LFPI erwirbt zweites Hotel in Düsseldorf

Übernahme des Hotel Michelangelo

LFPI erwirbt zweites Hotel in Düsseldorf

LFPI Hotels Management Deutschland GmbH

Die LFPI Hotels Management Deutschland GmbH , Tochter der französischen LFPI Gruppe, setzt ihren Wachstumskurs erfolgreich fort und kauft das Hotel Michelangelo in bester Lage in Düsseldorf. Mit dem Erwerb des Hauses aus privater Hand fügt LFPI dem Portfolio ein zweites Hotel in Düsseldorf hinzu und baut die Präsenz in der Landeshauptstadt weiter aus.

Das Hotel im 3-Sterne Segment hat insgesamt 70 Zimmer in drei Kategorien. Die Einzel-, Doppel- und Twinzimmer verfügen standardmäßig über ein Bad mit Wanne oder Dusche, Haartrockner, Minibar, Zimmersafe, ein Telefon mit Direktwahl und Satelliten TV mit Sky-Deutschland und internationalen Sendern. Im gesamten Haus steht kostenfreies W-LAN zur Verfügung. Das Garni Hotel verfügt neben dem Frühstücksraum über eine Bar. Das Haus besticht mit einer Toplage zentral in einem Dreieck zwischen der Messe Düsseldorf, dem Flughafen und dem Hauptbahnhof. Diese „Points of Interest“ sind jeweils ca. 3 km entfernt.
Die Übernahme des Betriebs wird im Sommer 2013 erfolgen. Zunächst ist eine umfangreiche Renovierung des gesamten Hauses geplant. „Auch für die Neupositionierung dieses Objekts am Düsseldorfer Markt folgen wir unserer Strategie und planen eine Zusammenarbeit mit einer internationalen Franchisemarke,“ erläutert Geschäftsführer Bernd Mäser die Zukunftspläne für das Hotel Michelangelo.

Mit dieser Übernahme vergrößert die Managementgesellschaft ihr Portfolio in Deutschland auf insgesamt neun Hotels. Dazu gehören neben dem Hotel Michelangelo in Düsseldorf das ibis Erfurt Altstadt Hotel, das ibis Hotel Marschiertor Aachen, das ibis Styles Speyer sowie das ibis Styles Alster City Hamburg, das Best Western Hotel Kantstrasse Berlin, das Mercure Hotel Berlin an der Urania (ehemalig Hotel Castor the Vine), das Schlosshotel Karlsruhe und das Hotel Indigo Düsseldorf – Victoriaplatz (ehemalig Rhein Residence), welches sich gerade im Umbau befindet.

LFPI Hotels Management Deutschland GmbH wird von der Puetter GmbH – Public Relations & eCommerce Services betreut.

Die LFPI Gruppe (La Financière Patrimoniale d“Investissement), mit Sitz in Paris, ist eine traditionsbewusste, französische Private Equity Gruppe, die aktuell ein Anlagevermögen von etwa zwei Milliarden Euro verwaltet. LFPI investiert vorwiegend für institutionelle Anleger in den Bereichen Private Equity, Immobilien, Dachfonds und Mezzanine.
Im Fokus der deutschen Tochter des französischen Fonds LFPI Hotels stehen primär Business-Hotels im laufenden Betrieb, zentral in Innenstadtbereichen gelegen, mit einer Größe von 50 bis 150 Zimmern und einer Klassifizierung von einem bis drei Sternen. Die Gesellschaft LFPI Hotels Management Deutschland GmbH will in den nächsten drei bis fünf Jahren auf rund 25 – 30 Hotels wachsen.

Kontakt
LFPI Hotels Management Deutschland GmbH
Bernd Mäser
Hohenzollernring 75-77
50672 Köln
+49 221 474425-0
bernd.maeser@lfpihotels.de
http://www.lfpihotels.de

Pressekontakt:
Puetter GmbH
Michael Pütter
Bismarckstrasse 120
47057 Duisburg
+49 203 306219-0
michael.puetter@puetter-online.de
http://www.puetter-online.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.