tourismuszentrale Rügen Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH
Holger Vonberg
Ringstraße 115
18528 Bergen auf Rügen
03838807747
03838807781
presse@ruegen.de
http://www.presse.ruegen.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.