Punktlandung: Shopmacher erzielen 3,9 Millionen Euro Umsatz in 2013

Gescher, 03. Februar 2014. Mit 3,9 Millionen Euro Umsatz haben die Shopmacher das Jahr 2013 abgeschlossen – das entspricht einem Zuwachs um rund 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2,7 Millionen Euro). In diesem Jahr will das eCommerce- Unternehmen um 25 Prozent weiter wachsen und seine internen Strukturen und Prozesse straffen. Shopmacher ist zu hundert Prozent Eigenkapital finanziert.

Punktlandung: Shopmacher erzielen 3,9 Millionen Euro Umsatz in 2013

SHOPMACHER konzipiert, entwickelt und betreibt eCommerce-Lösungen für Marken.

Wichtige Meilensteine der Unternehmensentwicklung waren im Herbst 2013 die Eröffnung des Shopmacher-Standortes Duisburg mit acht Mitarbeitern und die Beteiligung an der eCommerce-Designschmiede KOMMERZ. Das StartUp-Unternehmen aus Münster war mit drei Mitarbeitern an den Start gegangen und zählt inzwischen bereits acht Mitarbeiter.

Marcus Diekmann: „Wir freuen uns sehr über die Kooperation und unsere Beteiligung an KOMMERZ. Das dortige Team ist hoch kompetent in der grafischen Gestaltung von Onlineshops. KOMMERZ ist im Übrigen das erste Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf eCommerce-Design spezialisiert hat. Wir sind überzeugt, das Team hat eine große Zukunft vor sich.“

Ziele übertroffen – zu hundert Prozent Eigenkapital finanziert

Als neuen Kunden konnten die Shopmacher im vergangenen Jahr unter anderem den Schwab Versand gewinnen. Sie erhielten den Auftrag für den Relaunch des Onlineshops von engbers und gingen mit dem Shop des Schuhversenders Zumnorde und dem Kids-Webshop von miaandme live. Als spannender Beratungskunde wurde der Haushaltswaren-Discounter KODi gewonnen, um nur einige Beispiele zu nennen. Außerdem hat das Unternehmen seine eigenen Onlineshops wie Zippo weiter ausgebaut und alle für 2013 gesteckten Ziele übertroffen. „Wir haben die Umsätze unserer eigenen Onlineshops um durchschnittlich 15 Prozent gesteigert.“

Sehr stolz sei man darauf, zu hundert Prozent Eigenkapital finanziert zu sein, erklärt der Shopmacher-Geschäftsführer. „Damit sind wir auf keine Bank angewiesen und können in diesem Jahr aus eigener Finanzkraft erhebliche Mittel in die Weiterentwicklung des Unternehmens stecken.“

Ziel für 2014: 5 Millionen Euro Umsatz

Für 2014 sind 5 Millionen Euro Umsatz angepeilt, das entspricht einer Steigerung um rund 25 Prozent. „Im vergangenen Jahr hat sich die Zahl unserer Mitarbeiter fast verdoppelt – von 32 auf 61. Vor diesem Hintergrund haben wir unsere Wachstumsziele angepasst und wollen trotz der guten Marktsituation langsamer wachsen als in den Vorjahren.“

Ein wesentlicher Schwerpunkt für dieses Jahr liege vielmehr darauf, die eigene Organisation, die internen Prozesse und die mittleren Management-Strukturen neu zu justieren. „Denn wir wollen unseren Mandanten auch in Zukunft in allen Belangen nur höchste Qualität bieten. Das ist ein wesentliches Element unseres Erfolgs, und das werden wir nicht auf dem Wachstums-Altar opfern.“

Parallel dazu wollen sich die Shopmacher künftig stärker auf die Konzeption, den Auf- und Ausbau von Onlineshops sowie technische Dienstleistungen fokussieren, so der Shopmacher-Chef.

Zum Hintergrund: Bis 2011 war die erfolgsabhängige Beteiligung an Onlineshops ein Renner in der Branche. Viele eCommerce-Dienstleister erbrachten ihre Leistung gegen eine prozentuale Umsatzbeteiligung und gingen damit voll mit ins Umsatzrisiko. Dies sei für keine Seite die optimale Lösung. „Die Shopbetreiber müssen eigene eCommerce-Kompetenzen aufbauen. Denn nur so können sie ihre internen Strukturen konsequent den Anforderungen im Multichannelling anpassen, und das ist eine elementare Voraussetzung für den Erfolg im eCommerce.“

Man werde daher das Beteiligungs-Geschäftsfeld, das auch erhebliche Marketing-Ressourcen bindet, nicht weiter ausbauen. „Wir werden unsere bestehenden Beteiligungen weiter voranbringen, ansonsten setzen wir klar auf die Spezialisierung als technischer Dienstleister und ganzheitlicher Berater mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund.“

Hinweis für die Redaktion:

Diese Meldung und druckfähiges Bildmaterial stehen hier zum Download bereit. Sie erhalten Bilder aber auch gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: (+49) 7127-5707-10, Mail: [email protected]

Über die Shopmacher (www.shopmacher.de):
Shopmacher konzipiert, entwickelt und betreibt maßgeschneiderte eCommerce-Lösungen für Marken. Das Unternehmen bietet unabhängige eCommerce-Beratung, entwickelt Strategie, Konzeption und Wirtschaftlichkeitsrechnung und führt Marke, Absatz und Multichanneling zusammen. Die Shopmacher setzen eCommerce-Projekte um, sorgen für kontinuierliches Wachstum und sichern den wirtschaftlichen, flexiblen und skalierbaren Betrieb. Gründer und Geschäftsführer der SHOPMACHER sind Thomas Gottheil und Marcus Diekmann.

Kontakt
SHOPMACHER – eCommerce für Marken GmbH
Marcus Diekmann
Hauptstraße 30
48712 Gescher
02542 – 917919-6
[email protected]
http://www.shopmacher.de

Pressekontakt:
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
07127 57 07 10
[email protected]
http://www.digitmedia-online.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.