Malschüler erobern die „Die Insel der Maler“

Malkurs auf der Fraueninsel im Chiemsee und weitere Kreativangebote

Malschüler erobern die

(NL/3694555927) Die Fraueninsel im Chiemsee ist ein Kleinod ohne Verkehrslärm. Als Insel der Maler bezeichnet, ist sie mit ihren rund 300 Bewohnern eine der ältesten Künstlerkolonien Europas. Freilicht-Malern wie Max Haushofer und Schriftstellern wie Ludwig Ganghofer und Ludwig Thoma diente die Insel als stilles Refugium. Das im achten Jahrhundert gegründete Kloster wird bis heute von Benediktinerinnen bewohnt. In seinem Klosterladen können Besucher selbst hergestelltes Marzipan, hausgebackene Lebkuchen und Chiemseer Klosterlikör, dessen Kräutermischung aus dem eigenen Klostergarten stammt, erwerben.

Als vor rund 150 Jahren die ersten Erholungssuchenden per Bahn und Schiff anreisten und begannen die Ruhe zu stören, zogen sich die scheuen Maler zurück. Eine Quelle der Inspiration ist die Insel noch heute. Im Kloster Frauenwörth können kreative Naturen zahlreiche Seminare, Kurse und Workshops buchen. Sie reichen von Tonmodellieren über Tanzen bis hin zu ein- und mehrtägigen Malkursen. Ebenso sind Ayurveda-, Yoga- und Qigongkurse buchbar. Das vollstängige Kursangebot steht im Internet unter www.frauenwoerth.de.

Insgesamt elf Mal in der Zeit zwischen 3. Mai und 4. Oktober kann ein ganztägiger „Chiemsee-Maltag“ besucht werden. Er richtet sich an Anfänger ebenso wie an Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse erweitern wollen. Jeweils an den zwei ersten Freitagen im Monat können Malschüler in Aquarell- oder Acryltechnik unter Anleitung Motive der Fraueninsel auf die Leinwand bringen. Der Kurs ist unter www.chiemsee-alpenland.de online buchbar und kostet 65 Euro pro Teilnehmer. Für 5 Euro kann Malmaterial gestellt werden. Der Kurs ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Über dem aus Film und Fernsehen bekannten Ort Aschau im Chiemgau thront das Schloss Hohenaschau. An seinem Fuß, mit Blick auf das imposante Schloss, hat sich die „Sommerakademie Hohenaschau“ etabliert. Weit mehr als 50 verschiedene Wochenkurse finden dort alljährlich zwischen März und November statt. Zum Angebot gehören Bronzeguss-Kurse ebenso wie Aktzeichnen oder Plastisches Gestalten. Für den Kurs „Meditative Malerei“ von 13. bis 17. Mai 2013 sind noch Restplätze frei, ebenso wie für „Stein-Collagen“ von 22. bis 26. Juli. Eine Übersicht über alle freien Plätze ist im Internet unter www.sommerakademie-hohenaschau.de abrufbar. Die Kurse werden von namhaften Dozenten geleitet und kosten 400 Euro ohne Unterkunft und Verpflegung.

„Wild Art – Kunst in der Natur“ lautet der Titel eines Kurses im idyllischen Jenbachtal nahe Bad Feilnbach. Auf dem Weg durch den Bergwald achten die Teilnehmer bewusst auf kleine Kostbarkeiten am Wegesrand und sammeln zahlreiche Naturschätze. Daraus entsteht am Ende der dreistündigen Veranstaltung ein kleines Kunstwerk, wahlweise einzeln oder im Team. Der Kurs wird von einer Künstlerin und Wildnispädagogin geleitet. Er kostet pro Person 25 Euro und ist zwischen Anfang Mai und Anfang Oktober insgesamt fünfmal buchbar. Die Buchung ist online möglich unter www.chiemsee-alpenland.de, Erlebnisse.

Alle Informationen zu online buchbaren Urlaubserlebnissen stehen im Internet unter www.chiemsee-alpenland.de. Auch die Buchung von Zimmern in Hotels und Pensionen sowie von Ferienwohnungen ist auf diesen Seiten möglich. Telefonische Auskünfte erteilt von Montag bis Freitag auch das Chiemsee-Alpenland Infocenter unter 08051 965550.

Die Region Chiemsee-Alpenland liegt im Süden von Deutschland zwischen München und Salzburg. Sie zählt zu Deutschlands beliebtesten Feriendestinationen für Aktivurlauber, Familien, Gesundheits- und Wellnessreisende, Kulturliebhaber sowie Kongress- und Tagungsgäste. Die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG ist die offizielle Marketingorganisation des Landkreises und der Stadt Rosenheim in Oberbayern. Sie hat ihren Sitz in Bernau am Chiemsee. Dort betreibt sie auch ein Informations- und Buchungscenter.

Kontakt:
Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Claudia Kreier
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
0049 (0)8051 96555 46
kreier@chiemsee-alpenland.de
www.chiemsee-alpenland.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.