Käuferle auf der BAU 2017

Torkompetenz erleben

Käuferle auf der BAU 2017

Der Käuferle Messestand auf der BAU 2017. Highlight war das HT-Tor mit LED-Panels als Belag. (Bildquelle: HEINRICH GmbH)

Aichach, 23. Februar 2017
Das auf den Privatbereich zugeschnittene HT-Tor, ein neues Schiebetor für Sammelgaragen sowie einen Handsender im neuen Design stellte Käuferle erstmals auf der BAU 2017 aus. Auch bewährte Produkte wie das UTS-Trennwandsystem zum Abtrennen von Kellern und Dachböden sowie das Einhausungs- und Überdachungssystem Variobox zeigte der Hersteller auf seinem Messestand.

Tore für Sammel- und Privatgaragen
Das HT-Tor erfüllt alle Ansprüche, die private Bauherren an ein Garagentor stellen. Die Anlage ist individuell gestaltbar und da Zarge und Torflügel in ihrer Konstruktion flächenbündig angelegt sind, lässt sie sich nahtlos in die umgebende Fassade eines Gebäudes einfügen. Das HT-Tor braucht sowohl im Innenraum als auch außen nur wenig Platz und Autos können dicht am Tor parken, weil es horizontal geteilt ist und nicht ausschwenkt. Mit nur wenigen beweglichen Teilen ist das Tor robust und langlebig konstruiert. „Unser HT-Tor vereint mit seinen Eigenschaften die Vorteile des nicht-ausschwenkenden Kipptors NA mit denen eines Sektionaltors. Die intelligente ALU-Leichtbauweise, die wir auch bei unseren anderen Toren verwenden, lässt verschiedene Beläge zu – je nach Wunsch des Bauherren oder Architekten“, sagt Sebastian Käuferle, Geschäftsführer der Käuferle GmbH & Co. KG. Das Unternehmen zeigte den Besuchern der BAU zudem ein neues Schiebetor für Sammelgaragen. Für bestimmte Einbausituationen eignet sich die bewährte und langlebige Konstruktion besonders gut, zum Beispiel dann, wenn wenig Platz im Einfahrtbereich vorhanden ist. Die Aluminiumflügel sind wie alle Käuferle-Tore flexibel in der Gestaltung und passen sich so der Architektur des Gebäudes an. Eine weitere Neuheit auf der BAU war der Funkhandsender für Tore. Er zeigt sich in neuem und frischem Design und ist robuster sowie einfacher zu handhaben.

Trennsysteme für innen und außen
Die UTS-Trennwände sind als Baukastensystem konzipiert und dienen der Abtrennung von Kellern und Dachböden. Das bewährte System von Käuferle zeichnet sich nicht nur durch schnelle und einfache Montage aus, sondern auch durch seine Stabilität. Die Elemente aus verzinktem Stahl oder Holz können den Räumen individuell angepasst werden. Als Neuheit in diesem Bereich wurde eine spezielle Vorrichtung zum Einbruchschutz bei Drückergarnituren präsentiert. Für die Besucher der BAU bot Käuferle mit der Variobox zudem Lösungen zur Abtrennung und Überdachung im Außenbereich. Varioboxen schützen vor Diebstahl und Witterungseinflüssen und dienen beispielsweise als Unterstand für Fahrräder und Mülltonnen sowie als Geräteräume. Sie bieten viel Stauraum, weil sich im Inneren keine Streben oder Stützsäulen befinden. Die flexible Systemlösung bietet Raum für individuelle Gestaltung nach Wunsch.

Als mittelständisches Unternehmen mit rund 175 Mitarbeitern hat die Käuferle GmbH & Co KG im bayrisch-schwäbischen Aichach die gesamte Produktpalette konsequent auf die Bedürfnisse der Baubranche nach Komplettleistung ausgerichtet. Käuferle bietet dem Wohnungs-, Gewerbe- und Kommunalbau in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein umfassendes Programm von Sammelgaragentoren und Industrietoren über Varioboxen, Parkboxen und Kellertrennwände bis hin zu Fenstern und Türen aus Kunststoff und Aluminium an.

Firmenkontakt
Käuferle GmbH & Co. KG
Sebastian Käuferle
Robert-Bosch-Straße 4
86551 Aichach
08251/9005-0
[email protected]
http://www.kaeuferle.de

Pressekontakt
HEINRICH Agentur für Kommunikation
Bianca Bienek
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
0841/99 33 940
[email protected]
http://www.heinrich-kommunikation.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.