Kongresse und Konferenzen mit starken Zuwächsen

Kongresse und Konferenzen mit starken Zuwächsen

Geschäftsreisen der Europäer nach Deutschland 2014

Im Jahr 2014 haben Geschäftsreisen aus Europa zu Kongressen und Konferenzen in Deutschland um 5 Prozent zugenommen – sie erweisen sich somit als stärkstes Segment innerhalb des Geschäftsreisesektors.

Geschäftsreisen der Europäer nach Deutschland 2014 ©GCB
Geschäftsreisen der Europäer nach Deutschland 2014 ©GCB
Frankfurt am Main, 19. März 2015. Deutschland ist Spitzenreiter unter den Geschäftsreisezielen von Europäern: Im Jahr 2014 führten insgesamt 12,4 Millionen Reisen europäischer Geschäftsleute nach Deutschland. Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT): „Dabei erwiesen sich insbesondere die 6,9 Millionen promotablen Geschäftsreisen zu Messen, Meetings, Incentives, Kongressen und Events mit einem Anteil von 56 Prozent und einem leichten Wachstum (plus 1 Prozent gegenüber dem Vorjahr) als wichtiger und stabiler Faktor bei der Entwicklung der Geschäftsreisen aus Europa. Alleine 3,7 Millionen (30 Prozent) aller geschäftlichen Reisen sind durch Konferenzen und Kongresse bedingt – gegenüber 2013 verzeichnete dieses Segment im Vorjahr einen Zuwachs von
5 Prozent“ (Quelle: DZT/IPK International und World Travel Monitor (WTM)). Damit gleichen die Geschäftsreisen zu Konferenzen und Kongressen die Abnahme von 3 Prozent im Segment der Messen und Ausstellungen aus. Durch einen Rückgang der traditionellen Geschäftsreisen um ebenfalls 3 Prozent verzeichnen die Geschäftsreisen aus Europa nach Deutschland im Jahr 2014 insgesamt ein leichtes Minus von 1 Prozent.

Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB German Convention Bureau e.V.: „Seit fünf Jahren verzeichnet das Segment der Geschäftsreisen zu Tagungen und Kongressen in Deutschland einen kontinuierlichen Zuwachs: von 2,3 Millionen im Jahr 2009 auf 3,7 Millionen im Jahr 2014.“ „Für diesen Erfolg gibt es mehrere Gründe.“, so Schultze weiter: „Neben der hervorragenden Infrastruktur und dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis gehören zu den wichtigen Kriterien für VeranstaltuGeschäftsreisen der Europäer nach Deutschland zu Tagungen und Kongressen ©GCB
Geschäftsreisen der Europäer nach Deutschland zu Tagungen und Kongressen ©GCB
ngsplaner auch die Kompetenzen deutscher Städte und Regionen in bedeutenden Bereichen von Wirtschaft und Wissenschaft sowie Deutschlands Image als führender Standort auf den Gebieten Nachhaltigkeit und Innovation.“

GCB German Convention Bureau e.V.
Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.

Rund 200 Mitglieder repräsentieren über 450 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtische Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind das Hamburg Convention Bureau sowie die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig – Partner der Kongressinitiative do-it-at-leipzig. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter www.gcb.de.

GCB German Convention Bureau e.V.
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt/Main
Germany
Tel: +49 (0)69 – 24 29 30 0
Fax: +49 (0)69 – 24 29 30 26
E-Mail: info@gcb.de
Internet: www.gcb.de
Twitter: http://twitter.com/GCB_Deutschland

Pressekontakt: Ute Stegmann, Tel: 069 – 24 29 30 13, E-Mail: stegmann@gcb.de

Schlagworte
Kongresse, Konferenzen, Geschäftsreisen

Twitter-Satz
Entwicklung der Geschäftsreisen nach Deutschland 2014: Kongresse und Konferenzen sind der Motor

Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.

Rund 200 Mitglieder repräsentieren über 450 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtische Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind das Hamburg Convention Bureau sowie die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig – Partner der Kongressinitiative do-it-at-leipzig. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.
Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter www.gcb.de.

Kontakt
GCB German Convention Bureau e.V.
Ute Stegmann
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt
069-2429300
069-2429326
info@gcb.de
http://www.gcb.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.