NTT DATA und RESTEC launchen AW3D Full Global 3D Map mit 2,5 Meter Auflösung

NTT DATA und RESTEC launchen AW3D Full Global 3D Map mit 2,5 Meter Auflösung

München, 18. Juli 2019 – NTT DATA, einer der weltweit führenden IT-Dienstleister, hat zusammen mit dem Remote Sensing Technology Center of Japan (RESTEC) mit dem Vertrieb des AW3D-Standards (2,5m Auflösung) begonnen. Dabei handelt es sich um hochpräzise, vorproduzierte 3D-Weltkarten mit digitalem Höhenmodell. Der AW3D-Standard, der 2014 erstmals mit einer Auflösung von fünf Metern eingeführt wurde, wird derzeit in mehr als 115 Ländern eingesetzt.

Die neueste Version des AW3D-Standards, die eine Auflösung von 2,5 Metern für die detailgetreue Darstellung von Städten und Gelände bietet, wird für eine Vielzahl von globalen Anwendungen eingesetzt. NTT DATA und RESTEC werden den AW3D Standard (2,5m Auflösung) verwenden, um Kunden mit Informationen für die Stadtplanung, Schadensvorhersage bei Katastrophen und vieles mehr zu versorgen, einschließlich maßgeschneiderter Karten für bestimmte Orte und Einsatzbereiche.

„Die globalen 3D-Karten mit unserem AW3D-Standard sind ein anschauliches Beispiel dafür, wie verschiedenste gesellschaftliche Bereiche von dem Einsatz innovativer Informationstechnologien profitieren können“, so Ralf Malter, Geschäftsführer von NTT DATA Deutschland und verantwortlich für die Entwicklung des Geschäftsbereichs Digital Business Solutions. „Bei NTT DATA arbeiten wir kontinuierlich daran, Spitzentechnologien wie künstliche Intelligenz für weitere Innovationen einzusetzen und so die digitale Zukunft in Deutschland und der Welt mitzugestalten.“

AW3D soll auch in Zukunft weiterentwickelt und in Geoinformationssysteme anderer Partner integriert werden. Die AW3D-Produktreihe umfasst neben dem AW3D-Standard auch AW3D Enhanced, AW3D Ortho Imagery, AW3D Building, AW3D Telecom und AW3D Airport. NTT DATA und RESTEC streben mit AW3D für das Geschäftsjahr 2022 einen Gesamtumsatz von 5 Milliarden Yen (46,2 Millionen USD) an.

Über den AW3D-Standard (2,5m Auflösung)
Die neueste Version der digitalen 3D-Karten des AW3D-Standards bietet eine Auflösung von 2,5 Metern. Der Mapping-Prozess verwendet ein Gleitkomma-Format für Höhenwerte, um hochpräzise Darstellungen des Geländes zu erhalten, einschließlich einer geglätteten Ausprägung der Topographie. Im Vergleich zu der 5 Meter Auflösung ermöglicht die 2,5 Meter Auflösung:

– Detaillierte Ausprägung von Geländeschwankungen
– Darstellung von Küsten-Deponien, schmalen Flüssen und Wasserstraßen
– Städtische Strukturen wie Gebäude und Überführungen
– Flache Strukturen wie z.B. Straßen

Katsuichi Sonoda, Senior Vice President bei NTT DATA und Head of Social Infrastructure Solution Sector, sagt: „3D-Karten sind eine Grundlage für viele verschiedene Bereiche. Diese neueste Version des AW3D-Standards ist die digitale Karte des gesamten Globus mit der höchsten Auflösung und bietet Ansichten der ganzen Welt mit einer bisher unerreichten Klarheit. Wir haben daran gearbeitet, die Datensätze in einem breiten Feld von Anwendungen einzusetzen. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass diese neueste Version in verschiedensten Industrien und öffentlichen Projekten zur Anwendung kommt.“

Kaname Ikeda, Präsident von RESTEC ergänzt: „Der AW3D-Standard (2,5m Auflösung) stellt einen bedeutenden Fortschritt bei der innovativen Nutzung von Japans modernster Raumfahrttechnologie dar. Diese neue Version wird es Unternehmen, Organisationen und Regierungen ermöglichen, die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) für Industrie, Innovation und Infrastruktur (Ziel 9), nachhaltige Städte (Ziel 11), Klimaschutz (Ziel 13) und globale Partnerschaften (Ziel 17) zu erreichen.“

Anwendungsbeispiele

Der AW3D-Standard (2,5m Auflösung) ermöglicht sehr genaue Simulationen und Analysen für die Stadtplanung und Vorhersagen von Naturkatastrophen. Mit einer Genauigkeit, die einem Kartenmaßstab von 1/25.000 entspricht, ist der AW3D-Standard (2,5m Auflösung) ebenfalls für die Verwendung als zentrale Karteninformation durch nationale Regierungen geeignet.

