LTE-Funk: Großes Interesse an LTE-Sticks

LTE-Funk: Großes Interesse an LTE-Sticks

(NL/9994736613) Die Mehrheit der Verbraucher, die sich für LTE-Internet interessieren, setzt in puncto Hardware auf einen LTE-Surfstick. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Informationsportals www.lte.info. Das Interesse der Nutzer an LTE-Handys und LTE-Tablets ist wesentlich geringer.

Über 90 Prozent wollen LTE-Stick kaufen
Auf die Frage, welches LTE-Gerät sie sich 2013 kaufen wollen, antworteten 92,1 Prozent der Teilnehmer der Lte.info-Umfrage mit LTE-Stick. Nur 2,5 Prozent der Befragten wollen sich ein LTE-Handy anschaffen. Weitere 2,8 Prozent planen den Kauf eines LTE-Tablets. 2,5 Prozent der Teilnehmer sagten, sie werden 2013 noch beim Vorgängerstandard UMTS (3G) bleiben. Insgesamt nahmen 432 Nutzer an der Umfrage teil.

Die Umfrage zeigt, dass Verbraucher sich einen unabhängigen und flexiblen Zugang zum LTE-Internet wünschen. Die User wollen in erster Linie mobiles LTE nutzen, stationäre LTE-Angebote sind für sie weniger interessant. Besonders beliebt ist dabei die LTE-Nutzung per Notebook und LTE-Stick.

LTE-Surfstick: flexibel und komfortabel
Die Funktionsweise eines Surfsticks ist relativ gleich, egal ob er im 3G-Netz oder im LTE-Netz eingesetzt wird. Ein Surfstick ist ein USB-Stick, in dem eine SIM-Karte steckt. Über die SIM-Karte und den dazu gebuchten Datentarif erhält der Nutzer Zugang zum mobilen Internet. In der Regel werden SIM-Card und Surfstick zusammen erworben. Es ist auch möglich, einen Datenstick ohne SIM-Karte frei zu kaufen. Der Stick sollte frei von Beschränkungen wie SIM-lock oder Net-lock sein, damit sich der Verbraucher dann unter den vorhandenen Anbietern einen passenden Datentarif samt SIM-Karte auswählen kann.

Mobile Online-Nutzung steigt
USB-Datensticks sind tragbare Modems für mobiles Internet und bei Verbrauchern weltweit sehr beliebt. Insgesamt nimmt die Nutzung von mobilen Online-Zugängen stark zu, auch immer mehr Bundesbürger surfen mobil im Netz. Den Trend zur intensivierten Nutzung des mobilen Internets bestätigt auch die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V. (AGOF) in ihrer aktuellen Markt-Media-Studie. Während es Ende 2011 deutschlandweit noch rund 17 Millionen mobile Webnutzer gab, wurden in der ersten Hälfte des Jahres 2012 schon 19,2 Millionen erfasst. Der Zuwachs betrug 13 Prozent. Zur zweiten Jahreshälfte 2012 surften bereits 21,3 Millionen Deutsche im mobilen Web. Die allgemeine Nutzung des mobilen Internets in Deutschland stieg somit um 11 Prozent an.

Lte.info ist ein Projekt der Agentur typopark
Das Portal http://www.lte.info ist ein redaktionelles Projekt der Kommunikationsagentur typopark. Die Agentur typopark engagiert sich in den Bereichen Online Publishing, Online Marketing, Web Development und Corporate Design. Neben der dienstleistenden Tätigkeit als Kommunikationsagentur betreibt typopark eigene Online-Portale im Segment Informationstechnologie und Telekommunikation. Seit 2006 begleitet die Fachredaktion die Entwicklungen in der Telekommunikationsbranche und informiert die Verbraucher umfassend über das Marktgeschehen.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
Agentur Typopark
Friederike Nerad
Schützenstr. 67
96047 Bamberg
09513094120
presse@typopark.de
http://www.typopark.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.