„Paul Paulsen und das Geheimnis der Mottenkiste“ erschienen

János Weinert hat sein Kinderbuch als Crowdfundingprojekt über die Onlineplattform „Startnext“ realisiert

Das Cover von Paul Paulsen und das Geheimnis der Mottenkiste

„Paul Paulsen und das Geheimnis der Mottenkiste“ ist eine spannende Abenteuergeschichte um zwei gewitzte Kinder, die Berlin vor der Invasion finsterer Ungeheuer retten. Die Idee zu dem gerade erschienenen Kinderbuch stammt von János Weinert, der dieses Crowdfundingprojekt über die Online-Plattform „Startnext“ ( www.startnext.de ) realisiert hat.

„Es war nicht einfach, die notwendige finanzielle Unterstützung für die Entstehung und den Druck des Kinderbuches aufzutreiben“, erinnert sich Weinert. „Sympathie und Interesse bei fast allen, denen ich das Projekt vorgestellt habe, aber doch eine große Skepsis, in die Vorfinanzierung zu gehen, und sei es auch mit einem Betrag von 10 Euro. Wahrscheinlich braucht es spektakulärere Projekte als ein Kinderbuch, um eine breitere Finanzierungsbereitschaft zu wecken.“

Umso glücklicher ist Weinert, dass das Kinderbuch nun fertig ist und die ersten Exemplare an die Unterstützer des Crowdfundingprojektes versandt werden konnten. Dabei gingen einige Exemplare sogar in die Volksrepublik China. Gestartet war das Projekt im April 2013. Der Radiosender Flux FM sowie die größte und wohl wichtigste Internetmesse „re:publika 13“ boten ihm zwischenzeitlich ein Forum, um für sich und sein Buch zu werben.

Die Finanzierung war ausreichend, um 250 Exemplare zu drucken, die nun für 17,20 Euro im Direktvertrieb verkauft werden. Unter http://www.weinertundpartner.de/special/index.php?content=paul# wird das Buch vorgestellt. Wer es kaufen will, wendet sich per E-Mail (weinert@weinert-wa.de) oder Telefon (030.9860990) direkt an den Autor. Die in den nächsten Wochen und Monaten geplanten Lesungen werden rechtzeitig auf der Facebook-Seite von Weinert & Partner ( http://www.facebook.com/weinertundpartner ) bekanntgegeben.

Neben Weinert haben an dem Buch Ko-Autorin Heike Bartsch und die Grafikerin Maria Heilek mitgewirkt, die für die detailreichen Illustrationen verantwortlich zeichnet. Hauptberuflich arbeiten alle drei bei der Berliner Werbeagentur Weinert & Partner. Ihre Erfahrungen mit dem Crowdfundingprojket wollen der Geschäftsführer und seine beiden Mitarbeiterinnen künftig interessierten Kunden zur Verfügung stellen.

Die Agentur Weinert & Partner, die das Projekt ihres Geschäftsführers und ihrer Mitarbeiter technisch-organisatorisch unterstützt hat, zeichnet sich durch außergewöhnliches Design, Konzeptions- und Kampagnenstärke aus. Innovative Ideen, Brands und Produkte entstehen interdisziplinär durch Kooperationen mit Designern, Künstlern und Querdenkern. Zu den namhaften Kunden der Agentur gehören u.a. der Zoo und Tierpark Berlin, das große Berliner Wohnungsunternehmen Stadt und Land sowie die Allianz Versicherungs AG.

Kontakt:

János Weinert, Geschäftsführer

Weinert & Partner Werbeagentur GmbH
Sabinensteig 2
13053 Berlin

Telefon +49.30.9860990
Telefax +49.30.98609917

jweinert@weinert-wa.com
www.weinert-wa.com

Weinert & Partner ist eine Design- und Werbe-Agentur mit Sitz in Berlin. Die Agentur zeichnet sich durch außergewöhnliches Design, Konzeptions- und Kampagnenstärke aus. Innovative Ideen, Brands und Produkte entstehen interdisziplinär durch Kooperationen mit Designern, Künstlern und Querdenkern. Zu den namhaften Kunden der Agentur gehören u.a. der Zoo und Tierpark Berlin, das große Berliner Wohnungsunternehmen Stadt und Land sowie die Allianz Versicherungs AG.

Kontakt
Weinert & Partner Werbeagentur
Simone Weinert
Sabinensteig 2
13053 Berlin
+49 30 986099-0
sweinert@weinert-wa.com
http://www.weinert-wa.com

Pressekontakt:
Weinert & Partner Werbeagentur GmbH
János Weinert
Sabinensteig 2
13053 Berlin
+49 30 986099-0
jweinert@weinert-wa.com
http://www.weinert-wa.com

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.