Moderner digitaler Zahnersatz – Zahnarztpraxis VIA-Dent

Schöne & gesunde Zähne – Zahnersatz mittels CEREC-Technologie. Abdruckfrei, schonend und schnell mit computergefräster Keramik in Ötisheim bei Mühlacker

Moderner digitaler Zahnersatz - Zahnarztpraxis VIA-Dent

Zahnersatz mittels moderner digitaler CEREC-Technologie

Moderner digitaler Zahnersatz mit der CEREC-Technologie. Einblicke in die Welt der modernen und digitalen Zahnmedizin.

Die Zahnarztpraxis VIA-Dent steht seit fast 14 Jahren für modernste Zahnmedizin in unserer Region. Wir haben mit den Praxisinhabern Frau Dr. Bianca Olpp und Herrn Dr. Bernd Common über ein besonders effektives Verfahren zur Herstellung von ästhetischem Zahnersatz gesprochen.

Wie hat sich die Zahnmedizin in den letzten Jahren verändert?
Herr Dr. Common: Die Digitalisierung der Zahnmedizin hat zum Wohle der Patienten erhebliche Fortschritte ermöglicht. Dreidimensionales Röntgen für eine optimale Darstellung der Ist-Situation, computernavigiertes Implantieren und die digitale Abdrucknahme bei der computergesteuerten Herstellung von Zahnersatz sind nur wenige Beispiele der aktuellen Entwicklung.

„Mit nur einem Termin zum Zahnersatz“, wie geht das?
Frau Dr. Olpp: Sind die Voraussetzungen gut, so wenden wir die moderne CEREC-Technologie an, mit der wir Zahnersatz mit hoher Präzision computergestützt direkt in unserer Praxis fräsen können.
Herr Dr. Common: Im Wesentlichen besteht die Behandlung aus drei Schritten.

1. Dem digitalen Abdruck
2. Dem virtuellen Design
3. Der computergestützten Produktion

Vorteile dieser Methode
– keine unangenehme Abdruckmasse
– hochwertiges Material
– Präzision
– langlebige Versorgung
– herausragende Ästhetik
– gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Ablauf der Behandlung
– Untersuchung und Beratungsgespräch
– Präparation des Zahnes
– Der zu behandelnde Bereich wird mit einer speziellen Kamera erfasst
– Ein dreidimensionales Modell des Zahnersatzes wird am Computer erstellt
– Konstruktion der Restauration
– Die Daten werden an unsere Fräsmaschine übermittelt
– Der Zahnersatz wird zum Beispiel aus einem Keramikblock ausgeschliffen
– Ihr neuer Zahn wird eingesetzt

Wann wird diese fortschrittliche Technologie eingesetzt?
Herr Dr. Common: Grundsätzlich entscheidet der Patient selbst, ob er seinen Zahnersatz mittels CEREC-Technologie oder herkömmlich – aus unserem regionalen Partnerlabor – herstellen lassen möchte. Beim Herstellen von Prothesen sind wir jedoch weiterhin auf die Zusammenarbeit mit dem Zahntechniklabor angewiesen.
Frau Dr. Olpp: Bei guter Planung können wir bereits alle Einzelzahnrestaurationen (Inlays, Onlays und Teilkronen) mit Hilfe der CEREC-Technologie in nur einem Termin realisieren.Bei Kronen- und Brückenrestaurationen werden mehrere Termine angesetzt.

Antworten auf Ihre Fragen, Beratungstermin und weitere Informationen erhalten Sie unter:
Tel: 07041 – 81 80 05 | E-Mail: [email protected]

Zahnarztpraxis VIA-Dent.

Der Weg zu schöneren Zähnen. Vorsorge, Implantate, Ästhetik. Das Praxisteam verfolgt das Ziel, dass Sie sich in der Praxis wohl fühlen und ohne Stress oder Angst die Vorzüge der modernen Zahnmedizin für sich in Anspruch nehmen können. In der modernen und fortbildungsorientierten Zahnarztpraxis in Ötisheim bei Mühlacker und Pforzheim erwartet Sie ein erfahrenes Team, das sich mit viel Begeisterung, Können und Engagement für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden einsetzt.

Die Zahnarztpraxis VIA-Dent freut sich Ihren Besuch.

Firmenkontakt
Zahnarztpraxis VIA-Dent
Dr. Bernd Common & Frau Dr. Bianca Olpp
Bahnhofstr. 42
75443 Ötisheim
07041 – 81 80 05
[email protected]
http://via-dent.de/

Pressekontakt
CUM MEDICO | Lensing Consulta
Tobias Lensing
Bockenheimer Landstr. 17/19
60325 Frankfurt am Main
069 710 455 474
[email protected]
http://cum-medico.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.