Klimawandel
– Analyse von Hochwasser- und Sturmflut-Schäden & Erstellung von Gefahrenkarten
– Untersuchungen zu Auswirkungen des Meeresspiegelanstiegs
– Erstellung von Gefahrenkarten für erdrutschgefährdete Gebiete

Stadtplanung
– Erstellung von topographischen Karten im nationalen Maßstab
– Entwicklung von städtebaulichen Masterplänen
– Planung von Baustellen für große Infrastruktur-Projekte und Trassen

Gesundheit, Wasser und Hygiene
– Analyse von Wassereinzugsgebieten
– Grundwasserforschung durch topographische Analyse und Auswahl von Bohrstandorten
– Identifizierung von Virusausbreitungsswegen durch Wasserflussanalyse

Innovation
– Planung von Flugplänen für Flugzeuge, Hubschrauber und Drohnen
– Verbesserung der Fahrzeugnavigation
– Simulationen zur Funktnetzplanung für 5G
– Weltraum Aufnahmen und Verbesserung der Positionsgenauigkeit für andere Satellitenfotografie

Meeres- und Landressourcen
– Auswahl vielversprechender Gebiete für die Minenentwicklung
– Geothermieforschung

Energie
– Simulation geeigneter Standorte für die Wind- und Solarstromerzeugung

Bildung
– Produktion von Videos mit Hilfe von Computergrafiken
– Erstellung von Unterrichtsmaterialien für Geographie und Katastrophenschutz

Über AW3D
NTT DATA und RESTEC Japan haben im Februar 2014 die weltweit ersten 3D-Karten mit digitalem Höhenmodell (DEM) und fünf Meter Auflösung vorgestellt. Die digitalen 3D-Karten wurden aus rund drei Millionen Satellitenbildern erstellt, die mit dem DAICHI Advanced Land Observing Satellite (ALOS)* der Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA) aufgenommen wurden und stellen die Topographie der ganzen Welt dar.
Die aktuellen AW3D-Entwicklungsarbeiten umfassen die Extraktion von Informationen mit künstlicher Intelligenz und anderen innovativen Technologien. Das wird es Kunden ermöglichen, Arbeitszeiten zu verkürzen und Kosten zu senken.
AW3D wurde in über 900 Projekten in mehr als 115 Ländern, hauptsächlich in Schwellenländern, eingesetzt, um den Bedarf an Infrastruktur, Katastrophenschutz usw. für die wirtschaftliche Entwicklung und den gesellschaftlichen Fortschritt zu decken. Mehr Informationen finden Sie unter https://www.aw3d.jp/en/

*Der 2006 von Japan aus gestartete und fünf Jahre lang in Betrieb befindliche Satellit wurde für hochauflösende globale Beobachtungen verwendet, die die Erstellung und Aktualisierung von Karten, die Analyse von Katastrophenszenarien, regionale Umweltbeobachtung und vieles mehr unterstützten. Ein panchromatisches Fernerkundungsinstrument für Stereo-Mapping (PRISM) nahm rund 6,5 Millionen Bilder auf, von denen etwa drei Millionen aufgrund der geringen Wolkenabdeckung verwendet werden konnten.

AW3D ist eine eingetragene Marke von NTT DATA und RESTEC in Japan und eine eingetragene Marke von NTT DATA in Europa (EUTM) und den Vereinigten Staaten. Andere Produktnamen, Firmennamen und Firmennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen.

NTT DATA ist ein führender Anbieter von Business- und IT-Lösungen und globaler Innovationspartner seiner Kunden. Der japanische Konzern mit Hauptsitz in Tokio ist in mehr als 50 Ländern weltweit vertreten. Der Schwerpunkt liegt auf langfristigen Kundenbeziehungen: Dazu kombiniert NTT DATA globale Präsenz mit lokaler Marktkenntnis und bietet erstklassige, professionelle Dienstleistungen von der Beratung und Systementwicklung bis hin zum Outsourcing. Weitere Informationen finden Sie auf de.nttdata.com.

Kontakt
NTT DATA Deutschland GmbH
Katja Friedrich
Hans-Döllgast-Straße 26
80807 München
+49 7243 570-1349
Katja.Friedrich@nttdata.com
https://de.nttdata.com/

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.