Neue Charterflotte ab Italiens größter Insel Sizilien

Neue Charterflotte ab Italiens größter Insel Sizilien

Traumhafter Blick auf den Vorort von Palermo Sferracavallo (Bildquelle: Sandro Bedessi / Fototeca ENIT)

Vulkaninseln, uritalienische Küstendörfer, schwarze und weiße Sandstrände sowie abgeschiedene Anker- und Badebuchten bietet Italiens größte Insel Sizilien als Segelrevier gepaart mit der neuen Dream Yacht Charterbasis in Portorosa, die das ARGOS Charterprogramm um eine sportliche, werftfrische Flotte erweitert.

Bereits ab der Messe Hanseboot 2016 können die neuen Yachten ab Portorosa für Segeltörns in der kommenden Saison gechartert werden. Ausgangspunkt ist die nordöstlich gelegenen Marina di Portorosa, die sich als Starthafen für einen Segeltörn zu den Liparischen Inseln bestens eignet. Die optimalen Reviervoraussetzungen sorgen für maximalen Segelspaß – die sizilianische Küche für das kulinarische Erlebnis: Diese reicht von typisch italienischen Gerichten hin zu nordafrikanischen Spezialitäten. Die guten sizilianischen Weine runden den Gaumengenuss ab.

Eine der beliebtesten Ziele auf Sizilien sind die Liparischen Inseln, die ca. 20 Seemeilen nördlich zur Ausgangsbasis Portorosa liegen und sowohl zum Segeln als auch zu einem Landausflug einladen. Innerhalb des Archipels bietet bereits die südlichste Insel Vulcano eine besondere Attraktivität für einen Landgang. Vor Ort befinden sich Ankerplätze nördlich der Fährmole oder auch im vorgelagerten Bojenfeld der Fischer. Ein beschilderter Wanderweg führt zum aktiven Vulkan Stromboli – größter Leuchtturm des Mittelmeeres.

Segelbedingungen
Auf den Liparischen Inseln dominieren von Ende Juni bis etwa Mitte August tagsüber schwache Winde aus NW mit 2 bis 5 Bf. Stärke. Am Nachmittag erreichen diese mit 5 Bf. ihre höchste Stärke. Am Abend schläft der Wind ein. In der Vor- und Nachsaison können durchziehende Fronten für stürmischen West- bis Nordwestwind sorgen, die häufiger und anhaltender sind.

Anreise und Transfer
Flugverbindungen von verschiedenen deutschen Flughäfen, vornehmlich mit Alitalia oder Lufthansa zum Flughafen Palermo oder direkte Charterflüge zum Flughafen Catania, Preise ab EUR 240 pro Person. Die Transferzeit zwischen dem Flughafen Catania oder Palermo zur Charterbasis beträgt etwa zwei Stunden. Sowohl die Flüge für die Crew als auch der Transfer zwischen Flughafen und Charterbasis können zusammen mit der Charteryacht über ARGOS gebucht werden.

Eine moderne Chartflotte
Die moderne Dream Yacht Flotte bietet Segelyachten der Werften Jeanneau, Beneteau und Lagoon. Alle Yachten – Baujahr 2017 – verfügen über eine umfangreiche Standardausstattung. Die größeren Segelyachten Sun Odyssey 479 und Sun Odyssey 519 sind mit einem Bugstrahlruder ausgestattet, welche die An- und Ablegemanöver enorm erleichtert. Für ein sportliches Segeln sorgen auf allen Yachten Lattengroßsegel mit Lazy Jack.

Highlight der Flotte ist der Lagoon 450 Fly Katamaran, der einen Generator und eine Klimaanlage bietet. Die Variante Fly steht für einen erhöhten Steuerstand auf zweiter Ebene, der in das Kajütdach integriert ist und für eine bessere Übersicht während des Segelns sorgt.

Oceanis 38.1: 3 Kabinen, 2 Nasszellen, ab EUR 1.800 pro Woche
Oceanis 41.1: 3 Kabinen, 2 Nasszellen, ab EUR 2.040 pro Woche
Sun Odyssey 449: 4 Kabinen, 2 Nasszellen, ab EUR 2.270 pro Woche
Sun Odyssey 479: 4 Kabinen, 4 Nasszellen, ab EUR 2.520 pro Woche
Sun Odyssey 519: 6 Kabinen, 3 Nasszellen, ab EUR 3.000 pro Woche

Laggon 380 (Kat): 4 Kabinen, 2 Nasszellen, ab EUR 3.000 pro Woche
Lagoon 450 Fly (Kat): 6 Kabinen, 4 Nasszellen, ab EUR 3.600 pro Woche

Aysegül Inceören von ARGOS Yachtcharter kommentiert: „Mit Sizilien bieten wir Seglern ein abwechslungsreiches Revier: gute Wind- und Wetterbedingungen, naturbelassene Ankerbuchten sowie die vielen historischen Städte, die zu Landausflügen einladen. Allein das kulinarische Abenteuer ist ein gutes Argument für das Revier Sizilien. Wer die Zeit am Abend an Bord genießen möchte, kann mit Sonnenuntergang die heißen Lavaströme des Vulkans Stromboli beobachten. Ein wichtiger Aspekt aus Kundensicht ist die moderne Charterflotte. Neue Segelyachten und Katamarane mit Baujahr 2017 und moderner Ausstattung für einen ein- oder zweiwöchigen Segeltörn.“

// Das Unternehmen Argos Yachtcharter Argos Yachtcharter – heute eine der führenden unabhängigen Charteragenturen – wurde 1979 von Aysegül und Cengiz Inceören gegründet. Bora Inceören – seit 2004 dabei – ist inzwischen Zweiter Geschäftsführer. Am Hauptsitz in Wiesbaden sind elf Mitarbeiter beschäftigt. Die Münchner Filiale leitet Dipl. Kfm. Sena Er. Weltweit umfasst das aktuelle Angebot der Agentur rund 7.500 Charteryachten in über 30 Destinationen und 20 Ländern. Über Argos Yachtcharter können Segelyachten, Katamarane, Motorboote und Hausboote aus den Flotten führender Veranstalter wie Dream Yacht Charter, Sunsail, Moorings und Kiriacoulis gechartert werden. Flottillensegeln, Regatten, Kojen- und Kabinencharter, Mitsegelangebote sowie Crewed Yachten (mit Koch und Skipper) des Premium-Veranstalters Moorings sind ebenfalls Teil des Angebots. Flüge sowie Transfers bis in die Marina können, je nach Reiseziel, mit der Yacht gebucht werden. Die Kaufcharter-Programme von renommierten Veranstaltern wie Dream Yacht Charter, Navigare Yachting, Sunsail, Moorings und Kiriacoulis bilden im Unternehmen neben dem Yachtcharter-Angebot einen eigenen Geschäftsbereich.

Kontakt
ARGOS Yachtcharter & Touristik GmbH
Aysegül Inceören
Storchenallee 5
65201 Wiesbaden
0611-66051
0611-691236
[email protected]
http://www.argos-yachtcharter.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.