Klimaschutz mit schrägen Sprüchen

Neuer DEPI-Pelletbotschafter Lars Niedereichholz vom Comedy-Duo Mundstuhl

Klimaschutz mit schrägen Sprüchen

„Ich wollte im privaten Umfeld etwas für den Klimaschutz tun, das auch nachweisbar wirkt“

Berlin, im Februar 2014. Seine Sympathie für den ökologischen Brennstoff Pellets drückt der neue DEPI-Pelletbotschafter Lars Niedereichholz vom hessischen Comedy-Duo Mundstuhl in dem ihm eigenen Humor aus: „Pellets? Schmecke net! Brenne gut!“, lautet sein Zitat, passend zu seinem Botschafter-Foto, das auf der Bühne vor einem Mundstuhl-Konzert geschossen wurde.

Klimaschutz, vor allem im Heizungskeller, ist nicht immer leicht vermittelbar. Mit Comedian Lars Niedereichholz stellt das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) aktuell einen Botschafter vor, dem auf besonders lockere Weise gelingt, auch die junge Generation ohne „erhobenen Zeigefinger“ auf witzige Weise anzusprechen.

Wie auch die anderen 17 Pelletbotschafter des DEPI ist Lars Niedereichholz aktiver Nutzer der Holzpresslinge. „Ich wollte im privaten Umfeld etwas für den Klimaschutz tun, das auch nachweisbar wirkt“, so Niedereichholz, der sich 2013 für eine Pelletheizung entschied. Angesichts der damit jährlich eingesparten rund fünf Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) kann sich seine persönliche Klimabilanz durchaus sehen lassen.

Auch in der aktuellen Bühnenshow von Mundstuhl spielt das Thema Heizung eine Rolle. „Öl, Gas oder Pellets?“, lautet die Frage, die für das Publikum aber gar nicht so einfach zu beantworten ist. Wer jetzt neugierig geworden ist, was auf der Bühne in die Mundstuhl-Heizung kommt, findet die Antwort im aktuellen Programm mit den Spielorten unter www.mundstuhl.de/. Alles rund um das Thema Heizen mit Pellets gibt es wie immer unter www.depi.de.

Bildquelle:kein externes Copyright

Das Deutsche Pelletinstitut wurde im Jahr 2008 mit Sitz in Berlin als Tochterunternehmen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) gegründet. Träger der Deutschen Pelletinstitut GmbH sind alle Kessel- und Ofenhersteller, Pelletproduzenten, Handelsunternehmen sowie Komponentenhersteller aus dem DEPV.

Deutsches Pelletinstitut (DEPI)
Anna Katharina Sievers
Neustädtische Kirchstraße 8
10117 Berlin
030 – 6881599 – 55
[email protected]
http://www.depi.de

Sage & Schreibe PR GmbH
Philipp Neuman
Thierschstraße 5
80538 München
089 – 2388898-0
[email protected]
http://www.sage-schreibe.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.