Neue Form des Netzwerkens

Die BINDER GmbH richtete das erste „Meet&Greet“ des Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V. aus.

Neue Form des Netzwerkens

Viele Mitglieder und Interessenten folgten der Einladung nach Burgstetten, 30 km nördlich von Stuttgart entfernt – und haben den Weg nicht bereut.

Seit 48 Jahren entwickelt und produziert die BINDER GmbH Fördertechnik zukunftsweisende und effiziente Intralogistik-Lösungen für unterschiedliche Branchen und Kunden, vor allem in der DACH-Region, aber auch global.

Intralogistik-Netzwerk fördert den Standort Baden-Württemberg

Gute Gründe also für das Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg sein erstes „Meet&Greet“ in Burgstetten zu veranstalten. 2006 wurde das Netzwerk als gemeinnütziger Verein gegründet. Zu seinen Mitgliedern gehören neben Intralogistik-Anbietern, Anwender, zahlreiche Hochschulen und andere unterstützende Einrichtungen, die sich in dem stetig wachsenden Verbund engagieren. Baden-Württemberg ist führend im Bereich der Intralogistik, was sich z.B. auch alljährlich an der stetig wachsenden Leitmesse der Branche, der LogiMAT in Stuttgart, zeigt.

Primäres Ziel des Vereins ist die Weiterentwicklung des Netzwerkes zwischen seinen Mitgliedern, also zwischen Anwendern, Forschung und Anbietern. Zu diesem Zweck hat das ILN-BW auf Vorschlag des Vorstandes des beratenden Fachbeirats „Wirtschaft“ das Format Meet&Greet ins Leben gerufen, welches vor kurzem seine Premiere bei der BINDER Fördertechnik feierte.

BINDER selbst ist seit 2011 engagiertes Mitglied des Intralogistik-Netzwerkes und intensiver Förderer. Von Beitrittsbeginn an vertreten durch ein Mitglied des BINDER Sales-Teams, in der Person von Rolf Seitz, welcher seit dem 1. Quartal 2019 auch als Vorstandsmitglied, den Finanz- und Geschäftsbetrieb des Netzwerkes verantwortet.

Veranstaltung bot abwechslungsreiches Programm

Das „Meet&Greet“-Format bietet den Teilnehmern eine neue Möglichkeit zum persönlichen Gespräch. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Michael Binder folgte eine kurze Präsentation über die Geschichte und das Produktportfolio der BINDER GmbH. Beim anschließenden Rundgang durch die verschiedenen Werks- und Produktionsbereiche konnten sich die Teilnehmer live vom breiten Leistungsspektrum, dem modernen Maschinenpark und der hohen Fertigungstiefe von BINDER Überzeugen, die in dieser Branche eher selten anzutreffenden ist.

Nach der geführten „Rundreise“ durch die Werkshallen und ihre Fertigungsprozesse, erläuterte Rolf Seitz im Namen des Netzwerkes noch einmal das neue Konzept des „Meet&Greet“, verbunden mit der Aufforderung an die anwesenden Mitglieder, es der BINDER GmbH gleich zu tun. Mit gemeinsamem Einsatz soll aus den Veranstaltungen ein greifbarer Mehrwert für alle Teilnehmer erzeugt werden.

Prof. Dr. Michael Hauth, Vorsitzender des Vorstandes des Intralogistik-Netzwerkes, richtete anschließend einige Grußworte an die Anwesenden, in dem er auch über die neu entstandene Dynamik des Netzwerks und die positiven Ideen sprach und lud dann mit einem wortspielerischen „Meat&Great“ zum genussorientierten Teil des Abends ein.

Die Veranstaltung bot viele Informationen für die Teilnehmer, die den gemütlichen Ausklang am Abend in der Halle Werk 2 in schwäbisch-rustikaler Atmosphäre bei einem warmen Buffet für regen Austausch und Diskussionen nutzten. So konnten vermeintlich alle Teilnehmer nicht nur gesättigt über das Dessert hinaus, sondern auch mit neuen Ideen, Kontakten und Inspirationen den Nachhauseweg antreten. Ein sehr positives Feedback für die Pilotveranstaltung des „Meet&Greet“, für Organisation und Ambiente, so dass man sich bereits mit Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen freuen kann.

BINDER GmbH

In Burgstetten nahe Stuttgart liegt die Heimat des in zweiter Generation inhabergeführten Familienunternehmens BINDER GmbH. Seit der Gründung im Jahr 1971 konzipiert und realisiert das Unternehmen innovative und kundenorientierte Lösungen in der Materialflusstechnik. 45 Jahre Erfahrung, ein moderner Maschinenpark und ein breites Leistungsspektrum – das ist die BINDER GmbH.

Firmenkontakt
BINDER GmbH
Michael Binder
Wasenäcker 17
71576 Burgstetten
+49.7191.3270-0
+49.7191.3270-22
binder@binder-foerdertechnik.de
http://www.binder-foerdertechnik.de

Pressekontakt
atw:kommunikation GmbH
Peer Vespermann
Fürststraße 25
72072 Tübingen
+49 (0) 70 71 / 79 61 74
+49 (0) 70 71 / 79 61 75
tuebingen@atw.de
http://www.atw.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.