Neu: Degussa ermöglicht Edelmetalleinlagerung jetzt auch im Zollfreilager

Neu: Degussa ermöglicht Edelmetalleinlagerung jetzt auch im Zollfreilager

Degussa Rhodiumbarren

Frankfurt am Main, 20. Februar 2014 – Die Degussa Goldhandel GmbH bietet ihren Kunden als Sonderform des bewährten Degussa Wertlagers jetzt auch eine Einlagerung von Edelmetallen in einem Zollfreilager an.

Im Mittelpunkt dieses Angebotes steht die Idee, bei Degussa erworbene Edelmetalle direkt mit dem Einkauf in einem sicheren und als Zollfreilager behördlich registrierten Lager in Deutschland unterbringen zu können.

Bei diesem Vorgehen fällt für Weißmetalle (hierzu gehören Silber, Platin, Palladium und Rhodium) die Mehrwertsteuer erst an, wenn sich der Anleger das Metall auch tatsächlich ausliefern lässt. Der abzuführende Mehrwertsteuerbetrag richtet sich dann nach dem Wert zum Zeitpunkt der Auslieferung. Sollten die Metalle, ohne sie offiziell auszulagern und damit zoll- und steuertechnisch in die Bundesrepublik einzuführen, direkt wieder aus dem Lager heraus verkauft werden, fällt keine Mehrwertsteuer an.

Zielgruppe für das neue Produkt der Degussa sind mittel- und langfristig orientierte Investoren, die zwar auf ein tatsächliches physisches Vorhandensein der von ihnen gekauften und vorwiegend industriell genutzten weißen Edelmetalle Wert legen, die aber gleichzeitig keinen unmittelbaren Zugriff auf die Metalle benötigen. Mit Hilfe des Zollfreilagers können diese Anleger zum Beispiel an einem Preisanstieg von Silber und den Platinmetallen partizipieren, ohne bei einem Kauf eine Pflicht zur sofortigen Entrichtung von Mehrwertsteuer auszulösen.

Interessierten Investoren bietet die Degussa zur Einlagerung in das Zollfreilager eine Vielzahl von Produkten an. Dazu gehören unter anderem Silberbarren in den Größen ein, fünf und 15 Kilogramm sowie australische Koala-Silbermünzen mit einem Gewicht von einem Kilogramm. Außerdem umfasst das Angebot Platin-, Palladium- und Rhodiumbarren mit einem Gewicht von 100 Gramm.

Der Mindestanlagebetrag pro Einlagerung im Degussa Zollfreilager beträgt 15.000 Euro netto je Einlagerungsgeschäft. Die Einlagerung selbst erfolgt ausschließlich auf den Namen der Kunden. Jeder Artikel erhält dazu eine individuelle Artikel-Identifikationsnummer und wird präzise dokumentiert. Eine Sammelverwahrung findet nicht statt. So wird gewährleistet, dass die eingelagerten Edelmetallbestände jederzeit im Eigentum der Kunden verbleiben und zu jedem Zeitpunkt individuell identifizierbar sind.

„Mit dem Degussa Zollfreilager ist unsere Produktpalette für Anleger im Bereich Einlagerung nun vollständig“, kommentiert Degussa-Geschäftsführer Wolfgang Wrzesniok-Roßbach das neue Produkt. „Ganz gleich, ob Kunden Schließfächer, die Verwahrung in einem Wertlager oder eben in einem Zollfreilager wünschen: für alle Bereiche hält unser Unternehmen nun ein passendes Angebot bereit. Und das nicht nur im In-, sondern auch im Ausland. Letzteres wird durch unsere weltweite Zusammenarbeit mit renommierten Spezialisten für Produktion, Transport und Einlagerung ermöglicht.“ Bildquelle:kein externes Copyright

Über die Degussa Goldhandel
Der Name Degussa steht weltweit als Synonym für Qualität und Beständigkeit im Bereich Edelmetalle. Seit dem Jahr 2011 ist die neu gegründete Degussa Goldhandel GmbH im Edelmetallmarkt aktiv. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main. Darüber hinaus bestehen derzeit Niederlassungen in Stuttgart, München (2), Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin, Nürnberg und Zürich. Komplettiert wird das umfassende Angebot der Degussa durch einen Online-Shop, der den Kunden an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung steht und der sich durch laufend an die internationalen Edelmetallmärkte angepasste Preise, eine hohe Verfügbarkeit und schnellste Abwicklung auszeichnet.

Die Degussa ging im Januar 2013 als Testsieger beim Altgoldtest der Frankfurter Rundschau hervor und war drei Monate später auch bester geprüfter Edelmetallhändler in der Sendung ARD Ratgeber Geld. Im September 2013 wurde die Degussa außerdem von der Zeitschrift Euro am Sonntag zum besten Edelmetallhändler aller in Deutschland getesteten Adressen gekürt.

Produkte und Dienstleistungen:
Die Degussa bietet neben den eigenen, weltweit anerkannten Edelmetallbarren aus Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium mit dem bekannten rautenförmigen Sonne-/Mond-Logo auch eine breite Auswahl an Sammler- und Investmentmünzen an. Hochkarätige Experten stehen Kunden im Bereich Numismatik für die Bewertung sowie den An- und Verkauf von historischen Münzen von der Antike bis in die Neuzeit zur Verfügung. Edelmetallbestände können im zentralen Degussa Wertlager eingelagert werden, und es besteht in einigen Degussa Niederlassungen die Möglichkeit, Wertsachen in einem persönlichen Schließfach zu lagern.

Ankauf von alten Edelmetallen:
Nicht mehr genutzter Schmuck, Silberwaren, beschädigte Edelmetall-Barren und Münzen sowie auch industriell genutzte Edelmetallprodukte werden zu fairen Preisen angekauft und der Wiederverwertung zugeführt.

Kontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Julia Kramer
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69 860068-285
[email protected]
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt:
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
06172/27159-0
[email protected]
http://financial-relations.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.