Prächtiger CMS Garden auf der CeBIT 2014

Berlin/Hannover, 10. Februar 2014. Der CMS Garden präsentiert sich auf der CeBIT 2014 noch prächtiger als bei seiner Premiere im vergangenen Jahr. Vom 10. bis 14. März sind an einem noch größeren Stand die führenden Open-Source-Content-Management-Systeme Contao, CONTENIDO, Drupal, Joomla!, Plone, Scientific CMS, TYPO3 und WordPress gemeinsam vertreten. Darüber hinaus verleiht der CMS Garden erstmals den Open Source Sustainability Award.

Content-Management-Systeme (CMS), die auf Open-Source basieren, sind weltweit millionenfach im Einsatz und haben mit ihrer Zuverlässigkeit und Flexibilität nicht nur lizenzpflichtige Lösungen abgelöst, sondern drängen zunehmend und erfolgreich in angrenzende Content-Segmente wie Webshops, Social Networks und Intranet. So präsentiert der CMS Garden die blühende Landschaft der Open-Source-CMS auf der CeBIT 2014 auf noch mehr Quadratmetern als bei seiner erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr.

Der 120 Quadratmeter große Stand (Halle 5, Stand E06) bietet Anwendern bzw. Entscheidern wie Verlegern, Redakteuren und Bloggern sowie Administratoren und Designern eine solide Entscheidungsgrundlage. „Sie können die Systeme unter fachkundiger Anleitung von Experten aus den jeweiligen Entwickler-Communities live testen und miteinander vergleichen. Zudem ist der Stand für Entwickler interessant, die ihre Fähigkeiten aktiv in die Weiterentwicklung eines Systems einbringen möchten und direkten, persönlichen Kontakt zu den Communities suchen“, kündigt Alexander Bröss, Vorstand des CMS Garden e.V., an.

Damit das Bestellen des eigenen Gartens bestens klappt, präsentiert das Messe-Team des CMS Garden zudem eine neue Auflage seiner „CMS-Gartenfibel“, deren erste Version in kürzester Zeit vergriffen war. Sie enthält auf zirka 130 Seiten Überblicksartikel zu allen CMS auf Deutsch und Englisch sowie die „CMS-Matrix“, eine vergleichende Übersicht der wichtigsten Features. Dies macht sie zu einer wertvollen Informationsquelle für Entscheider und Interessenten. Sie ist bei den „Gärtnern“ kostenlos erhältlich.

Darüber hinaus verleiht der CMS Garden erstmals den Open-Source-Sustainability-Award (Open-Source-Nachhaltigkeitspreis). Prämiert wird der Auftraggeber eines Projekts, dessen Arbeitsergebnisse in besonderem Maße in die Open-Source-Community zurückfließen konnten.

Über den CMS Garden:

Der CMS Garden ist der Dachverband der Open-Source-Content-Management-Systeme in Deutschland. Das nichtkommerzielle Projekt verfolgt das Ziel, die beteiligten Systeme als professionelle Lösungen besser in der Öffentlichkeit darzustellen. Mitglieder sind die CMS/Communities aber auch Einzelpersonen wie Entwickler oder Designer. Für die Communities ist der CMS Garden Interessenvertretung und öffentlichkeitswirksame Plattform. Für die Einzelmitglieder bietet der CMS Garden Einblick und Austausch auch über die Grenzen des eigenen CMS hinweg. Auf der CeBIT 2013 präsentierte sich der CMS Garden erstmals auf einem Gemeinschaftsstand. In der Folge nahm der CMS Garden 2013 auch am LinuxTag Berlin, der FrOSCon und der DMS EXPO teil.
Weitere Informationen: http://www.cms-garden.org

Kontakt
CMS Garden e.V.
Daniel Braunschweig
Osloer Straße 16/17
13359 Berlin
+49 30 78715332
[email protected]
http://www.cms-garden.org

Pressekontakt:
PR-Agentur good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
+ 49 451 88199-12
[email protected]
http://www.goodnews.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.