Lacuna AG: Reifer Gesundheitsmarkt Thailands bietet hohe Wachstumsraten

Zuwachspotenzial vor allem im privaten Sektor

(NL/7108967954) Regensburg, 23. April. Gemeinsam mit der WHO beschloss Thailand kürzlich die Stärkung des öffentlichen Gesundheitswesens.1 Mittels eines Fünfjahresplans soll u.a. die Versorgung von Herzkreislauf-, Diabetes- und Krebspatienten verbessert werden. Dennoch bleibt nach Angaben der Marktforschungsgesellschaft Frost & Sullivan in Thailand der private Gesundheitssektor im Fokus. Lacuna-Vorstand Thomas Hartauer bestätigt diesen Trend: Auch die private Klinik Bumrungrad verzeichnet seit Jahren steigende Patientenzahlen. Die Börsenbewertung hat sich von Anfang 2007 bis Ende 2012 mit einer Steigerung um 40 Prozentpunkte verdoppelt.2 Frost & Sullivan erwartet vor diesem Hintergrund anhaltend hohe Wachstumsraten des thailändischen Gesundheitsmarktes von durchschnittlich 8,4 % pro Jahr.3

Bis 2020 geht Germany Trade & Invest (GTAI) so von einer Verdopplung der Gesundheitsausgaben aus. 2012 lagen sie nach GTAI-Angaben voraussichtlich bei etwa 10 Mrd. USD. Dies entspricht einem Anteil von 3,8 % am Bruttoinlandsprodukt.4 Thailand verfügt trotz der bislang niedrigen Ausgaben über ein gut entwickeltes Gesundheitssystem, das auch weiterhin an Bedeutung zunehmen wird, so Hartauer. Dabei lässt sich das Wachstum des thailändischen Healthcare-Sektors vor allem auf zwei maßgebliche Trends zurückführen: zum einen auf die zunehmende Überalterung der Gesellschaft. So erwartet die WHO für das laufende Jahrzehnt einen Anstieg der über 60-Jährigen auf einen Anteil von 10 %. Altersbedingte Erkrankungen nehmen vor diesem Hintergrund zu, sodass der Versorgungsbedarf deutlich ansteigt. Gleichzeitig wächst zum anderen der Wohlstand der Thailänder. Lag das Pro-Kopf-Einkommen im Jahr 2000 laut Weltbank noch bei 4.800 USD, hat es sich bis 2011 auf 8.390 USD erhöht.5

Während die staatlichen Subventionen den steigenden Patientenanforderungen, u.a. bedingt durch die demografischen Überalterungstendenzen, im öffentlichen Gesundheitsbereich auf diese Weise kaum noch gerecht werden, setzen Thailänder aufgrund des wachsenden Wohlstands zunehmend auf private Gesundheitsdienstleistungen. Weil hier die größten Zuwächse zu erwarten sind, steigen auch Investoren vorrangig in private Großkliniken wie Bumrungrad oder ähnliche Projekte ein, führt Hartauer aus.

Thailands Gesundheitsmarkt im Portfolio
Da Investoren in der Regel die für solche Anlageentscheidungen wesentliche Research- und Analysearbeit nicht leisten können, empfehlen sich Investmentfonds, die die Marktchancen vor Ort realisieren. Wir bieten Investoren mit dem Lacuna – Adamant Asia Pacific Health die Möglichkeit, das Potenzial des asiatisch-pazifischen Gesundheitsmarktes voll auszuschöpfen, so Lacuna-Vorstand Hartauer. Auch Bumrungrad ist aktuell in dem Portfolio des Fonds gewichtet, sodass Investoren von dem thailändischen Trend hin zu privater Gesundheitsversorgung profitieren können.

Mehr über die Lacuna AG erfahren Sie unter www.lacuna.de

Zur Veröffentlichung frei gegeben. Für weiteres Bildmaterial, Informationen oder Interview-Termine wenden Sie sich bitte an:

Verantwortlicher Herausgeber
Lacuna AG
Thomas Hartauer
T. 0941 99 20 88 0
F. 0941 99 20 88 38
E. hartauer@lacuna.de

PR-Agentur:
gemeinsam werben oHG
Kristina Reichmann
T. 040 769 96 97 12
F. 040 769 96 97 66
E. k.reichmann@gemeinsam-werben.de

1 http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/maerkte,did=609086.html
2 Quelle: Adamant Biomedical Investments AG, 2013
3 http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/maerkte,did=609086.html; Wachstumsraten gelten für Zeitraum 2010-202.
4 http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/maerkte,did=609086.html
5 http://www.google.de/publicdata/explore?ds=d5bncppjof8f9_&met_y=ny_gnp_pcap_pp_cd&idim=country:THA&dl=de&hl=de&q=thailand pro-kopf-einkommen

LACUNA 1996 in Regensburg gegründet ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Sitz in Deutschland (Regensburg). Dem Namen Lacuna (lat. Lücke, Nische) verpflichtet, entwickelt, vermarktet und vertreibt Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungskonzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte arbeitet die Regensburger Investmentgesellschaft mit externen Spezialisten Fondsberatern, Betreibern und Initiatoren zusammen, die ihre Fachkompetenz bereits langjährig und erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Das Fundament bei der Beurteilung und Auswahl dieser Partner bildet ein eigenes, unabhängiges Research. Als eigenständige Gesellschaft kann Lacuna so die optimalen Partner für ihre Investoren auswählen. Neben dem Engagement in Nischenmärkten sieht Lacuna in den Sektoren Gesundheit und Umwelt ihre Kernbranchen.

Kontakt:
gemeinsam werben
Kristina Reichmann
Sternstraße 102
20357 Hamburg
040. 769 96 97 12
k.reichmann@gemeinsam-werben.de
gemeinsam-werben.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.