prizeotel mit Doppelschlag in Dresden

Hotelgruppe unterzeichnet zwei Hotels

prizeotel mit Doppelschlag in Dresden

prizeotel Dresden-City (Bildquelle: prasch buken partner architekten partG mbB)

Doppelschlag in Dresden – zwei Hotels der Hotelgruppe in der Sächsischen Landeshauptstadt unterschrieben. prizeotel Dresden-City lässt sich in Dresdens belebtesten Stadtbezirk, der Neustadt nieder und begrüßt seine Gäste ab 2022 mit 213 stylischen Designzimmern. Weitere 125 Design Zimmer wachsen in unmittelbarer Nähe zum Dresdner Bahnhof heran. Das prizeotel Dresden-Mitte eröffnet im 2. Halbjahr 2021.

Beide Häuser der Economy-Design-Gruppe glänzen, wie für prizeotel üblich, mit einem individuellen und extravaganten Design des internationalen Stardesigners Karim Rashid, neusten Technik-Gadgets, wie unter anderem Mobile Check-In und Smart TV und vor allem mit Top-Lagen.

„Stetig steigende Übernachtungszahlen – in 2018 waren es mehr als 4,6 Millionen – waren ein wichtiges Kriterium für den Standort Dresden“, sagt Marco Nussbaum, Gründer und CEO von prizeotel, der damit das achtzehnte und neunzehnte Hotel für die Economy-Design-Gruppe auf den Weg bringt.

Den Doppeleinzug in die Stadt Dresden, begründet Marco Nussbaum vor allem mit der Zielsetzung von prizeotel, in den Kernmärkten mit mehreren Hotels und entsprechenden Kapazitäten präsent zu sein, um so u.a. auch Synergieeffekte nutzen zu können und die Markenbekanntheit weiter zu steigern. „Jedes weitere Hotel stärkt und unterstützt darüber hinaus auch die digitale Strategie von prizeotel“, so Nussbaum.

Vor drei Jahren fiel der Startschuss zur Bewerbung um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“. Durch den Kulturhauptstadt-Titel würden sich in Dresden nicht zuletzt auch die Touristenzahlen vervielfachen. Die Stadt ist reich an Kulturgütern und neben einer jungen Künstlerszene, wächst zudem auch eine hippe Szenekultur heran. Auch in der Hinsicht, gilt vor allem der Standort des prizeotel Dresden-City als Top-Location, denn von dort aus ist das Szeneviertel „Äußere Neustadt“ fußläufig entfernt, was besonders für die jungen Städte- und Geschäftsreisenden attraktiv sein wird.

„Beide Dresdner Hotels zeichnen sich vor allem durch eine besonders gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr aus. Mit der doppelten Aufstellung der beiden Häuser in der Stadt, sind unsere zukünftigen Gäste an alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sowie Messestandorte ideal angebunden“, so prizeotel Geschäftsführer Connor Ryterski, der sich für beide Vertragsverhandlungen verantwortlich zeigte.

Mit der Villa Nova Gruppe für das prizeotel Dresden-Mitte und dem Projektentwickler LIST Develop Commercial für das prizeotel Dresden-City, konnte prizeotel zwei weitere starke und erfahrene Partner für sich und sein Konzept begeistern. Und die Vorfreude steigt nicht nur seitens prizeotel: „Wir freuen uns, mit prizeotel den idealen Betreiber für unser Hotelprojekt inmitten von Dresden gefunden zu haben“, so Dr. Frank N. Winkel und Gregory W. Winkel, die Inhaber der Villa Nova Gruppe. Michael Garstka, Geschäftsführer von LIST Develop Commercial freut sich ebenfalls über die Zusammenarbeit und fiebert bereits dem ersten symbolischen Spatenstich im Herbst nächsten Jahres entgegen, wo mit viel Glück auch Designer Karim Rashid anzutreffen sein wird.

2006 von Marco Nussbaum und Immobilienökonom Dr. Matthias Zimmermann gegründet, gilt prizeotel heute als unkonventionellste Economy-Design-Hotelmarke (2-Sterne-Superior). Ihren außergewöhnlichen Auftritt verdanken die Hotels dem amerikanischen Star-Designer Karim Rashid. Oft als „Popstar der Designwelt“ gefeiert, macht Rashid in allen prizeotels hochwertiges Hotel-Design erstmals für alle Gäste erschwinglich.

Zudem freuen sich Reisende seit Jahren über innovative Technologien wie kostenfreies Highspeed-Internet und den mobilen Check-In per Smartphone, das auch als digitaler Zimmerschlüssel genutzt werden kann. prizeotel steht dabei nicht nur in der Gunst der Gäste ganz oben, sondern wurde von Focus Business in Kooperation mit „kununu“ 2018 als bester Arbeitgeber in der Hotellerie ausgezeichnet. 2009 eröffnete das erste prizeotel in Bremen mit 127 Zimmern. 2014 folgte das zweite Haus der Gruppe in Hamburg mit 393 Zimmern. 2015 eröffnete das prizeotel Hannover-City mit 212 Zimmern. Das jüngste Hotel der Gruppe, das prizeotel Hamburg- St. Pauli mit 257 Zimmern, begrüßt seit 2018 seine Gäste. Im Jahr 2019 folgt ein Hotel in Erfurt (208 Zimmer), eines am Münchner-Flughafen (160 Zimmer) und ein Hotel in Bern (188 Zimmer). 2020 bereichern ein prizeotel in Münster (195 Zimmer), ein Haus in Wien (294 Zimmer), eines in Bonn (210 Zimmer), eines in Antwerpen (144 Zimmer), 2021 eines in Dresden (125 Zimmer) und in 2022 ein weiteres Haus in Dresden (213 Zimmer) und ein Hotel in Düsseldorf (250 Zimmer) das Portfolio. Zu diesen 14 Hotels mit mehr als 2.000 Zimmern, kommen fünf weitere Häuser hinzu, für die bereits Verträge unterschrieben sind. Damit setzt prizeotel seine Strategie fort, mittelfristig in den Kernmärkten Deutschlands und in ausgewählten internationalen Metropolen mit seinem Economy-Design-Konzept vertreten zu sein.

Firmenkontakt
prizeotel
Franziska Mettenheimer
Esplanade 41
20354 Hamburg
0421 22 22 100
[email protected]
http://www.prizeotel.com

Pressekontakt
PREGAS GmbH
Alexandra Bergerhausen
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
040 228616790
[email protected]
http://www.pregas.de

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.