Kostenfalle Online-Dating

Kostenlos ist nicht immer kostenlos

Kostenfalle Online-Dating

Kostenfalle Online Dating? (Bildquelle: Plexels)

Oldenburg Oktober 2018: Online Dating erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Mittlerweile gibt es beinahe unzählig viele verschiedene Plattformen, auf denen damit geworben wird, schnell einen passenden Partner oder eine passende Partnerin zu finden. Jedoch verbergen sich immer wieder versteckte Kosten in diesen Börsen.

Sogar Online Dating Plattformen, die scheinbar seriös wirken, können schnell zu einer Kostenfalle werden. Oft wird mit Preisnachlassen und Widerrufsfristen geworben. Bevor Du dich auf einer Online Dating Plattform anmeldest, solltest Du Dich genau die Geschäftsbedingungen informieren.

Partnervermittlungen
Bekannte Partnerbörsen wie Parship sind auf den ersten Blick eine kostenlose Singlebörse. Jedoch können die meisten Funktionen erst genutzt werden, wenn Du ein Abo abschließt. Die Anmeldung ist kostenlos, jedoch sind viele Grundfunktionen, wie das Versenden von Nachrichten, mit Kosten verbunden. Bei Elitepartner und Parship können ohne den Abschluss eines Abos weder Profilfotos gesehen noch Nachrichten gelesen werden. FriendScout ermöglicht es seinen Nutzern, die kein Abo abschließen, immerhin die Profilfotos der anderen Nutzer zu sehen.

Kostenfalle Online-Dating
Wie viel Du am Ende genau bezahlen muss, ist nicht klar ersichtlich. Bei der Anmeldung gibst Du zunächst Informationen über Deine persönlichen Interessen an. Erst nach diesem Prozess, weißen die Portale auf Kosten hin. Elitepartner wirbt immer wieder mit Preisvorteilen. Was viele Nutzer jedoch nicht wissen ist, dass es diesen Preisnachlass meist erst gibt, wenn eine Jahresmitgliedschaft abgeschlossen wird. Du solltest Dich vor dem Abschluss eines Abos über dessen Laufzeit informieren. Denn diese Portale binden ihre Nutzer meist für ein halbes oder ein ganzes Jahr. Auch die Kündigungsfrist sollte beachtet werden, da diese oftmals mehrere Monate beträgt. Wer die Kündigungsfrist überschreitet, ist für ein weiteres Jahr an die Portale gebunden. Die Dating Apps wie Tinder oder Lovoo sind so gut wie kostenfrei. Allerdings werden dem Nutzer hier auch nicht so viele Leistungen geboten. Zwar können bei diesen Apps auch Premium Versionen abgeschlossen werden, jedoch können bereits bei der kostenlosen Version die meisten Funktionen genutzt werden. Die Apps und Abos lassen sich leicht per Klick kündigen.

Werteersatz als Kostenfalle
Obwohl Elitepartner und Parship mit zwei wöchigen Widerrufsfristen werben, solltest Du vorsichtig sein. Denn was viele Nutzer nicht wissen ist, dass beide Single Portale laut ihren AGB für die zwei wöchige Nutzung einen so genannten „angemessene Beitrag“ verlangen. Die Methode nennt sich Wertersatz. Das bedeutet, dass sogar für eine 14 tägige Benutzung bis zu 75% des kompletten Jahresbetrags fällig werden können. Dieser Wertersatz richtet sich danach, mit vielen Personen Du auf der Plattformen Kontakt hattest.

Es geht auch kostenlos – Beispiel für Norddeutschland
Verliebt im Norden.de ist ein Single Portal speziell für Nutzer im Norden. Hier ist kostenloses Dating möglich. Auch das Versenden und Empfangen von Nachrichten ist für Dich nicht mit Kosten verbunden. Das Portal bietet Dir eine werbefreie Variante, bei der auch Dein Profil verifiziert werden kann, für einmalig zehn Euro. Es gibt keine versteckten Kosten in den AGBs.

Online-Dating ist in der heutigen Zeit eine gute Möglichkeit, um Kontakte zu knüpfen. Allerdings solltest Du Dich zuvor unbedingt ausreichend über das jeweilige Portal informieren.

bo mediaconsult – mehr als nur SEO

Kontakt
bo mediaconsult
Olav Brunssen
Geesthöhe 3a
26125 Oldenburg
01636278976
[email protected]
http://www.bo-mediaconsult.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.