Kopfkino gleich Sackgasse

Dr. Kai Hoffmann sagt: Mit Achtsamkeit und innerem Abstand entfliehen Menschen ihrem eigenen Kopfkino und finden zu sich selbst und zu ihren eigenen Entscheidungen

Kopfkino gleich Sackgasse

Dr. Kai Hoffmann – Achtsamkeit und innerer Abstand

„Wie soll ich das nur hinbekommen …“ – das ist einer von etlichen Gedanken, Zweifeln und Angstzuständen, die Menschen in ihr eigenes Kopfkino führen und dort gefangen halten. Wer kennt es nicht, nachts wach zu liegen, weil zu viel im Kopf herumschwirrt, weil sich Gedanken immer und immer wieder gleich um ein Problem drehen, weil die Ruhe und Gelassenheit für eine gute Entscheidungskraft fehlt: „Wahrscheinlich hat es jeder schon zu oft erlebt. Was hier hilft, ist mit Achtsamkeit einen inneren Abstand zur Kopfkinoleinwand einnehmen“, erklärt Dr. Kai Hoffmann. Er will Menschen mit seinem Ratgeber „Deine Freiheit, deine Gelassenheit: Zeitlose Pfade zum inneren Frieden“ über Freiheit und Gelassenheit zu innerem Frieden leiten.

Ein Aspekt auf diesem Weg ist, sich achtsam Körperimpulsen, Gefühlen und Gedanken zuwenden und inneren Abstand zu finden. „Im Prinzip sind wir Produzenten für unser eigenes Kopfkino, für unsere eigenen Horrorszenarien“, so Hoffmann. Das liegt zum einen daran, dass Menschen von Reflexen heimgesucht werden und nach diesen – fremdgesteuert – handeln. Und zum anderen an menschlicher Angst und an menschlichen Zweifeln: „Damit wir uns von unserem Kopfkino und Automatismen lösen, brauchen wir inneren Abstand. Was wir innerlich beobachten können, wie etwa Gefühle oder Gedanken, darin sind wir dann nicht mehr so verwickelt.“

In der Praxis heißt das, dass Menschen lernen, innezuhalten, auf ihren Körper zu hören, ihren Atem bewusst spüren und vor allem die eigenen Gedanken beobachten – statt sich in ihnen zu verlieren. „Das führt dazu, dass Menschen erfahren, was es bedeutet, nicht mehr nur reaktiv zu handeln, sondern einen Moment abzuwarten“, so Hoffmann, der in der systemischen Beratung und als buddhistischer Therapeut tätig ist. Und im nächsten Schritt führe sie das zu einer Reaktions-Flexibilität, mit der sie selbst entscheiden und nicht mehr entschieden werden. „Das hat viel mit sich lösen, aussteigen, bei sich sein, Selbstfindung und dadurch gelassen, frei und in Frieden im Hier und Jetzt leben, zu tun“, schließt Hoffmann.

Wer die Kunst der Achtsamkeit und des Abstandes üben will, findet in „Deine Freiheit, deine Gelassenheit: Zeitlose Pfade zum inneren Frieden“ von Dr. Kai Hoffmann den perfekten Wegbegleiter. Mehr zum Buch und dem Autor finden Sie unter: http://www.drkaihoffmann.de/.

Dr. Kai Hoffmann, Jahrgang 1958, promoviert in den Fächern Psychoanalyse und Philosophie sowie ausgebildet in der systemischen und kommunikationspsychologischen Beratung, arbeitet in selbstständiger Praxis als systemischer Coach und buddhistischer Psychotherapeut in Frankfurt am Main. Er berät Unternehmen in den Bereichen Leadership und Kommunikation, Mitarbeiterführung, Motivation, Konflikttraining, Change Management, Supervision und Persönlichkeitsentwicklung sowie Achtsamkeit.

Kontakt
Dr. Kai Hoffmann
Kai Hoffmann
Gartenstraße 100
60596 Frankfurt am Main
+49 69 91398461
[email protected]
http://www.drkaihoffmann.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.