Neue foodjobs.de Studie Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018 erschienen

Neue foodjobs.de Studie Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018 erschienen

Die foodjobs.de Studie Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018

– Technik und Vertrieb lukrativste Funktionsbereiche
– 36.600 EUR durchschnittliches Gehalt pro Jahr (brutto) in der Lebensmittelwirtschaft für Berufseinsteiger
– Höchstes Einstiegsgehalt im Wirtschaftszweig Maschinen-/Anlagenbau

15.10.2018, Düsseldorf.

Der Eintritt ins Berufsleben markiert für Absolventen einen wichtigen Meilenstein in der Lebensplanung. Spätestens nach grundlegenden Überlegungen zur Wahl der Branche und des Funktionsbereiches sowie der passenden Unternehmenskultur stellt sich die Frage nach dem angemessenen Einstiegsgehalt. Um im Vorstellungsgespräch kein böses Erwachen zu erleben, sollten sich Berufseinsteiger bereits in der Bewerbungsphase über gängige Gehälter in der angestrebten Einstiegsposition informieren. Hierbei unterstützt die foodjobs.de Studie zum Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche.

Im Schnitt winkt Berufsstartern in der Foodbranche ein durchschnittliches Bruttojahresgehalt von 36.600 EUR. Mehr als zwei Drittel (70%) der Nachwuchskräfte in der Lebensmittelwirtschaft sind mit ihrem Gehalt zufrieden. Es gibt zahlreiche Faktoren, die Einfluss auf die Höhe des durchschnittlichen Brutto-Jahreseinstiegsgehaltes haben. So gibt es in der Lebensmittelindustrie markante Unterschiede zwischen den Einstiegsgehältern je nach Branche, Wirtschaftszweig und Funktionsbereich. Auch Unternehmensgröße und Region spielen eine große Rolle. Wer sich im Vorfeld detailliert mit den Durchschnittswerten auseinandersetzt, kann in der Gehaltsverhandlung souverän seinen Standpunkt vertreten.

Ein Blick auf die Funktionsbereiche verrät, dass die Top Einstiegsgehälter in den Bereichen Technik, mit einem überdurchschnittlichen Jahresbrutto von 43.000 EUR, und Vertrieb, mit einem Jahresbrutto von durchschnittlich 39.000 EUR, gezahlt werden. Der Maschinen- und Anlagenbau ist klarer Spitzenreiter der Wirtschaftszweige mit einem überdurchschnittlichen Jahres-Bruttogehalt von 45.000 EUR.

Erstmalig hat foodjobs.de in diesem Jahr die Einstiegsgehälter in Abhängigkeit vom Unternehmensstandort (Stadt/Land) unter die Lupe genommen. Über ein Drittel der Arbeitgeber in der deutschen Lebensmittelbranche haben ihren Standort auf dem Land (Orte mit unter 20.000 Einwohnern). Dort fallen Gehälter meist unterdurchschnittlich aus. Dies geschieht sogar unabhängig von der Unternehmensgröße (ein Drittel der Unternehmen auf dem Land sind Großunternehmen). Obwohl die Lebensmittelwirtschaft in Deutschland hauptsächlich von KMUs (kleinen und mittleren Unternehmen) geprägt ist, erfolgt der Einstieg ins Berufsleben überwiegend in Großunternehmen (41%). Hier widmet man sich eher mit viel Zeit dem Nachwuchs und zahlt höhere Gehälter. Nur 14% der Absolventen steigen hingegen in Kleinunternehmen ins Berufsleben ein.

Gerade einmal 8% der Einstiegspositionen sind Traineestellen. Diese sind hauptsächlich in Großunternehmen zu finden, die mit einem Jahresgehalt von 40.000 EUR brutto überdurchschnittlich in Nachwuchsführungskräfte investieren. Ebenfalls überdurchschnittlich tief in die Tasche greifen Unternehmen in den Regionen West (37.000 EUR) und Süd (39.000 EUR). Allerdings bleibt die Gehaltsschere zum Osten weiter markant: Hier liegt das durchschnittliche Jahres-Bruttogehalt mit 31.200 EUR spürbar unter dem Niveau der anderen Regionen.

Durch all diese Unterschiede liegt der Schlüssel zu einem gelungenen Start in die Arbeitswelt in der Vorbereitung. Berufseinsteiger sollten rechtzeitig für sich ausloten, wo und unter welchen Bedingungen der Arbeitsalltag gewünscht ist. Hier lautet die Devise einmal mehr: Geld ist nicht alles. So sollten Absolventen sich frühzeitig reflektieren und herausfinden, welche Werte das Unternehmen leben sollte und ob das Arbeitsumfeld ausreichend Abwechslung, Herausforderungen und Motivation bietet. Auch die Work-Life-Balance sollte mit Blick auf die eigene Persönlichkeit abgewogen werden: Gibt es angenehme Arbeitswege und Arbeitszeiten und passt die Unternehmenskultur zur eigenen Persönlichkeit? Kennt man erst einmal diese individuellen Faktoren, ist ein selbstsicheres Auftreten im Vorstellungsgespräch und bei Gehaltsverhandlungen keine allzu große Herausforderung mehr. Denn nur wer sich realistisch einordnen kann und seinen Wert kennt, dem steht eine Karriere mit lebenslangem Spaß an seiner Arbeit bevor.

Fur die vorliegende Studie wurden die Antworten von insgesamt 2.670 Berufseinsteigern und Young Professionals berücksichtigt, die im Zeitraum von Juni 2015 bis Mitte September 2018 an der Online-Umfrage teilgenommen haben.

Mehr Informationen zur Studie und den Download der Infografik finden Sie es unter:
http://www.foodjobs.de/Einstiegsgehalt-in-der-Lebensmittelbranche

Kostenlose Bestellung „foodjobs.de Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018“
Die Gesamtstudie „Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018“ kann kostenlos angefordert werden unter [email protected]

Mehr über foodjobs.de:
Das Online-Jobportal foodjobs.de bietet Kandidaten, die in der Lebensmittelwirtschaft ein- und aufsteigen möchten, als Karrierebegleiter genau die passenden Job- Angebote, die richtige Orientierung und hilfreiche Tipps. Für die gesamte Branche werden wertvolle Inhalte aufbereitet, welche die Karriere unterstützen. Unternehmen aus der Lebensmittelwirtschaft und ihre Zulieferer erhalten neben klar strukturierten Angeboten bei der Veröffentlichung ihrer Stellenangebote auch Beratung bei Fragen rundum Media und Employer Branding. Die Geschäftsführerin und Recruiting- Expertin Bianca Burmester kennt durch ihre langjährige Karriere bei einem Fachverlag die Bedürfnisse der Menschen und der Unternehmen in der Lebensmittelwirtschaft.

Kontakt
foodjobs GmbH
Bianca Burmester
Kaarster Weg 19
40547 Düsseldorf
0211 957 647 70
[email protected]
http://www.foodjobs.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.