Neue Bilderrate-App „Groodge“ mit besonderem Clou

Im Wettstreit um Punkte dem Gegner einige Fallstricke legen

Neue Bilderrate-App "Groodge" mit besonderem Clou

App Icon

Informatiker Daniel Berkelmann hat vor kurzem mit „Groodge“ sein Erstlingswerk in den App Store gestellt. Der 33-Jährige Nürnberger will mit der kostenlosen Bilderrate-App die Platzhirsche „Quizduell“ und „4-Bilder-1-Wort“ herausfordern. Ziel des Spiels ist es, möglichst schnell aus drei vorgegebenen Antworten die richtige auszuwählen, während sich der dazugehörige Bildausschnitt langsam vergrößert. Dabei gilt: Je rascher dies gelingt, desto mehr Punkte gibt es. Dem Gegenspieler, den man über eine persönliche Einladung, soziale Netzwerke oder per Zufallsmodus findet, kann der User dabei einige Steine in den Weg legen. „Das ist der besondere Clou an „Groodge““, betont Berkelmann und zählt einige der optischen Effekte auf, die die Ratebilder verfremden: spiegeln, verformen oder Farben ändern. Folglich wird sich der Gegenspieler um einiges schwerer tun, die richtige Antwort schnell herauszufinden.

„Groodge“ startet zunächst als deutschsprachiges Spiel für alle Apple-Geräte. Als nächsten Schritt plant der Jungunternehmer eine Android- und eine englischsprachige Version.

Daniel Berkelmann ist ein privater Entwickler für iOS-Apps.

Kontakt
Groodge
Daniel Berkelmann
Schlüterstr 5
90480 Nürnberg
01754127344
daniel.berkelmann@groodge.com
http://www.groodge.com

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.