Ist ein reiner Preisvergleich bei Zahnversicherungen sinnvoll?

Gerade wenn es um die Gesundheit der eigenen Zähne geht, sollte man nicht nur auf den Preis schauen. Auch etwaige Testsieger sollten nicht voreilig als solche hingenommen werden. Bei der Wahl der Zahnversicherung stellen die Leistungen sehr wichtige Faktoren dar. Wer an der falschen Stelle spart und vorab kein Vergleich zu Rate zieht, muss oft teure Behandlungen aus eigener Tasche bezahlen.

Ist ein reiner Preisvergleich bei Zahnversicherungen sinnvoll?

Wie sinnvoll ist ein reiner Preisvergleich bei Zahnversicherungen?

Billig kann nachträglich sehr teuer sein – Worauf Sie achten müssen

Die Versicherungsbedingungen der Anbieter sind oft sehr unterschiedlich. Gerade eine preiswerte Zahnversicherung kann durchaus mit schlechten Konditionen ausgestattet sein. Um in Testvergleichen unter den preiswerten Angeboten als Testsieger gelistet zu werden, schränken nicht wenige Versicherer den Leistungsumfang in beachtlichem Ausmaß ein. Die Enttäuschung für den Versicherten kommt, wenn eine Zahnbehandlung oder ein Zahnersatz erforderlich wird und die Zahnversicherung die Rechnungskosten nicht oder nur in sehr geringer Höhe erstattet. Je nach Behandlung können sogar mehrere tausend Euro anfallen, die der Patient aus den eigenen Ersparnissen aufbringen muss. Wer bei einem Zahnarztbesuch keine bösen Überraschungen erleben möchte, sollte bei der Auswahl der Zahnversicherung nichts dem Zufall überlassen und auch bei einem Testsieger sehr genau hinschauen. Eine Zahnversicherung, die auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten und somit Ihr persönlicher Testsieger ist, finden Sie mit einem Vergleich auf www.Beste-Zahnzusatzversicherung.com .

Die Leistungen einer Zahnversicherung sollten im Vordergrund stehen

Um sich später bei einer Zahlungsverweigerung nicht an die eigene Nase fassen zu müssen, sollte dem Abschluss einer Zahnversicherung ein ausführlicher Vergleich der Testsieger und weiterer Tarife vorausgehen. Wer auf einen Vergleich verzichtet und zugunsten eines geringen Beitrags eine Erstattung bei Implantaten von 70% in Kauf nimmt, wird sich im Fall der Fälle auf hohe Eigenbeteiligungen einstellen müssen. Die Kosten für ein Implantat können sich ohne weiteres auf 3.000 Euro summieren. Werden lediglich 70% der Gesamtkosten durch die Zahnversicherung erstattet, muss der Patient 900 Euro privat bezahlen. Testsieger decken die Kosten für Zahnersatz zu mindestens 80% ab. Einige preiswerte Tarife sehen laut Vergleich auch Leistungsbeschränkungen für Inlays vor. Ist der Höchstbetrag im Rahmen der Zahnversicherung viel zu gering bemessen, kommen auf den Versicherten bei Beanspruchung dieser Leistung ebenfalls hohe Eigenbeteiligungen zu. Denn bei einem möglichen Kostenaufwand von 500 Euro ist eine Zahlung durch die Zahnversicherung von 100 Euro für Inlays nicht besonders viel. Bei einigen Tarifen versteckt sich die Fußangel bereits in der Leistungsdefinition: Diese sehen lediglich eine Verdoppelung des Kassenzuschusses vor, der für sich genommen schon sehr gering ausfällt. Ein würdiger Testsieger bezieht seine Leistung auf den Rechnungsbetrag, zuzüglich etwaiger Kassenleistungen. Ein Vergleich deckt auch diese Unterschiede auf. Auch im Bereich Zahnbehandlung können sich Leistungen durchaus bezahlt machen. Denn vor allem bei Behandlungen der hinteren Backenzähne sieht die gesetzliche Krankenversicherung oft Einschränkungen vor.

Mit einem Vergleich machen Ihnen auch Testsieger nichts vor

Leistungsschwache Tarife lassen sich mit einem Vergleich schnell ausfindig machen. Denn nicht jede Zahnversicherung hält was sie verspricht. Ein unverbindlicher und kostenloser Vergleich kann auf www.Beste-Zahnzusatzversicherung.com vorgenommen werden. Viele namhafte Gesellschaften sowie Testsieger nehmen dabei an dem Vergleich teil. Das Portal ist dabei unabhängig, und nimmt auch etwaige Testsieger sehr genau unter die Lupe. Schließlich geht es darum den Testsieger zu ermitteln, der Ihre individuellen Bedürfnisse am besten erfüllt. Ferner vermeiden Sie, dass Sie für ein und die selben Leistungen unnötig zu viel Geld bezahlen – somit winken durch den Vergleich hohe Ersparnisse.

Über continoa
Die continoa GmbH mit Sitz in Neusäß betreibt derzeit zwei Vergleichsportale für Versicherungen: www.beste-zahnzusatzversicherung.com und www.beste-pflegezusatzversicherung.com. Dabei geht die continoa GmbH einen ganz neuen Weg: um bestmögliche Verbraucher-Orientierung zu bieten, wurden die beiden Portale speziell aus der Verbraucher-Perspektive entwickelt. Für jede Portal-Entwicklung und den laufenden Betrieb stellt die continoa GmbH exklusiv Experten bereit, die Praxis Know-How und Expertise einbringen.
Eine weiterer Schritt in der Verbraucher-Optimierung stellt die Entwicklung der „Verbraucher-Schutz-Plakette®“ dar, die eine maximale Transparenz und Orientierung bietet.

Kontakt:
continoa GmbH
Helge Fétz
Am Eichenwald 6a
86356 Neusäß
+49 (0) 821-2527878
marketing@continoa.de
http://www.continoa.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.