NSS Labs: Prädikat „Empfehlung“ für die Endpoint Protection von SentinelOne

NSS Labs: Prädikat "Empfehlung" für die Endpoint Protection von SentinelOne

In einer aktuellen Untersuchung fortschrittlicher Endpoint Protection des unabhängigen Forschungsinstituts NSS Labs erhält SentinelOne das Prädikat „Empfehlung“. Ausschlaggebend für diese exzellente Bewertung ist vor allem das Verhältnis von Gesamtbetriebskosten und Sicherheitseffektivität der Lösung. Die erneute positive Auszeichnung bestätigt SentinelOne“s Innovationskraft und Technologieführerschaft auf dem Markt für Endgerätesicherheit der nächsten Generation.

„Dass das Endgerät nach wie vor die kritischste Verteidigungslinie ist, die es gegen Cyberangriffe zu schützen gilt, ist selbstverständlich. Ebenso wie die Tatsache, dass herkömmliche Antivirus-Technologien beim Schutz von Endpunkten nicht mehr mithalten können“, so Tomer Weingarten, Mitbegründer und CEO von SentinelOne. „Es sind SentinelOne´s starke Maschine-Learning-Technologien für statische Prävention als auch dynamische Verhaltensanalyse, die uns helfen, uns in einem überfüllten Wettbewerberumfeld erfolgreich zu positionieren. Das Prädikat „Empfehlung“ von NSS Labs bestätigt, dass wir traditionelle AV-Lösungen aber auch andere Next Generation-Endpoint Protection-Lösungen übertreffen. Wir sind stolz darauf, dass unsere Technologie jedem Angriff standhalten kann und eine unabhängige Bewertung unsere eigenen Ansprüche bestätigt.“

Die SentinelOne Endpoint Protection-Plattform vereint die Prävention, Identifizierung und Abwehr von Endgerät-Bedrohungen in einer einzigen Plattform, gesteuert von hochentwickeltem maschinellen Lernen und intelligenter Automation. Mit SentinelOne können Unternehmen schadhaftes Verhalten über verschiedene Vektoren erkennen, Bedrohungen mit vollautomatisierten integrierten Reaktionsmöglichkeiten schnell eliminieren und ihre Abwehrmaßnahmen auch an die fortschrittlichsten Cyberangriffe anpassen.

In Zeiten, in denen hochentwickelte Cyber-Bedrohungen und gezielte Angriffe immer weiter zunehmen, versorgt der NSS Labs-Report Kunden mit neutralen und unabhängigen Ergebnissen und Empfehlungen. Im Rahmen des aktuellen Endpoint Protection-Tests analysierte NSS Labs die Sicherheitseffizienz, Gesamtbetriebskosten, Stabilität sowie Zuverlässigkeit von Next Generation Endpoint Protection-Plattformen. SentinelOne wurde dabei als anspruchsvolle und ausgereifte Sicherheitslösung zur Erkennung und Abwehr komplexer Cyberangriffe ermittelt. In der Abwehr von Malware und Exploits erreichte die SentinelOne-Plattform in sechs von sieben getesteten Kategorien 100 Prozent und führt darüber hinaus das Gesamtkosten-Rating an.

„Die Endpoint Protection-Plattform von SentinelOne hat in einer ausführlichen Testreihe unseres Teams hervorragende Schutzleistung bewiesen“, sagt Vikram Phatak, CEO von NSS Labs, Inc. „Da Cyberattacken an Raffiniertheit zunehmen, sollten sich Unternehmen nach Lösungen umschauen, die bei der Identifizierung und der rechtzeitigen Abwehr dieser Angriffe sowohl Wirksamkeit als auch Präzision zeigen. Wir glauben, dass SentinelOne seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt hat und verleihen dem Unternehmen in unserer Untersuchung fortschrittlicher Endpoint Protection daher das Prädikat „Empfehlung“.“

SentinelOne gestaltet mit seiner integrierten Plattform die Zukunft der Endpoint Security. Sie vereint die Prävention, Identifizierung und Abwehr von Bedrohungen, die von Nationalstaaten, Terroristen oder der organisierten Kriminalität ausgehen. Das einzigartige Konzept von SentinelOne basiert auf der tiefgehenden Beobachtung aller Systemprozesse und kombiniert sie mit innovativem, maschinellem Lernen. Damit lassen sich gefährliche Verhaltensweisen schnell isolieren und Geräte gegen fortschrittliche, gezielte Bedrohungen in Echtzeit schützen. SentinelOne wurde von einem Elite-Team von Cybersicherheits- und Verteidigungsexperten gegründet, die von IBM, Intel, Check Point Software Technologies, McAfee, Palo Alto Networks und den israelischen Streitkräften stammen. Distributor in Deutschland ist Exclusive Networks.

Firmenkontakt
SentinelOne
Kylie Heintz
E. Charleston Rd. 2513
94043 Palo Alto, CA
+1 855 868 3733
[email protected]
http://www.sentinelone.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 86
80636 München
089 5506 77 70
[email protected]
http://www.weissenbach-pr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.