Neue Endpoint Protection-Lösung von Clavister

Optimierter Schutz gegenüber Cyberbedrohungen auf Basis eines globalen Threat Intelligence Network

Der schwedische IT-Security-Experte Clavister (Nasdaq: CLAV) hat eine neue Endpoint Security-Lösung veröffentlicht. Sie wurde entwickelt, um Geräte wie Desktop-PCs und Laptops, Point of Sale-Systeme, IoT-Devices und andere Endpoints vor bekannten sowie unbekannten Cyberbedrohungen (Ransomware, Spear-Phishing etc.) zu schützen.

Neben seinen Next Generation Firewalls und Multi-Faktor-Authentisierungslösungen bietet Hersteller Clavister ab sofort zusätzliche Sicherheit für mobile Endpoint Devices innerhalb und außerhalb eines Unternehmens. Aktuell gibt es Hunderttausende sich stetig weiterentwickelnde Malware-Varianten, die Endpoints attackieren, auf diesem Wege Daten stehlen und Dateien verschlüsseln. Der neue Clavister Endpoint Security Client fängt alle eingehenden Daten auf und gleicht sie mit einer großen Datenbank bekannter Malware Code-Signaturen ab. Außerdem analysiert der Client das Verhalten der potenziellen Cyberbedrohung, um auch bis dato unbekannte Bedrohungen zu identifizieren.

Ergänzend dazu beinhaltet die Clavister-Lösung ein Data Loss Prevention-System, das sensible Daten wie Kreditkartennummern oder Versicherungsinformationen auf den Endpoints vor Datendiebstahl & Co. schützt. Durch die Integration einer Application Control sind Unternehmen in der Lage, alle auf den Endpoints betriebenen Applikationen streng zu kontrollieren. Als Basis des neuen Clavister Endpoint Security Client dient ein weltweites Security-Ökosystem mit mehr als 500 Millionen Endpoint Clients. Wenn einer dieser Clients eine neue Malware aufspürt, wird deren Signatur innerhalb weniger Minuten an alle anderen Clients gemeldet.

Hackern mit modernen Anti-Malware-Techniken begegnen
John Vestberg, CTO und Head of Product Management bei Clavister, erklärt: „Hacker haben es heutzutage gezielt auf Endnutzergeräte abgesehen. Für ihre Attacken nutzen sie verschiedene aggressive Cyberbedrohungen, die über den Endpoint das komplette Unternehmensnetzwerk infizieren sollen. Der Clavister Endpoint Security Client blockiert diese Attacken mit modernen Anti-Malware-Techniken. Hier ist speziell das globale Threat Intelligence Network mit einer halben Milliarden Endpoint Clients zu nennen. Unsere Lösung versetzt Unternehmen aller Größen und Branchen in die Lage, ihre Netzwerke gegenüber der stets wachsenden Anzahl gefährlicher Cyberattacken zu schützen – von Ransomware bis Zero Day Threats.“

Der Clavister Endpoint Security Client bietet eine Zweifach-Firewall mit verschiedenen Sicherheitsebenen:
-Intrusion Detection
-Antivirus
-Anti-Malware
-Verhaltensüberwachung von Bedrohungen
-Zero Day Threat Protection
-Application Control
-Sandboxing
-Firewall
-Device Control
-Content Control
-Anti-Phishing
-Web Filtering
-User- und Web-Control

Auf Basis seiner cloudbasierenden Management-Konsole lässt sich der Clavister Endpoint Security Client schnell und einfach in jede Unternehmensinfrastruktur integrieren. Der Client kann Tausende Clients gleichzeitig und effizient managen. Der Betrieb zusätzlicher Hardware oder eine konstante Wartung werden somit überflüssig, was wiederum die Gesamtbetriebskosten positiv beeinflusst.

Die neue Endpoint-Lösung mit konsolidiertem, zentralisiertem Management wurde im Rahmen einer Technologiepartnerschaft mit dem Security Software-Anbieter Bitdefender entwickelt und ergänzt das Produktportfolio von Clavister, das auch Next Generation Firewalls, Wireless Access Gateways und Virtualised Security Gateways für Telekommunikationsunternehmen bereithält. Clavister und Bitdefender bedienen mit ihrer Lösung die steigende Nachfrage nach Endpoint Security. Diesem Marktsegment wird ein starkes Wachstum prognostiziert: Das Marktvolumen soll sich von 8,23 Milliarden (2015) zum Ende des Jahres 2020 auf 14,01 Milliarden Dollar erhöhen, bei einem aggregierten jährlichen Wachstum von 11,22 % (2015 bis 2020) .

Mehr Informationen zu Clavister finden Sie auf der Firmenwebseite.

http://www.businesswire.com/news/home/20151014005623/en/Research-Markets-Global-Endpoint-Security-Market-Report

Kurzporträt Clavister:
Gegründet im Jahr 1997, ist Clavister ein führender Mobile- und Network Security-Provider. Die preisgekrönten Lösungen basieren auf Einfachheit, gutem Design und sehr guter Performance, um sicherzustellen, dass Cloud-Service-Anbieter, große Unternehmen und Telekommunikationsbetreiber den bestmöglichen Schutz gegen die digitalen Bedrohungen von heute und morgen erhalten. Alle Produkte sind in einem skandinavischen Design entworfen, gekoppelt mit schwedischer Technologie. Clavister hält außerdem einen Weltrekord für den schnellsten Firewall-Durchsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.clavister.com

Firmenkontakt
Clavister Deutschland
Thomas Gross
Paul-Dessau-Str. 8
22761 Hamburg
+49 (40) 41 12 59-0
[email protected]
http://www.clavister.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Maximilian Schütz
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
[email protected]
http://www.sprengel-pr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.