Lebensmittel mit Folsäure – Bedarf und Bedeutung des B-Vitamins

Folsäure ist ein Vitamin der B-Gruppe, das auch als Vitamin B9, B11 und Vitamin M bezeichnet wird. Da der Körper Folsäure nicht selbst herstellen kann, muss das Vitamin mit der Nahrung aufgenommen werden. In bestimmten Lebensphasen – wie in der Schwangerschaft – ist der Bedarf an Folsäure erhöht.

Lebensmittel mit Folsäure - Bedarf und Bedeutung des B-Vitamins

alphabiol Produkte ab Kinderwunsch

Warum braucht der Körper Folsäure?

Der Körper benötigt Folsäure in erster Linie für die Zellteilung und für alle Wachstumsprozesse. Zudem ist Folsäure, zusammen mit Vitamin B12, elementar an der Produktion roter und weißer Blutkörperchen sowie an der Bildung der Blutplättchen beteiligt. In dieser Eigenschaft wirkt Folsäure essenziell bei der Blutgerinnung, dem Wundverschluss und der Heilung von Verletzungen mit.

In welchen Lebensmitteln ist Folsäure enthalten?

Lebensmittel, die Folsäure enthalten, sind beispielsweise alle grünen Blattgemüsearten. Von diesen leitet sich auch der Name der Folsäure ab, denn das lateinische Wort „Folium“ bedeutet nichts anderes als „Blatt“. Wichtige Folsäure-Lieferanten sind überdies Kohl und Spargel, Hülsenfrüchte sowie Vollkornbrot und Weizenmehl. Große Mengen an Folsäure sind außerdem in Leber und Eigelb enthalten. Neben den natürlichen Folsäurequellen gibt es auch künstlich mit Folsäure angereicherte Lebensmittel, zu diesen gehören beispielsweise verschiedene Kochsalzsorten oder Fruchtsäfte.

Lebensmittel, die Folsäure liefern, stehen somit zwar reichlich zur Verfügung, dennoch nehmen laut Nationaler Verzehrstudie II in Deutschland rund 86 Prozent der Frauen und rund 97 Prozent der Männer zu wenig Folsäure mit der Nahrung auf. Ein Grund hierfür mag in der Empfindlichkeit der Folsäure liegen, denn der lebenswichtige Nahrungsbestandteil ist nicht nur wasserlöslich, sondern auch hitzeempfindlich. Folsäure kann beim Waschen frischen Gemüses daher leicht ausgewaschen werden oder beim zu heißen Braten und Kochen zerfallen. Auch Licht und Sauerstoff schaden dem Vitamin. Deshalb kann es sinnvoll sein in Phasen von erhöhtem Bedarf, wie beispielsweise in der Schwangerschaft ein spezielles Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Ein Produkt für den speziellen Bedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit ist alphabiol Schwangerschaft oder BabyFORTE mit viel Folsäure. Es ist erhältlich in der Apotheke sowie unter alphabiol.de/produkte/fuer-die-frau/alphabiol-schwangerschaft oder babyforte.de.

Wie ist der Tagesbedarf an Folsäure?

Der Tagesbedarf an Folsäure variiert nach Lebensalter und nach Lebenssituation. So benötigen Säuglinge in den ersten vier Lebensmonaten nur 60 Mikrogramm. Bis zum zwölften Monat steigt der Tagesbedarf auf 80 Mikrogramm an. Kinder bis zum vierten Lebensjahr benötigen bereits 200 Mikrogramm Folsäure. Bis zum zehnten Lebensjahr erhöht sich der Folsäurebedarf auf 300 Mikrogramm. Für Kinder ab dem zehnten Lebensjahr sowie für Erwachsene wird eine tägliche Zufuhr von 400 Mikrogramm empfohlen.

Kann der Tagesbedarf durch bestimmte Lebensumstände erhöht werden?

Unter besonderen Lebensumständen kann der Tagesbedarf an Folsäure sich erhöhen. Beispiele sind die Einnahme von Tabletten, regelmäßiger Alkoholkonsum oder einseitige Ernährung. Insbesondere Schwangere im ersten Trimester haben einen erhöhten Bedarf an Folsäure. Sie sollten täglich 600 Mikrogramm Folsäure zu sich nehmen. Um ab dem ersten Tag der Schwangerschaft optimal mit Folsäure versorgt zu sein, kann mit der vermehrten Zufuhr bereits ab Kinderwunsch begonnen werden.

Unser Tipp bei Kinderwunsch und Schwangerschaft: alphabiol Schwangerschaft enthält neben Folsäure noch viele weitere wichtige Nährstoffe für den speziellen Bedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit. Zu den Inhaltsstoffen zählen neben Folsäure auch Eisen, Jod, alle B-Vitamine sowie Vitamin C. Männer können zur Förderung der Fruchtbarkeit auch ihre Nahrung ergänzen. Von alphabiol gibt es zu diesem Zweck alphabiol Fertilität. Beide Produkte sind erhältlich in der Apotheke sowie unter alphabiol.de/produkte/fuer-die-frau

Für den Fall eines erhöhten Folsäurebedarfs kann eine Nahrungsergänzung vorgenommen werden. Ein Produkt für den Nährstoffbedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit ist alphabiol Schwangerschaft mit reichlich Folsäure, Jod und Eisen sowie Vitamin C und allen B-Vitaminen.

Hersteller von alphabiol ist die in Berlin ansässige alphablom AG. Neben den Kinderwunsch-Produkten alphabiol Schwangerschaft und alphabiol Fertilität gibt es von alphabiol vier Produkte für die spezielle Gesundheitsvorsorge des Mannes: Immun, Konzentration, Herz und Cholesterin. alphabiol Produkte wurden auf Grundlage der orthomolekularen Ernährungsmedizin zur Nahrungsergänzung entwickelt. Die alphablom AG setzt auf ganzheitliche Produkte, zur Stärkung vieler Organe und körperlicher Prozesse. alphabiol-Produkte sind erhältlich in Apotheken sowie für Privatkunden unter www.alphaiol.de.

Kontakt:
alphablom AG
Anna-Maria Silinger
Anklamer Str. 38
10115 Berlin
030 – 398205200
info@alphabiol.de
http://www.alphabiol.de

(Visited 9 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.