PM 01/2019 Künstliche Intelligenz für die deutsche Versicherungswirtschaft nutzbar machen – enowa AG und 2021.AI starten Partnerschaft

Künstliche Intelligenz für die deutsche Versicherungswirtschaft nutzbar machen – enowa AG und 2021.AI starten Partnerschaft
Düsseldorf/Hamburg/München/Würzburg, 28. März 2019

Die Unternehmensberatung enowa AG und der dänische KI-Technologie-Anbieter 2021.AI schließen eine strategische Partnerschaft für den deutschsprachigen Raum. enowa und 2021.AI bündeln ihre Kernkompetenzen in KI-Technologie und 25-jähriger Branchenerfahrung und unterstützen Versicherer bei der konkreten Nutzung von künstlicher Intelligenz entlang der Versicherungswertschöpfungskette.
Künstliche Intelligenz ist auch in der Versicherungswirtschaft bereits den Kinderschuhen entwachsen. So konnte das dänische Unternehmen 2021.AI auf internationaler Ebene bereits erste Ergebnisse mit Anwendungsfällen in den Bereichen Umsatzsteigerung, Kostenoptimierung und Risikovermeidung erzielen. Für solche Szenarien sind – neben KI-Technologiekompetenzen – auch tiefe Kenntnisse von Versicherungsprozessen und Versicherungs-IT-Landschaften erforderlich. Mit der eingegangenen Partnerschaft können die Unternehmen enowa AG und 2021.AI nun beide Kompetenzbereiche für die DACH-Region erfolgreich abdecken, Anwendungsfälle landesspezifisch umsetzen und somit einen nachhaltigen Mehrwert für die deutschsprachige Versicherungswirtschaft bieten.

Betrugserkennung, Senkung der Kündigungsquote und Produktempfehlung sind sinnvolle Einsatzfelder für KI

Thomas Heißmeyer, Chief Sales Officer der enowa AG, erläutert den Grund der Partnerschaft: „Wir sehen für die deutsche Versicherungswirtschaft sehr vielversprechende Einsatzszenarien für künstliche Intelligenz, z. B. in den Bereichen Betrugserkennung- und -vermeidung, Senkung der Kündigungsquote oder auch im Bereich der Produktempfehlung und damit Umsatzsteigerung. Für die Umsetzung haben wir mit 2021.AI ein internationales Partnerunternehmen mit bemerkenswerter KI-Expertise und -Erfahrung und ein talentiertes Team gewonnen, das bereits erfolgreich international bei Uber, Microsoft und ebay gearbeitet hat.“ Heißmeyer führt weiter aus, dass durch die KI-Plattform Grace von 2021.AI der Übergang von einem Proof of Concept (PoC) in den Betrieb reibungslos gewährleistet werden kann. Themen wie Datenschutz, Dokumentation und Compliance werden vollumfänglich abgedeckt.

Datenbestände von Versicherungsunternehmen gewinnen mit künstlicher Intelligenz neuen Geschäftswert

Mikael Munck, CEO und Gründer von 2021.AI, ergänzt: „Wir bei 2021.AI freuen uns sehr über die Partnerschaft mit der enowa AG. Wir haben einen hervorragenden Partner nicht nur mit Kenntnissen des deutschen Marktes gefunden, sondern auch mit tiefem technischem Know-how. enowa versteht den Wert von Daten und Datenarchitekturen. Dies ist von grundlegender Bedeutung, um mithilfe von künstlicher Intelligenz einen eindeutigen und messbaren Wert zu liefern. Deutsche Versicherer werden aus dieser Partnerschaft das Beste aus enowas Daten- und IT-Know-how in Kombination mit der Erfahrung von 2021.AI im Bereich Data Sciences und unserer KI-Technologieplattform Grace gewinnen. Insgesamt erschließen wir gemeinsam mit enowa einen neuen Geschäftswert für die Datenbestände von Versicherungsunternehmen.“

Die Pressemitteilung können Sie herunterladen unter:
https://www.enowa.ag/pressemitteilung/kuenstliche-intelligenz-fuer-die-deutsche-versicherungswirtschaft-nutzbar-machen-enowa-ag-und-2021a/

Die enowa AG ist auf Dienstleistungen rund um die digitale Transformation spezialisiert. Mit mehr als 200 Mitarbeiter/-innen in Deutschland und mehr als 300 Mitarbeiter/-innen weltweit ist die enowa AG ein mittelständischer, international agierender Partner für mittelständische und große Unternehmen aus Industrie (Prozess-/Fertigungsindustrie und Automotive) und aus der Versicherungswirtschaft.

Der Hauptsitz der enowa AG ist in Rottendorf bei Würzburg. Niederlassungen befinden sich in München, Hamburg, Düsseldorf sowie international in Basel (Schweiz), Wien (Österreich), Shanghai (China) und Baltimore, Philadelphia, Los Angeles (USA).
Weitere Informationen sowie passendes Bildmaterial für Ihre Berichterstattung finden Sie unter:
https://www.enowa.ag/presse/

Kontakt
enowa AG
Eva Dutz
Nordendstr. 64
80801 München
01707010524
eva.dutz@enowa.ag
http://www.enowa.ag

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.