Niedersachsen pflanzen 8.500 Laubbäume für Wasser

Erfolgreicher Auftakt der Kampagne „Blätterwälder…gemeinsam pflanzen“: Bereits 8.500 Laubbäume für mehr sauberes Trinkwasser gepflanzt / Begeisterte Bevölkerung und regionale Unternehmen spenden rund 45.000 Euro / Herbst-Aktionen in Ballungsgebieten in Niedersachsen, Bremen und Hamburg in Planung

Niedersachsen pflanzen 8.500 Laubbäume für Wasser

Alle packten mit an! Über 840 Baumpaten brachten bei den Pflanzfesten 8.500 Laubbäume in die Erde.

Hamburg, 26. April 2013. Eiche, Buche, Birke oder Vogelkirsche – an vier Pflanzfesten im April in Lüneburg, Uelzen, Scheeßel und Cuxhaven krempelten bei herrlichem Wetter über 840 Kinder und Erwachsene die Ärmel hoch und pflanzten auf Initiative des gemeinnützigen Umweltschutzvereins Trinkwasserwald e. V. tausende Laubbäume unter Nadelwäldern. Und leisteten damit einen erheblichen Beitrag zum Arten- und Trinkwasserschutz: „Allein durch die Pflanzungen im Frühjahr werden über Generationen hinaus mehr als 1,2 Millionen Liter sauberes Wasser zusätzlich generiert“, freut sich Alexander Pillath (Geschäftsführender Vorstand, Trinkwasserwald e. V.) über den Start der langfristig angelegten Kampagne. Viele Unterstützer, die regionale Bevölkerung, Unternehmen und Vereine folgten den Aufrufen der Medienpartner, spendeten Laubbäume und pflanzten gemeinsam nicht nur Bäume, sondern – der Vereinsphilosophie folgend – auch Trinkwasser. Die Vorbereitungen für mindestens weitere zehn große Pflanzfeste im Herbst in den größeren Ballungsgebieten in Niedersachsen sowie Hamburg und Bremen laufen bereits an. Denn auch in den Regionen Osnabrück, Oldenburg, Bremen, Hamburg, Hannover, Celle, Walsrode, Hildesheim, Göttingen und Wolfsburg/Gifhorn sollen Blätterwälder wachsen.

Die Kampagne ist eine Initiative des gemeinnützigen Umweltschutzvereins Trinkwasserwald e. V., die in Kooperation mit regionalen Medienpartnern (Landeszeitung für die Lüneburger Heide, Uelzener Allgemeine Zeitung, Mediengruppe Kreiszeitung, Cuxhavener Nachrichten), der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, der Metronom Eisenbahngesellschaft mbH sowie weiteren Unterstützern aus der Wirtschaft zum aktiven Naturschutz „vor der eigenen Haustür“ aufruft. Die Schirmherrschaft hat Stefan Wenzel, niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz, übernommen: „Ein guter Platz für Bäume ist auch ein guter Platz für Menschen.“

Weitere Informationen zur Kampagne erhalten Interessierte unter www.trinkwasserwald.de oder unter dem „Blätterwälder“-Service-Telefon 0157 / 307 65 280 (unterschiedliche Tarife aus dem dt. Festnetz oder den Mobilfunknetzen je nach Anbieter) in der Zeit von Montag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr und Sa von 11 bis 14 Uhr.

Über Trinkwasserwald e.V.
Der gemeinnützige Umweltschutzverein Trinkwasserwald® e.V. (gegründet 1995) fördert deutschlandweit u.a. den standortgerechten Waldbau, um damit langfristig Trinkwasser als Lebensquelle zu sichern: Der Verein unterpflanzt bundesweit ausgewählte Nadelwälder mit Laubbäumen. So entstehen wieder vitale, artenreiche Laubmischwälder, die im Bundesmittel in Deutschland durchschnittlich 800.000 Liter Wasser pro Jahr und Hektar dem Grund- beziehungsweise Trinkwasser dauerhaft zuführen. Bisher wurden ca. 2.300 Hektar Nadelwald zu „Trinkwasserwäldern“ umgewandelt und damit rund zwei Milliarden Liter Grundwasser zusätzlich generiert und gesichert. An den dafür notwenigen Pflanzaktionen – in Kooperation mit Wirtschaft, Verbänden und Politik – nahmen mehrere tausend Kinder und Erwachsene teil, die sich direkt vor Ort aktiv für den Umweltschutz engagieren konnten. Spendenkonto bei der Kreissparkasse Soltau, BLZ 258 516 60, Kontonummer 59 59 59. Trinkwasserwald ist ein eingetragener Markenname von Trinkwasserwald® e.V. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.trinkwasserwald.de.

Kontakt
Trinkwasserwald e.V.
Alexander Pillath
Lange Strasse 22
20359 Hamburg
040 287 88 230
tww@trinkwasserwald.de
http://www.trinkwasserwald.de

Pressekontakt:
kom!on PR-Beratung
Maxi Carolin Meiners
Osterfeldstr. 32-34
22529 Hamburg
040 788943-65
m.meinersl@komon-pr.de
http://www.komon-pr.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.