Neu bei FORTEC: Mini-ITX-Motherboard AIMB-286 von Advantech

Industrie-Höchstleistungen in flachem Design mit Intel® Core™ Prozessor der 8. Generation

Neu bei FORTEC: Mini-ITX-Motherboard AIMB-286 von Advantech

FORTEC bietet Industrie-Höchstleistungen in flachem Design mit dem Mini-ITX AIMB-286 von Advantech

Die FORTEC Elektronik AG – Anbieter von Komplettlösungen für Display Technology, Embedded & Power Supplies – hat mit dem AIMB-286 von Advantech jetzt ein Mini-ITX-Motherboard für Industrieanwendungen wie Maschinensteuerung und Selbstbedienungssysteme mit hoher Betriebseffizienz im Programm. „Das industrielle Mini-ITX AIMB-286 ist für Intel® Core™ i7/i5/i3 Prozessoren mit LGA 1151 der 8. Generation ausgelegt“, erläutert Thomas Schrefel, Product Manager Embedded bei FORTEC. „Trotz des flachen Designs mit nur 25mm Höhe bietet das Motherboard mit dem H310-Chipsatz und bis zu 6 Kernen höchste Performance.“ Mit der optimierten, integrierten Intel® Grafik-Engine der 9. Generation unterstützt das Board unterschiedliche Displayoptionen. Bestens ausgestattet mit vielfältigen Schnittstellen für unter anderem eine große Bandbreite an Speichermedien eignet sich die CPU ideal für industrielle Anwendungen wie Fertigungsautomation, maschinelles Sehen und Robotik. Diese benötigen meist mehrfache Videokamera-Verbindungen für Aufnahmen, Objekterkennung und Überwachungen wie etwa bei Qualitätskontrollen von Produktionslinien.

Reich an Anschlüssen

Das Mini-ITX AIMB-286 verfügt über eine große Auswahl an Schnittstellen: 6 serielle Ports, 4 USB 3.0, 4 USB 2.0, 3 SATAIII, 1 M.2 B key für 4G/LTE-Konnektivität oder Speicher, 1 M.2 E key für WiFi sowie 3 GBit LAN und 1 PCIe x 4. Neben dem integrierten DDR4 SODIMM bis 32 GB können Kunden damit flexibel passende Speichermedien mit höheren Kapazitäten anbinden. Zum Anschließen von Displays stehen 24-Bit LVDS Dual-Channel (1.920 x 1.200 bei 60 Hz), HDMI 1.4 (bis 4.096 x 2.160 bis 24 Hz), DisplayPort 1.2 (DP++ bis 4.096 x 2.304 bei 60Hz) sowie optional eDP (bis 4.096 x 2.304 bei 60Hz) bereit.

Über FORTEC

Die FORTEC Elektronik AG wurde 1984 als klassischer Distributor für Standardlösungen gegründet. In den letzten dreißig Jahren fand ein Wandel zur vielfältig interagierenden FORTEC Elektronik Group statt. Durch das Know-How in den Bereichen Display Technology, Embedded und Power Supplies ist die FORTEC Group ein kompetenter Partner für die Umsetzung von Komplettsystemen. Heute umfasst die FORTEC Group acht Marken, welche in fünf Ländern vertreten sind. Weitere Informationen unter fortecag.de.

Firmenkontakt
FORTEC Elektronik AG
Kristine Seltmann
Lechwiesenstraße 9
86899 Landsberg am Lech
+49 8191 91172 45
ma@ahlendorf-communication.com
https://www.fortecag.de/

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Straße 1
82065 Baierbrunn
+49 89 41109402
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

(Visited 13 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.