Medipresse Wechseljahre: Menopause ohne Gewichtszunahme mit Remifemin (R)

Remifemin (R) präsentiert ein kostenloses Kochbuch mit einfachen Rezepten für Körper und Seele

Medipresse Wechseljahre: Menopause ohne Gewichtszunahme mit Remifemin (R)

Remifemin hilft durch die Wechseljahre.

Die meisten Frauen sind geschockt, wenn sie neben quälenden Hitzewallungen, unvorhergesehenen Stimmungsschwankungen und Schweißausbrüchen plötzlich auch noch feststellen müssen, dass die Lieblingshose kneift und die Waage ein paar satte Kilo mehr anzeigt. Viele Frauen haben für diesen Fall den einen oder anderen Schlankgaranten in petto – doch ausgerechnet jetzt kann nichts mehr die Pfunde zum Schmelzen bringen.

Medipresse Wechseljahre Spezial: So verändert sich in der Menopause der Körper

Der Energieverbrauch des allmonatlichen Eisprungs wird oft völlig unterschätzt: Denn allein dafür werden täglich etwa 300 Kilokalorien aufgewendet. Während der Wechseljahre kommt es jedoch immer seltener zu Eisprüngen, bis diese schließlich ganz ausbleiben. Jeder ausgefallene Eisprung führt dazu, dass der weibliche Organismus den gesamten Zyklus bis zu 300 kcal pro Tag weniger verbraucht. In Folge dessen nehmen Frauen in den Wechseljahren zu, auch und gerade wenn sie an ihrer Ernährung und Lebensweise nichts ändern. Selbst wenn frau beispielsweise fünf Mal pro Woche eine Stunde Rad fahren würde, könnte sie die daraus folgende Gewichtszunahme nicht kompensieren. Hormonschwankungen können ebenfalls zu einer Gewichtszunahme führen, da Hormone die Aktivität jeder Körperzelle regulieren.

Wechseljahre haben einen deutlich niedrigeren Energieverbrauch zur Folge

Die veränderten Umstände haben einen deutlich niedrigeren Energieverbrauch zur Folge. Umso wichtiger ist es nun, sich gesund zu ernähren und dem Körper regelmäßig etwas Gutes zu tun. Dazu zählt fettarme, frische Kost, die reich an Ballast- und Nährstoffen ist sowie Obst und Gemüse, Fisch, mageres Fleisch und ungesättigte pflanzliche Fettsäuren wie z. B. Olivenöl. Je nach Alter und Körpergröße ist eine Zufuhr von 1.800 bis 2.000 Kalorien pro Tag ausreichend.

Leichter durch pfundige Zeiten mit Remifemin (R): Tipps & Tricks für „Wechselweiber“ zum Download

Remifemin (R) präsentiert ein kostenloses Kochbuch mit einfachen Rezepten für Körper und Seele – eine kleine Starthilfe für die Ernährungsumstellung. Damit zaubern Sie willkommene Abwechslung auf den Tisch, die perfekt auf die Bedürfnisse während der Wechseljahre abgestimmt sind. Das PDF können Sie hier kostenlos herunterladen:
http://www.medipresse.de/uploads/pdf/Remifemin_Kochbuch.pdf

Remifemin (R) Kochbuch: Gesunde Ernährung ist spätestens ab jetzt das A und O

Gesunde Ernährung ist spätestens ab jetzt das A und O. Dazu zählen mehrere kleine Portionen Obst, Gemüse und Vollkornprodukte pro Tag. Gute Eiweißquellen sind fettarme Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Fisch oder Geflügel. Wichtig ist auch die tägliche Aufnahme von rund 1.000 mg Kalzium zum Schutz vor Osteoporose. Vermehrt sollte Vitamin D zugeführt werden.

Besser meiden: Alkohol, Kaffee, Nikotin

Meiden sollte man Alkohol, Kaffee und Nikotin. Auch wenn es schwer fällt, zügeln Sie sich und genießen Kaffee und Alkohol nur in Maßen und Nikotin bestenfalls gar nicht. Der Verzicht auf Kaffee trifft einen in der Regel am härtesten – ersetzen Sie diesen bei der Arbeit doch durch einen leckeren Kräutertee.

Gut durch die Wechseljahre mit Remifemin (R) plus

Wenn sich zusätzlich zum Gewicht Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen oder seelische Beschwerden breit machen, ist zuverlässige Hilfe gefragt. Viele Frauen möchten ihre Beschwerden mit natürlich pflanzlichen Arzneimitteln behandeln. Bewährt hat sich insbesondere der hormonfreie iCR-Extrakt (isopropanolische Cimicifuga racemosa-Spezialextrakt) in Remifemin (R) plus. Denn der enthaltene Traubensilberkerzenextrakt in Kombination mit Johanniskraut bekämpft sowohl die physischen als auch psychischen Symptome zuverlässig.

Gesundheit, Lifestyle und Medizinportal auf Medipresse.de

Kontakt:
Medipresse.de
Christian Bahr
Friesenweg 5f
22763 Hamburg
040 / 889 1080
presse@primseo.de
http://www.medipresse.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.