Karten neu gemischt

Karten neu gemischt

An den ersten drei Tagen saugte die Europäische Notenbank rund zehn Milliarden Euro im Rahmen ihres QE-Programms vom Markt. Für die Preise von Rohstoffen wie Kupfer, Nickel und vor allem Silber und Gold bietet dies Unterstützung.

Das Anleihen-Aufkauf-Programm der EZB ist angelaufen. Die einzelnen nationalen Notenbanken der Eurogruppe haben an den ersten drei Tagen für 9,8 Milliarden Euro aufgekauft. Das Ergebnis: sinkende Zinsen. Damit will die Notenbank die Geschäftsbanken dazu bringen günstig an die Industrie Geld auszuleihen. Gelingt der Plan nur ansatzweise so gut wie in Großbritannien und den USA zuvor, dann sollte die Euroland-Konjunktur so richtig anspringen.

Für Unternehmen wie Balmoral Resources (ISIN: CA05874M1032 – http://bit.ly/1CpU1Ih ) und Endeavour Silver (ISIN: CA29258Y1034 – http://bit.ly/1uWNOgN ) kann dies nur gut sein. Denn wachsen die Volkswirtschaften der Eurozone kräftig, werden mehr Rohstoffe wie Kupfer, Nickel und Zink verbraucht. Das bringt Balmoral ins Spiel. Denn der kanadische Konzern besitzt aussichtsreiche Industrierohstoff-Projekte. So zum Beispiel das Grasset-Gebiet in der kanadischen Provinz Quebec. Dort ergaben Bohrungen jüngst hervorragende Ergebnisse an Nickel- und Kupfer-Vorkommen. Zudem wurden Platin und Palladium gefunden. Anziehende Nickel- und Kupfer-Preise dürften das Erschließen dieser Liegenschaft deutlich einfacher machen.

Auch Endeavour Silver produziert Industrierohstoffe wie Zink und Blei. Jedoch sind dies für den Silberproduzenten nur Beiprodukte. Das Hauptaugenmerk liegt bei Endeavour auf Silber und als wichtigstes Beiprodukt Gold. Und Edelmetalle werden über kurz oder lang auch von den EZB-Käufen profitieren. Denn die Geldschwemme löst nicht nur die Konjunkturbremse. Die Geldschwemme steigt auch auf das Gaspedal bei der Inflation. Diese Geldentwertung wird als erstes bei den Edelmetallen und anderen Rohstoffpreisen sichtbar werden. Bereits produzierende Edelmetall-Konzerne wie Endeavour Silver sollten davon mit Hebel profitieren. Für risikoscheue Anleger sei jedoch auch gesagt, dass gerade dieser Hebel Rohstoff-Unternehmen mit einem erhöhten Risiko ausstatten.

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Firmenkontakt
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Pressekontakt
Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@real-marketing.info
http://www.real-marketing.info

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.