Kemmerich auf Expansionskurs nach Übersee (Automotive)

Von Kentucky aus stärkt der Automobilzulieferer demnächst sein USA-Geschäft als bewährter Partner der Automobilindustrie

Kemmerich auf Expansionskurs nach Übersee (Automotive)

Die Kemmerich-Geschäftsführer Thomas Bergen (l.) und Josef Kemmerich (r.) mit Steve Beshear

Deutschland, Spanien, Tschechien – und jetzt auch die USA: Mit einem neuen Produktionsstandort in Murray, Kentucky, stellt sich der Attendorner Automobilzulieferer Kemmerich Metal Engineering international noch breiter als Partner im Bereich Automotive auf. Eine strategische Entscheidung, die dem Gesamtunternehmen Kemmerich zugute kommt. „Der US-Markt ist für uns ausgesprochen wichtig“, betont Thomas Bergen, Geschäftsführer des Automobilzulieferers Kemmerich. „Deshalb freuen wir uns, ihn noch stärker als bisher zu erschließen und unsere Kunden aus der Automobilindustrie vor Ort persönlich betreuen zu können.“

Beste Voraussetzungen für beste Betreuung und Service für die Automobilindustrie
In Kentucky bestehen dabei aus Sicht des Automobilzulieferers die besten Voraussetzungen für eine weitere erfolgreiche Positionierung im globalisierten Markt im Bereich Automotive. Die Automobilzulieferer-Branche zählt dort zu den wichtigsten Industriezweigen. Namhafte Hersteller der Automobilindustrie wie General Motors (GM), Ford oder Toyota haben hier Produktionswerke – viele weitere in unmittelbarer Nähe, z.B. BMW in South Carolina, Daimler in Alabama oder Volvo in Virginia und North Carolina.
Für die Entscheidung pro Kentucky war aber vor allem eines ausschlaggebend: „Hier können wir die hohen Qualitäts- und Lieferstandards unserer Baugruppen und Stanzteile am besten sicherstellen“, unterstreicht Kemmrich-Geschäftsführer Josef Kemmerich.

Ein Wegweiser für die aktuelle Entscheidung war auch der Besuch von Steve Beshear, Gouverneur von Kentucky, im letzten Sommer am Stammsitz in Attendorn. Dieser warb damals auf seiner Wirtschaftsreise für seinen Bundesstaat als neuen Standort für den Automobilzulieferer Kemmerich. In der Unternehmenszentrale in Attendorn ist man sich sicher, dass in Murray die besten Möglichkeiten für eine erfolgreiche Expanion gegeben sind, allen zugute kommt.

Gebr. Kemmerich GmbH
Kemmerich-Produkte halten Karosserien zusammen, stützen Motoren und helfen beim Anschnallen. Das 1897 im südwestfälischen Attendorn geründete Familienunternehmen ist heute international tätig und weiter auf Expansionskurs. Aus der Manufaktur der Gründerzeit ist ein internationaler Player mit Gewicht geworden. Das Stammhaus in Attendorn ist weltweit agierende Firmenzentrale. Kemmerich Metal Engineering produziert mit über 1.000 Mitarbeitern nicht nur in Deutschland, sondern auch in Spanien und Tschechien.
www.kemmerich.de

Kontakt
Gebr. Kemmerich GmbH
Zentrale
Albert-Kemmerich-Straße 1-3
57439 Attendorn
+ 49 (0)27 22 – 5 57 – 0
info@kemmerich.de
http://www.kemmerich.de

Pressekontakt:
psv relations
Stefan Köhler
Ruhrststraße 9
57078 Siegen
0271 770016-16
s.koehler@psv-marketing.de
http://www.psv-relations.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.