netpoint media freut sich über Erweiterung des Musikportfolios

Tonspion.de kehrt zurück, DepecheMode.de und RapUpdate.de ergänzen ab sofort das Musikrepertoire.

netpoint media freut sich über Erweiterung des Musikportfolios

netpoint media erweitert Musikportfolio

Tonspion.de war bereits von 2001 bis 2011 Partner von netpoint media und kehrt nach nur einem Jahr Unterbrechung wieder zu seinem ehemaligen Vermarkter zurück. Ursprünglich startete das Portal als MP3-Blog mit Sammlungen und Bewertungen von legal downloadbaren Musikstücken im Netz. Heute arbeitet das mehrfach für den Grimme-Preis nominierte Webangebot mit Major-Plattenfirmen (Universal, EMI, Warner, Sony Music) sowie zahlreichen Independant Labels zusammen und bekommt regelmäßig Musik zur Verfügung gestellt, die den Usern kostenlos zum Download angeboten wird.

DepecheMode.de ist zwar nicht die offizielle Seite, jedoch seit 1998 die erste Adresse für Fans und Freunde der britischen Kultband. Schon vor Verkaufsstart des neuen Albums „Delta Machine“ konnten sich die Fans den Longplayer in voller Länge anhören. Neben aktuellen News und Informationen rund um die Elektropioniere zeichnet sich die Seite durch eine starke und lebhafte Community aus. Seit vielen Jahren wird auch über Neuigkeiten und Entdeckungen auf dem Gebiet der elektronischen Musik berichtet.

Neuzugang RapUpdate.de ist seit Februar 2012 im Markt für deutschen HipHop zu finden. In sehr kurzer Zeit gelang der Sprung zu einem der relevantesten Magazine rund um das Thema Street & Urban und zählt zu den meistgelesenen Magazinen innerhalb dieses Musikgenres.

Geschäftsführer Andreas Küenle begrüßt die gesteigerte Reichweite des Musikportfolios: „Die Segmentierung im Jugendbereich erfolgt heutzutage auf Basis musikalischer Präferenzmuster. Genre wie Alternative, Techno oder HipHop sind stilprägend und entscheiden über Freundschaften, Gruppenzugehörigkeiten und Konsumverhalten – Musik ist Emotion und Lebensstil zugleich. Musikalische Trends werden von der Generation Internet online diskutiert, konsumiert und viral verbreitet. Durch die hohe Identifikation der User mit ihren Subkulturen eignen sich musikalische Umfelder hervorragend zur zielgerichteten Markenkommunikation.“

###

Für weiteres Pressematerial kontaktieren Sie bitte

Hakan Günay
Stadtgespräch – Public Relations DPRG
Tel.: 089 – 614 657 10
Email: presse@agenturstadtgespraech.de
www.agenturstadtgespraech.de

Bildrechte: netpoint media

Über netpoint media GmbH

netpoint media wurde im Jahr 2001 gegründet und zählt zu den führenden und unabhängigen Dienstleistern für Online-Werbung in Deutschland.

Das Portfolio umfaßt mehr als 180 reichweitenstarke Special-Interest- und High-Involvement-Werbeträger und erreicht monatlich eine Gesamtreichweite von über 1,6 Milliarden Page Impressions.

Im Portfolio befinden sich u.a. Online-Ableger renommierter Tageszeitungen, Fach- und Musikzeitschriften sowie Stadt- und Szenemagazine.

Geschäftsführer ist Andreas Küenle. Marcel Schramm leitet als Director Sales die Vermarktungsbüros in Nierstein, Berlin und Bielefeld.

netpoint media ist Lizenznehmer der AGOF internet facts sowie Mitglied beim Online-Vermarkterkreis (OVK) und im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Kontakt
netpoint media GmbH
Björn Peter
Rotherstraße 10 – Oberbaum City
10245 Berlin
+49 (0) 30.2464.788.10
info@netpoint-media.de
http://www.netpoint-media.de

Pressekontakt:
Stadtgespräch – Public Relations DPRG
Hakan Günay
Kirchenstr. 86
81675 München
08961465710
presse@agenturstadtgespraech.de
http://www.agenturstadtgespraech.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.