Pinzgauer Almeinkehr mit Chef und Kochlöffel

Erst wandern, dann schlemmen. Und weil selbst gemacht am besten schmeckt, lässt der Gastgeber des Salzburger Hof Leogang seine Urlauber selbst an die Kochlöffel: Ein Pinzgauer Kochworkshop auf der idyllisch gelegenen Abergalm ist Highlight einer geführten Wanderung durchs Schwarzleotal

Pinzgauer Almeinkehr mit Chef und Kochlöffel

Weil selbst gemacht am besten schmeckt: Beim Almkochen dürfen die Gäste den Kochlöffel schwingen

Hungrig von der Bewegung an der frischen Luft und den vielen Eindrücken am Berg schmecken beim Wandern Kasspressknödel und andere regionale Spezialitäten auf der Alm einfach immer am besten. Das Geschmackserlebnis mit nach Hause nehmen können in diesem Sommer die Gäste des Salzburger Hof Leogang: Nach einer geführten Wanderung werden die Teilnehmer auf der hauseigenen Abergalm von Gastgeber Anton Hörl in gut behütete und über Generationen weitergegebene Rezepte der Leoganger Küche eingeweiht. Die Kulisse der exklusiven Pinzgauer Kochworkshop könnte idyllischer kaum sein: Alleinstehend, am Fuße der Leoganger Steinberge auf 1.000 Metern gelegen, ist die Abergalm der private Logenplatz für die Hotelgäste. Einzigartig in der Region ist die original erhaltene Rauchkuchl der über 150 Jahre alten Berghütte im Schwarzleotal.

Mit dem Salzburger Hof Leogang auf kulinarischer Entdeckungstour
Das „Pinzgauer Almkochen“ ist zum Beispiel im Rahmen der Pauschale „Salzburger Almsommer Wandertage“ im Salzburger Hof Leogang buchbar. Mit vier Übernachtungen im Doppelzimmer und Halbpension, einer 15-minütigen Wellnessanwendung sowie einer geführten Wanderung zur Abergalm – auf Wunsch mit Almkochen – gibt es bereits ab 309 Euro pro Person. Und wer möchte, kann im Sommer auch eine Nacht in einem der beiden liebevoll hergerichteten Schlafzimmer der Abergalm verbringen. Weitere Informationen und Buchung unter www.salzburgerhof.eu.

Bildrechte: Salzburger Hof Leogang

Hintergrund Salzburger Hof:
Das 4-Sterne-Hotel Salzburger Hof Leogang besteht aus dem modernisierten „Steinleo“ und dem 2009 errichteten, modern gestalteten „Holzleo“. Insgesamt verfügt das Hotel über 95 Zimmer und fünf Familiensuiten. Eine warme Holzbauweise mit viel Liebe für Details steht im Kontrast zur Steinfassade des Holzleos, entlang derer ein beeindruckender Wasserfall fließt, der sogenannte „Glücksfall“. Eine Hommage an die Leoganger Steinberge und die Pinzgauer Tradition spiegelt sich im gesamten Hotel wieder. So schmücken beispielsweise Leoganger Zierzeichen die Wandbilder in den Zimmern im Holzleo. Zur Erholung und Entspannung stehen den Gästen im Hotel Salzburger Hof Leogang zwei große Wellness- und Relaxbereiche mit verschiedenen Saunen, Dampfbädern, Massageräumen und einem Außenschwimmbad zur Verfügung. Zahlreiche Aktivitäten wie zum Beispiel Wanderungen mit der hoteleigenen Wanderführerin, geführte Mountainbiketouren oder Hüttenabende auf der im Schwarzleotal gelegenen Abergalm der Gastgeberfamilie Hörl runden das vielfältige Angebot des Hotels ab. Infos unter www.salzburgerhof.eu.

Digitales Text- und Bildmaterial kann unter www.hansmannpr.de herunter geladen werden.

Kontakt
Salzburger Hof Leogang
Anton Hörl
Sonnberg 170
5771 Leogang
0043 (0) 658 373 100
office@salzburgerhof.eu
http://www.salzburgerhof.eu

Pressekontakt:
Hansmann PR / Brunnthaler & Geisler GbR
Katharina Höfling
Lipowskystr. 15
81373 München
089-3605499-30
k.hoefling@hansmannpr.de
http://www.hansmannpr.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.