Polyurea-Info: 2K Misch- und Dosieranlagen von WIWA für die Verarbeitung von PUR-Schaum, Polyurethan und Polyurea

Polyurea-Info: 2K Misch- und Dosieranlagen von WIWA für die Verarbeitung von PUR-Schaum, Polyurethan und Polyurea

Die komplette WIWA Produktreihe für die Verarbeitung von PUR-Schaum, Polyurethan und Polyurea

Als Hersteller innovativer Geräte und Anlagen für die dekorative und protektive Oberflächenbeschichtung präsentiert der deutsche Hersteller WIWA aus Lahnau erstmalig eine komplette PU-Produktreihe von 2K Misch- und Dosieranlagen sowie eine neue PU-Pistole für die Verarbeitung von PUR-Schaum, Polyurethan und Polyurea. Polyurea ist ein hochwertiges Beschichtungsmaterial und gewinnt zunehmend an Bedeutung. Anwendungsbereiche sind der Korrosions- und Verschleißschutz sowie die Versiegelung, Verfugung und Reparatur von nahezu allen vertikalen und horizontalen Oberflächen. Aufgrund der schnellen Verarbeitungszeit, der hohen Elastizität, der extremen Temperaturbeständigkeit und hervorragenden Haftungseigenschaften ist Polyurea in vielen Bereichen herkömmlichen Beschichtungen weit überlegen.

Die 2K Misch- und Dosieranlage DUOMIX PU 280 PLUS für den mobilen Einsatz
Mit der interessanten Einstiegsanlage WIWA DUOMIX PU 280 PLUS können z. B. neben großflächigen Dachisolierungen mit Ortschaum auch kleinere Polyureabeschichtungen wirtschaftlich realisiert werden. Genau wie ihre große Schwester, die DUOMIX PU 460, ist die DUOMIX PU 280 PLUS eine pneumatisch angetriebene 2K Misch- und Dosieranlage für die Verarbeitung von PUR-Schaum, Polyurethan und Polyurea. Aufgrund ihres geringen Transportgewichtes und ihrer äußerst kompakten Bauweise eignet sich die neue WIWA Anlage auch ideal für den mobilen Baustelleneinsatz. Der Materialdurchflusserhitzer ermöglicht Schlauchlängen von bis zu 48 m.

Die leistungsstarke 2K Misch- und Dosieranlage WIWA DUOMIX PU 460 für die wirtschaftliche Beschichtung von Großflächen
Die WIWA DUOMIX PU 460 ist eine besonders leistungsstarke 2K Misch- und Dosieranlage. Ebenfalls für die Verarbeitung von PUR-Schaum, Polyurethan und Polyurea ausgelegt, können mit dieser innovativen Geräteentwicklung aus dem Hause WIWA naht- und fugenfreie Beschichtungen und Auskleidungen für die vielfältigsten Anwendungen auch auf Großflächen wirtschaftlich appliziert werden. Ein einfacher Umbau der Materialpumpen erlaubt eine schnelle Veränderung der Mischungsverhältnisse von 1:1 bis 10:1. So kann vom Anwender fast jede im Bereich Ortschaum oder Polyurethan-Polyureaelastomer anfallende Mischungsvariante abgedeckt werden. Bei dieser Anlage ermöglicht der überaus leistungsstarke Materialdurchflusserhitzer Schlauchlängen von bis 123 m.

Die neue WIWA Polyurea-Spritzpistole PU GUN 4040
Mit der in den letzten Monaten neu entwickelten PU GUN 4040 erweitert WIWA sein großes Angebot an innovativer PU-Applikationstechnik mit einer selbst entwickelten Spritzpistole. Das Konzept dieser pneumatisch betriebenen Polyurea-Pistole basiert auf dem Gegenstromprinzip. Erst unmittelbar vor dem Materialaustritt über die Düse treffen die Poly- und Iso-Komponente mit einem Druck von bis zu 250 bar in der Mischkammer aufeinander. Durch den einfachen Austausch dieser Mischkammer lässt sich der Materialaustrag der WIWA PU GUN 4040 von 1,2 bis 22 kg pro Minute variieren. Viele praktische Details und die Möglichkeit, die PU-Pistole an unterschiedliche Einsatzanforderungen schnell und einfach anzupassen, machen sie zu einem echten Profiwerkzeug. Die PU GUN 4040 steht aber nicht nur für jede Menge technische Innovationen, sondern auch für optimale Arbeitsergonomie. Das geringe Eigengewicht der PU-Pistole, das optimierte Griff-Design und die variable Anordnung der Anschlüsse für die Materialzuführschläuche garantieren einen ermüdungsfreien Einsatz auch bei der Beschichtung von großen Flächen.

Mehr Informationen zum Thema Polyurea: http://www.polyurea-info.de/
Online-Video: http://www.youtube.com/watch?v=kQh7C6_M8ns

Für die unterschiedlichsten Anforderungen in der dekorativen und protektiven Oberflächenbeschichtung entwickelt und baut WIWA innovative Lösungen für verschiedene Applikationstechniken wie Airless-Spritzen, AirCombi-Lackieren und Heiß-Spritzen. Das Einsatzspektrum der Geräte und Anlagen, die das 1950 gegründete Unternehmen herstellt, umfasst u. a. die Großflächen- und Dickschichtbeschichtungen im Schiffbau und in der Offshoreindustrie sowie im Bauten- und Korrosionsschutz. Zu den Kunden von WIWA gehören neben vielen nationalen und internationalen Werften auch große Korrosionsschutz- und Beschichtungsunternehmen. Anlagen- und Fahrzeugbauer sowie viele handwerklich ausgerichtete Unternehmen setzen weltweit ebenfalls WIWA Applikationstechnik ein.

Kontakt:
Wilhelm Wagner GmbH & Co. KG
Petra Schotte-Pirker
Gewerbestraße 1 – 3
35633 Lahnau
+49 (0) 6441 609-0
p_schotte@wiwa.de
http://www.wiwa.de

(Visited 15 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.