Oli.P: Hunde sind Teil meines Lebens

Nach Herzcheck bei seinem Hund ist Oli.P erleichtert

Oli.P: Hunde sind Teil meines Lebens

Vorsorge Herzcheck bei Hund von Oli.P (Bildquelle: @ Petszokat)

Berlin, 17. Dezember 2018; – Dieser Schreck ist Hundefreund Oli.P richtig unter die Haut gefahren: Seine Hündin Pontus, eine französische Bulldogge, war plötzlich kurzatmig, fraß und bewegte sich nicht mehr richtig. Erster Verdacht: eine Herzerkrankung bei seinem Liebling. Zum Glück gab es Entwarnung bei einem erfahrenen Hunde-Herzspezialisten. Seitdem schwört der Sänger, Schauspieler und Moderator auf einen regelmäßigen Vorsorge-Herzcheck für seine beiden Hunde.

Jeder zehnte Hund betroffen

Fur Oliver Petszokat (40), besser bekannt als Oli.P, sind seine beiden Hunde Pontus (9), die quirlige französische Bulldoggen-Hundin und Labradormischling Phoeby (12) ein wichtiger Teil seines Lebens. Daher war die Angst groß, als Pontus kurzatmig im Wohnzimmer saß, sich weder bewegen noch fressen wollte. Seine größte Sorge in dem Moment: Pontus Herz könnte aufhören zu schlagen.
Die Angst ist berechtigt. Hunde können zwar keinen Herzinfarkt bekommen, aber viele Hunde leiden unter unerkannten Herzerkrankungen. Einer von zehn Hunden bekommt in seinem Leben Probleme mit dem Herzen. Daher kann ein frühzeitiger Herzcheck mit entsprechender Diagnose und anschließender Therapie das Leben des Hundes mit guter Lebensqualität verlängern.

Hunde sind Teil der Familie

Familie Petszokat war durch diesen Verdacht in Tränen aufgelöst. „Wir dachten, Pontus stirbt. Sie ist ein Familienmitglied. Wir lieben sie!“ Eine gründliche Untersuchung bei einem auf Herzerkrankungen spezialisierten Tierarzt brachte Entwarnung. Pontus hatte zum Glück nur eine Entzündung der Speiseröhre, was ihre Appetitlosigkeit erklärte. Mittlerweile frisst die Hündin wieder und macht ihre üblichen Späße.

Herzerkrankungen oft unerkannt

Oli.P ging es wie vielen anderen Hundebesitzern. Sie wissen kaum etwas über mögliche Herzerkrankungen bei ihrem Hund. Um endlich Klarheit zu bekommen, hat Oli.P sich mit seinen beiden Hunden auf den Weg in die Tierklinik Kaiserberg in Duisburg zu dem Herzspezialisten Dr. Jan-Gerd Kresken, Fachtierarzt für Kleintiere, gemacht. Die eingehende Untersuchung verlief für beide Hunde zufriedenstellend.
Zwar konnte bei beiden Hunden eine kleine Undichtigkeit an einer der Herzklappen festgestellt werden, die der Tierarzt zu diesem Zeitpunkt als unbedenklich einstufte. Er wies aber darauf hin, dass diese regelmäßig nachkontrolliert werden sollten. Denn so klärte der renommierte Tierarzt zum Thema Früherkennung weiter auf, man könne als Tierhalter gar nicht frühzeitig erkennen, wenn das Herz des vierbeinigen Freundes zu schwächeln beginnt. Fakt ist: Die meisten Herzerkrankungen beginnen wie beim Menschen schleichend. Anfangs wirken betroffene Hunde noch gesund.

Hunde-Herzcheck als Vorsorge einmal im Jahr

„Eine Vorsorgeuntersuchung ist sehr sinnvoll, um die Lebensqualität der Hunde zu verbessern, aber auch das Leben zu verlängern“, betont Dr. Kresken. Warum sollten die Vorzüge des in der Humanmedizin gängigen Vorgehens nicht auch für die vierbeinigen Lieblinge gelten?
Für Oli.P steht nun fest, dass er zukünftig einmal im Jahr mit seinen Hunden zum Herzcheck geht, um sich unnötige Sorgen zu ersparen. Und selbst wenn der Tierarzt einen besorgniserregenden Befund feststellen sollte, weiß Oli.P jetzt, dass mit der richtigen Therapie seinen Hunden frühzeitig geholfen werden kann.

Herzerkrankungen beim Hund

Einer von zehn Hunden erkrankt in seinem Leben an einem Herzproblem. Bei kleineren Rassen ist sogar einer von vier Hunden betroffen. Herzerkrankungen beginnen in der Regel schleichend, sodass Hunde anfänglich keine Anzeichen zeigen. Schreiten die Veränderungen fort, kommt es zu Symptomen wie vermehrte Müdigkeit, Bewegungsunlust, mangelnder Appetit, verstärkte Atmung, Atemnot, Ohnmachtsanfälle sowie Wassereinlagerungen in Lunge und Beinen. Damit es soweit nicht kommt, sollten Hunde regelmäßig bei einem Tierarzt für einen Herzcheck vorgestellt werden. Wird die Herzerkrankung frühzeitig erkannt, kann durch eine gezielte Behandlung das Leben betroffener Hunde verlängert und die Lebensqualität spürbar verbessert werden.

facebook Oli.P
instagram Oli.P

2strom – Die Healthcare Agentur

Kontakt
2strom
Kristina Warner
Podbielskiallee 40
14195 Berlin
030844140720
kwarner@2strom.de
http://www.2strom.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.