Optimistische Einschätzungen der Immobilieninvestoren für das Jahr 2013 für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Optimistische Einschätzungen der Immobilieninvestoren für das Jahr 2013 für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Schätzung der Teilnehmer für den Deutschen, Schweizer&Österreichischen Immobilien Index 2013 (%)

Wiesbaden, 29. April 2013: Die institutionellen Immobilieninvestoren in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden von der IPD Investment Property Databank GmbH nach ihren Renditeerwartung für das laufende Geschäftsjahr 2013 befragt. Mit einem erwarteten Total Return von 5,7% im Durchschnitt für diese drei Länder sind die Markteilnehmer recht zuversichtlich. Für Österreich wird mit 6,4% der höchste Total Return der DACH-Region erwartet. Für die Schweiz liegt die Schätzung bei 6,3% und für Deutschland bei 4,5%.

Dr. Daniel Piazolo, Geschäftsführer der IPD Investment Property Databank GmbH, sagt: „Das deutschsprachige Europa wird von vielen Marktteilnehmern als Stabilitätsanker innerhalb eines unsicheren globalen Umfeldes gesehen. Dies drückt sich für den Immobilienbereich in diesen drei Länder mit einem erwarteten 2013 Total Return von 4,5% oder mehr aus. Die Erwartungshaltung der deutschen und österreichischen Marktteilnehmer für das laufende Berichtsjahr 2013 sind noch höher als der aktuelle Total Return im Jahr 2012. Deutsche institutionelle Investoren erwarten für 2013 einen um 0,1 Prozentpunkte höheren Total Return und die österreichischen Marktteilnehmer um 0,2 Prozentpunkte. Nur in der Schweiz erwarten die Marktteilnehmer für 2013 einen niedrigeren Total Return von 6,3% bei einem aktuellen 2012 Total Return von 6,8%.“,

„Da die Total Return Prognose der durch IPD befragten Marktteilnehmer in der DACH-Region mit durchschnittlich weniger als 1 Prozent Abweichung zu den tatsächlich realisierten Werten in den Vorjahren sehr treffsicher sind, können auch die 2013 Schätzungen als belastbare Kennziffer verwendet werden.“ fügt Piazolo hinzu.

Die Maximalerwartung für 2013 liegt im Österreichischen Markt bei 7,6%, die Minimalerwartung bei 4,2%. Im Vergleich zu letztem Jahr hat sich die Spannbreite von 2,2 auf 3,4 Prozentpunkte erhöht. Für die Schweiz ist die Spannbreit 3,1 Prozentpunkte mit einem Maximalwert von 7,5% und einem Minimalwert von 4,4%. In Deutschland ist der erwartete Maximalwert bei 5,6% und der Minimalwert bei 2,7%.

Im Jahr 2012 ist die Netto-Cash-Flow-Rendite für den Deutschen Immobilienmarkt mit 5,2% am höchsten wie im Jahr zuvor, gefolgt von Österreich mit 4,9% und 4,4% für die Schweiz. Dahingegen lag die Wertänderungsrendite im Schweizer Markt bei 2,3% und erzielt wie im Vorjahr den höchsten Wert. Mit 1,2% Wertänderungsrendite folgt der Österreichische Immobilienmarkt. Schlusslicht bildet Deutschland mit -0,8%.

Die Befragungen erfolgten während der IPD Immobilien Index Launches für die institutionellen Immobilieninvestoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Frankfurt, Zürich und Wien durch der IPD Investment Property Databank GmbH mit Sitz in Wiesbaden.

———————————————————– Ende —————————————————————
Hintergrundinformation
Die IPD Investment Property Databank GmbH liefert Investoren und Immobilien-Bestandshaltern die Grundlagen zu objektiven Analysen der eigenen Immobilien-Portfolios. Diese ermöglichen den Vergleich mit Portfolios anderer Investoren und stellen damit eine wichtige Basis für Investitionsentscheidungen dar. Die Analysen basieren auf einer systematisch aufgebauten, kontinuierlich aktualisierten Immobiliendatenbank, die eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten bietet. IPD ist in über 20 Ländern vertreten, darunter Europa, die USA, Kanada, Südafrika, Australien, Neuseeland und Japan. IPD ist ein Tochterunternehmen der MSCI Inc., ein führendes Dienstleistungsunternehmen für Unterstützungstools zu Investitionsentscheidungen weltweit.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.ipd.com/germany

Presseanfragen
Angelika Schiefer, IPD, Wiesbaden, angelika.schiefer@ipd.com, +496113344982
Dr. Daniel Piazolo, IPD, Wiesbaden, daniel.piazolo@ipd.com, +496113344990

Die IPD Investment Property Databank GmbH liefert Investoren und Immobilien-Bestandshaltern die Grundlagen zu objektiven Analysen der eigenen Immobilien-Portfolios. Diese ermöglichen den Vergleich mit Portfolios anderer Investoren und stellen damit eine wichtige Basis für Investitionsentscheidungen dar. Die Analysen basieren auf einer systematisch aufgebauten, kontinuierlich aktualisierten Immobiliendatenbank, die eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten bietet. IPD ist in über 20 Ländern vertreten, darunter Europa, die USA, Kanada, Südafrika, Australien, Neuseeland und Japan. IPD ist ein Tochterunternehmen der MSCI Inc., ein führendes Dienstleistungsunternehmen für Unterstützungstools zu Investitionsentscheidungen weltweit.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.ipd.com/germany

Kontakt:
IPD Investment Property Databank GmbH
Angelika Schiefer
Kirchgasse 2
65185 Wiesbaden
06113344982
angelika.schiefer@ipd.com
http://www.ipd.com/germany

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.