OperaOne AG: Vertriebsstart Westend Suites

Attraktive Eigentumswohnungen in begehrter Wohnlage

OperaOne AG: Vertriebsstart Westend Suites

Westend Suites

Die OperaOne AG, der Projektentwickler für hochwertige Wohnimmobilien in Frankfurt am Main, startet am kommenden Montag, 22. April, mit dem Vertrieb der „Westend Suites“. In dem Ensemble an der Bockenheimer Landstraße werden insgesamt 46 Eigentumswohnungen, davon fünf Penthouses, zum Verkauf angeboten. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 40 und 240 Quadratmeter Größe, bei ein bis fünf Zimmern. Alle sind mit Balkon, Loggia oder Terrasse ausgestattet, im Erdgeschoss zusätzlich mit Privatgarten. Die Wohnungen verfügen teils über bodentiefe Fenster. Nussbaum-Massivholzparkett, Design-Badobjekte und großformatige Bodenfliesen in den Bädern und WCs gehören neben hochwertigen Einbauküchen ebenfalls zum Standard. In vielen Einheiten sind begehbare Ankleidebereiche in den Schlafzimmern vorhanden. Zu den Penthouses gehören großzügige Dachterrassen, eines davon ist sogar mit einer 360-Grad-Skyline-Dachterrasse und einem extensiven Gründach ausgestattet. Die „Westend Suites“ bestehen aus drei Häusern mit separaten Eingängen und einer gemeinsamen Tiefgarage mit 16 Doppelparkern. Das Objekt der OperaOne befindet sich in einer bevorzugten Wohnlage im Frankfurter Westend. „Seit Fertigstellung haben wir sehr viele Anfragen von privaten Interessenten erhalten. Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir die Wohneinheiten nun im Einzelverkauf an Eigennutzer und private Kapitalanleger an“, erklärt Ralph Jerey, der Vorstandsvorsitzende der OperaOne AG.

Weitere Informationen erteilt die OperaOne AG ab Montag, 22. April 2013, unter
Tel.: 069/92 03 74-115.

Bildrechte: OperaOne AG

Die OperaOne AG ist ein Projektentwicklungsunternehmen, welches sich auf die Akquisition, die Entwicklung und den Vertrieb von hochwertigen Wohnimmobilien spezialisiert hat. Investitionsschwerpunkt ist der Innenstadtbereich von Frankfurt am Main. Hierzu zählen unter anderem die beliebten Stadtteile Westend, Nordend, Holzhausenviertel, Sachsenhausen und das Europaviertel. Akquiriert werden vor allem bestehende Wohn- und Gewerbeimmobilien, die ein Erweiterungs- beziehungsweise Umnutzungspotential aufweisen. Das angestrebte projektbezogene Investitionsvolumen soll zwischen 5 Mio. und 40 Mio. Euro liegen. Die erworbenen Liegenschaften sollen auf Basis moderner, hochwertiger Wohnkonzepte unter den Nachhaltigkeitsschwerpunkten Wohnqualität, Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz realisiert und anschließend verkauft werden.

Langfristiges Ziel der OperaOne AG ist es, sich in Frankfurt am Main als führendes Projektentwicklerunternehmen hochwertiger Wohnimmobilien zu etablieren. Dies soll auch in Form von Beteiligungen (Joint Ventures) an Projekten anderer Projektentwicklungsunternehmen ermöglicht werden. Das Management der OperaOne AG entwickelte und realisierte in den vergangenen 20 Jahren viele vergleichbare Immobilien in den Frankfurter Spitzenlagen. Auf Basis eines umfangreichen, etablierten Netzwerks, unter anderem zu Maklern, Stadtplanern, Investoren und Projektentwicklern, hat das Unternehmen eine attraktive Projektpipeline erschlossen.

Kontakt
OperaOne AG
Ralph Jerey
Rossmarkt 11
60311 Frankfurt
069 – 920 374-148
jerey@operaone.de
http://operaone.de

Pressekontakt:
ah Kommunikation
Anja Heß
Hanauer Landstr. 289
60314 Frankfurt
069-66403-382
hess@ahkom.de
http://www.ahkom.de

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.