@mypersonalcoffin – der personalisierte Künstler-Sarg

Eine Kampagne für einen offeneren Umgang mit dem Thema Tod und Sterben

@mypersonalcoffin - der personalisierte Künstler-Sarg

Making-Of der Künstler-Särge für die Charity-Aktion #mypersonalcoffin

Gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Berliner Agentur HEIMAT hat der Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. (BDB) die Social-Media-Kampagne „mypersonalcoffin – der personalisierte Sarg“ ins Leben gerufen. Das Ziel: den Tod in unserer Gesellschaft zu enttabuisieren. Mit unserem Kampagnenschwerpunkt speziell in den Social-Media-Kanälen wollen wir als BDB zudem einen neuen Diskurs auch mit jüngeren Zielgruppen eröffnen.

Mit der Kampagne „mypersonalcoffin“ soll „Deutschlands traditionellste Branche als Impulsgeber in gesellschaftsrelevanten Debatten“ auftreten. Die Agentur HEIMAT erläutert dazu: Kommunikation könne nicht nur über die angenehmen Themen sprechen, die sich sowieso großer Popularität erfreuen: „Wir müssen auch über Unangenehmes sprechen, wenn es wichtig ist.“ (Quelle: „Särge als Kunstwerk – Diese Heimat-Kampagne soll den Tod enttabuisieren“, von Jessica Becker in „Horizont“ vom 08.04.2019)
Der BDB-Präsident Christian Streidt zur Initiative: „Wir sind uns völlig im Klaren darüber, wie sehr das Thema Tod polarisiert und wie sehr weite Teile der Gesellschaft es verdrängen möchten. Dennoch bestätigen mediale Reaktionen, dass es sich lohnt, andere zu motivieren, über Trauer, Abschied und Verlust zu sprechen.“

Die Idee: mypersonalcoffin
Künstler gestalten individuelle Särge für Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und diese veröffentlichen Fotos von ihrem Sarg und regen über Postings ihre Community zu einer offenen Debatte über Tod und Sterben an. Für den Auftritt, der insbesondere auf Instagram stattfindet, haben Kreative individuelle Särge für prominente Persönlichkeiten entwickelt: Eike König für H-Blockx-Frontmann Henning Wehland, Evelyn Weigert für die Journalistin und Moderatorin Ronja von Rönne sowie die Berliner Künstlerinnen Ju Schnee und Emily Eldridge für Tattooartist Philipp Eid und TV-Moderator Jochen Schropp.

Aktuell werden diese einzigartigen Kunstwerke auf eBay vom Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. für einen guten Zweck versteigert! Der gesamte Erlös kommt dem „Wünschewagen“ des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) zugute. Alle Särge wurden übrigens in einer deutschen Manufaktur im Schwarzwald aus heimischen Hölzern gefertigt. Vom Handwerk für das Handwerk.

Von der Übergabe der Spende an den „Wünschewagen“ und wie die Debatte um eine neuen Bestattungskultur weitergeht, berichten wir kontinuierlich online. Folgen sie uns auf Facebook!

Alle Pressebilder zum Download:
https://we.tl/t-ykum7QxWXt
(Bitte „Delia Baum für ZDH/BDB“ – im Foto-Credit angeben)

Link zur eBay-Charity-Auktion:
https://www.ebay.de/usr/bdb_mypersonalcoffin
Auktionszeitraum: Start: 13. April 2019, 12:00 Uhr – Ende: 23. April 2019, 12:00 Uhr
Informationen zum Wünschewagen: https://wuenschewagen.de/

In den Sozialen Netzwerken:
@mypersonalcoffin
#mypersonalcoffin

Alle Videos der Protagonisten:
Eike König & Henning Wehland
https://youtu.be/t19DmJK0sa4
Phillip Eid & Ju Schnee
https://youtu.be/1xWa58vvKaY
Ronja von Rönne & Evelyn Weigert
https://youtu.be/gAF_rlPSVTc
Jochen Schropp & Emily Eldridge

Der Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. repräsentiert und vertritt über seine Landesorgane die Belange von über 3.100 Bestattungsunternehmen mit insgesamt rund 4.500 Niederlassungen in ganz Deutschland. Als Dachverband steht der BDB für Qualität und gewährleisten diese durch diverse Zertifizierungen. Das Thema Aus- und Weiterbildung nimmt einen großen Stellenwert ein. Zur weiteren Professionalisierung der Berufsausbildung wurde 2005 das Bundesausbildungszentrums im unterfränkischen Münnerstadt eröffnet. Als nicht minder wichtige Aufgabe zählt für den Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. der Erhalt und die Förderung der Bestattungskultur und des Berufsethos.
Weitere Informationen unter: https://www.bestatter.de/

Firmenkontakt
Bundesverband Deutscher Bestatter e. V.
Stephan Neuser
Cecilienallee 5
40474 Düsseldorf
0211 160 08 10
0211 160 08 51
[email protected]
http://www.bestatter.de

Pressekontakt
Bundesverband Deutscher Bestatter e. V.
Elke Herrnberger
Cecilienallee 5
40474 Düsseldorf
0211 160 08 81
0211 160 08 51
[email protected]
http://www.bestatter.de

(Visited 11 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.