Mit Amor kommt die Rechnung: was ein Valentinstags-Date kostet

(Köln) Gerade am Valentinstag will niemand gern allein sein. Doch was kostet es Mann und Frau, das passende Date zu finden und den Abend zusammen zu verbringen? Der Strom- und Gasanbieter E WIE EINFACH hat die Rechnung aufgemacht. So viel sei schon mal verraten: Der Mann zahlt drauf.

Bei den Kosten für die erste Annäherung über eine Singlebörse liegen Mann und Frau noch gleich auf: Mit 45 Cent für den Stromverbrauch des Computers ist die Kontaktaufnahme vergleichsweise günstig. Dafür braucht die Suche nach dem Traummann oder der Traumfrau etwas Zeit: Von der Anmeldung über die Erstellung des Profils bis zu den ersten Chats mit der Flamme benötigt man mit viel Glück rund sieben Stunden. Vorausgesetzt natürlich, die Suche ist erfolgreich.

Jetzt wird es ernst, das erste Treffen steht fest und schnell kommt die Frage nach dem perfekten Look: Für 200 Euro gibt es ein neues Outfit – nicht zu sexy, aber auch auf gar keinen Fall langweilig – so die Empfehlung für das erste Date. Noch schnell zum Friseur (50 Euro) und das Make-up für 30 Euro aufgefrischt – dann ist sie perfekt auf den Flirt vorbereitet. Und er? Die Kosten für das Glätteisen (2 Cent bei 175 Watt) kann er sich schon einmal sparen, genauso wie das neue Make-up und die zusätzliche Zeit, die sie zum Stylen zuhause benötigt. Auch der Gang zum Friseur fällt für den Mann mit 25 Euro deutlich günstiger aus.

Beim Date selbst ist – ganz gentlemanlike – der Mann gefragt: Mit Blumen für 20 Euro punktet er bei seiner Flamme. Auch die Rechnung für das Essen (100 Euro) und die Cocktails – 56 Euro für vier Drinks – sollte er übernehmen. Damit hat er die Frau in punkto Kosten wieder überholt.

Die Chemie stimmt? Der Abend soll weitergehen? Die Taxikosten (15 Euro) vom Restaurant zur Wohnung werden partnerschaftlich geteilt. Die Flasche Rotwein für zehn Euro spendiert der Gastgeber. Und die lauschige Hintergrundmusik (80 Watt Stereo-Anlage) ist mit vier Cent fast geschenkt.

Fazit: Der Mann muss für ein Valentinstags-Date mit rund 410 Euro tiefer in die Tasche greifen als die Frau mit zirka 300 Euro. Aber die Investition lohnt sich auf alle Fälle und für beide Seiten: Denn schließlich könnte hinter jedem Date der Mann oder die Frau fürs Leben stehen. Und wer knausert, wird vielleicht nie der Liebe seines Lebens begegnen.
Bildquelle: 

E WIE EINFACH ist seit dem 1. Februar 2007 auf dem Markt und ist der erste bundesweite Strom- und Gasanbieter in Deutschland. Das Kölner Unternehmen mit den einfachen und günstigen Energieprodukten ist weiterhin auf Wachstumskurs und konnte auch 2013 wieder über 100.000 Kunden gewinnen.

Kontakt:
E WIE EINFACH GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221-17737-308
[email protected]
http://www.e-wie-einfach.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.