Kandidat für Deutschlands schönsten Wanderweg 2017

Der FrankenwaldSteig im Frankenwald ist nominiert

Kandidat für Deutschlands schönsten Wanderweg 2017

Logo Deutschlands schönster Wanderweg (Bildquelle: @ Wandermagazin)

Im Superwahljahr 2017 ruft das große, deutsche Fachmagazin – das Wandermagazin – zu einer Wahl der etwas anderen Art auf: die des Schönsten Wanderweges 2017 in Deutschland. Eine Fachjury aus Wanderexperten, Wanderautoren und Redakteuren hat hierfür eine Vorschlagsliste von interessanten, lohnenswerten und spannenden Kandidaten aus dem gesamten deutschen Wanderwegenetz vorbereitet. Gewählt wird in zwei Kategorien: Einmal werden Stimmen für acht verschiedene Tagestouren gesucht, zum anderen kann man unter vier mehrtägigen Fern-Wanderrouten wählen.

Bei den Kandidaten in der Kategorie „Routen“ ist der 242 Kilometer lange FrankenwaldSteig dabei, der im Zuge der Zertifizierung des Frankenwaldes als Bayerns erste „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ vom Frankenwaldverein neu erarbeitet wurde. Die Route führt auf 13 Etappen einmal rund um die Region und durchquert dabei ganz unterschiedliche Landschafts-, Natur- und Kulturräume. Ausgehend vom Bayerischen Staatsbad Bad Steben führt die Strecke zunächst in die nordwestliche Ecke des Frankenwaldes zur fränkischen Rennsteigregion. Von dort aus geht es über Kronach bis in die Bierstadt Kulmbach zur südlichen Grenze des Naturparks, um dann über den Döbraberg – die höchste Erhebung im Frankenwald – durch das wildromantische Höllental wieder zum Ausgangspunkt zurück zu kommen. Neben einer perfekt ausgeschilderten Strecke, die von den verschiedenen Ortsgruppen des Frankenwaldvereins vorbildlich gepflegt wird, und tollen Wandererlebnissen wartet am Ende auch ein Dankeschön auf die tüchtigen Wanderer: Denn, wer mit der App „MAPtoHIKE“ die komplette Strecke aufzeichnet und unterwegs sogenannte Pins sammelt, erhält eines der begehrten FrankenwaldSteig Bezwinger-Shirts geschenkt.

Informationsmaterial zum FrankenwaldSteig gibt es in jeder Tourist-Information, in der Geschäftsstelle des Frankenwaldvereins oder bei Frankenwald Tourismus.

Noch bis zum 30.06.2017 sind die Wege auf www.wandermagazin.de/wahlbuero zur Online-Abstimmung gestellt. Ebenso liegen in den Tourist-Informationen „Wahlzettel“ aus, die man ausfüllen kann. Jetzt sind die Wanderer und Frankenwald-Fans gefragt, ihrem Favoriten ihre Stimme zu geben! Unter allen Wählern werden wertvolle Sachpreise verlost. Die Gewinner der Wahl werden dann am 2.9.2017 auf der Messe TourNatur in Düsseldorf ausgezeichnet.

Weitere Informationen:
www.frankenwaldsteig.de
www.wandermagazin.de/wahlbuero

Über die Wander- und Urlaubsregion Frankenwald
Als Bayerns erste „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ besticht der Frankenwald abseits des Massentourismus durch seine authentische Ursprünglichkeit und pure Natur. Auf dem vielfältigen Wanderwegenetz mit dem 242 Kilometer langen FrankenwaldSteig oder den insgesamt 32 FrankenwaldSteigla zwischen 5 und 18 Kilometern begegnen Wanderer den Kernthemen „Stille hören“, „Weite atmen“ und „Wald verstehen“. Die Naturregion im Norden des Freistaats begeistert auch Erholungssuchende, Radfahrer oder Genussurlauber. So locken ein dichtes Radwegenetz, abenteuerliche Floßfahrten und Winteraktivitäten Outdoorfans in das „fränkische Alaska“. Veranstaltungs-Highlight ist der jährliche Wandermarathon mit seinen 444 Teilnehmern, der bereits Kultstatus erlangt hat. Liebhaber der regionalen Küche erwartet in der Genussregion Oberfranken mit der nachweislich größten Brauerei-, Bäckerei- und Metzgereidichte der Welt neben Bier, Bratwurst und Pralinen unter anderem auch das zarte Frankenwälder Zicklein als Spezialität. Mit der einzigartigen Heilmittelkombination aus Radon, Moor und Kohlensäure im Bayerischen Staatsbad Bad Steben und regionaltypischen Anwendungen verwöhnen Besucher hier Körper, Geist und Seele. Kulturhistorische Höhepunkte sind die zahlreichen Feste und Veranstaltungen in und um die jahrhundertealten Burgen und Schlösser. Ehemals als der „Kleiderschrank der Welt“ betitelt, blickt der Frankenwald neben der heute noch erlebbaren Flößerei oder Köhlerei auf eine lange Tradition des Klöppelns und der Weberei zurück. www.frankenwald-tourismus.de

Destinations-Management für Bayerns erste und zeitgleich Deutschlands größte, zertifizierte Qualitätsregion Wanderbares Deutschland im Norden Bayerns.

Kontakt
Frankenwald Tourismus Service Center
Franka Leidinger
Adolf-Kolping-Straße 1
96317 Kronach
09261 60150
[email protected]
http://www.frankenwald-tourismus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.