RATEC Jahresbericht 2018

RATEC Jahresbericht 2018

Für Jensen Precast in den Vereinigten Staaten wurde eine weitere Batterieschalung installiert. (Bildquelle: @RATEC)

Hockenheim, 19. März 2019 – Umsatz und Ergebnis gesteigert – Position in wichtigen Märkten ausgebaut – neue Konzepte revolutionieren den Modulbau

Weiterhin sehr hoher internationaler Umsatzanteil
RATEC kann 2018 bei Umsatz und Ergebnis erneut auf ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr zurückblicken. Treiber war das internationale Geschäft mit einem Umsatzanteil von 84 Prozent. Auf das Inland entfielen 16 Prozent.

Größter außereuropäischer Auslandsmarkt war im vergangenen Jahr China, hier wurden 23 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet. Aber auch in anderen asiatischen Ländern wie Malaysia, Philippinen und Singapur partizipierte das Unternehmen von der lebhaften Nachfrage in deren boomenden Baumärkten. Nicht umsonst ist RATEC in der Region seit 2017 mit einer eigenen Niederlassung, der RATEC Asia mit Sitz in Singapur, vertreten. Asien trug 41 (Vorjahr: 39) Prozent zum Umsatz bei.

In der Europäischen Union, in der 34 (Vorjahr: 36) Prozent des Umsatzes erwirtschaftet wurden, lag der Schwerpunkt in Österreich, in den Niederlanden und den Beneluxstaaten, in Dänemark, Polen und Frankreich.

Das Geschäft in den Vereinigten Staaten verlief stabil. Mit einer eigenen Tochtergesellschaft bietet RATEC hier neben seinem breit gefächerten Standardprogramm auch spezielle Produkte für den nordamerikanischen Markt an. Im zurückliegenden Geschäftsjahr wurde für Jensen Precast, einem der großen Fertigteilhersteller in Kalifornien, eine komplexe Batterieschalung gefertigt, installiert und erfolgreich in Betrieb genommen.

Mittlerweile liefert RATEC in mehr als 80 Länder.

Qualität bleibt der Schlüssel zum Erfolg
RATEC setzt unverändert auf eine hohe eigene Fertigungstiefe, nur so lässt sich der ausgesprochen hohe Qualitätsanspruch an seine Produkte nachhaltig sicherstellen. Allein im vergangenen Geschäftsjahr wurden über 100.000 Neodymmagnete, hergestellt von der eigenen Magnetfabrik in Solingen, in RATEC Schalungskomponenten verbaut. Wie kein anderer Anbieter in seinem Segment steht RATEC für Made in Germany. Deshalb investiert das Unternehmen in die Zertifizierung seines QM-Systems, um seinen hohen Qualitätsanspruch auch nach internationalen Standards nachweisen zu können.

Neue Konzepte revolutionieren den Modulbau
Herausragende Projekterfolge betrafen im vergangenen Jahr Entwicklung, Fertigung und Inbetriebnahme einer neuartigen Modulschalung zur Herstellung von Trafostationen. Wechselbare Aufsätze, die mit hydraulischen Spannvorrichtungen sicher auf dem Kern gehalten werden, erlauben dem Kunden zahlreiche Varianten herzustellen, und das mit Richtzeiten von wenigen Minuten. In Singapur wurde ein neu entwickelter Modulbaukasten mit Schrumpfkern erfolgreich in Betrieb genommen. Innen- und Außenschalung lassen sich an verschiedene Raummaße anpassen, so dass sich die Modulbauweise schon bei geringen Stückzahlen lohnt.

Intensive Produktentwicklung als weiterer wichtiger Erfolgsfaktor
Die schon immer sehr intensive Produktentwicklung im Bereich Magnetschalungstechnik wurde weiter fortgeführt. Eine Reihe von Neuentwicklungen wurden 2018 zur Marktreife gebracht, zum Beispiel eine schrumpfbare Fenster- und Türaussparung oder eine kundenspezifische Lösung für die Produktion von Stützen und Unterzügen. Andere Standardprodukte wurden überarbeitet und weiterentwickelt. Besonders intensive Entwicklungsarbeit wurde im Bereich Raumzellenschalungen für volumetrische Elemente geleistet, deren Ergebnisse auf der bauma, die vom 8. bis zum 14. April in München stattfindet, der breiten Fachöffentlichkeit vorgestellt werden. Die Besucher dürfen sich auf neue, zum Teil bahnbrechende Lösungen von RATEC (Halle B1, Nummer 348) freuen.

Fachmessen im Mittelpunkt der Marketing- und Vertriebsaktivitäten
Wichtigstes Marketing- und Vertriebsinstrument war auch im vergangenen Jahr die Präsenz des Unternehmens auf allen wichtigen internationalen Fachmessen. Das übergeordnete Motto lautet dabei immer: Meet the better ideas in precast and modular construction. Wo es möglich ist, trägt RATEC auch mit eigenen Vorträgen oder Workshops dazu bei, dem Thema Betonfertigteilbau neue Impulse zu geben.

Optimistischer Ausblick für 2019
Auf der Grundlage eines erfreulichen Auftragseingangs und eines sehr soliden Auftragsbestands erwartet RATEC für das Jahr 2019 die Fortsetzung des Wachstumskurses und wiederum ein gutes Ergebnis. Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung seiner Magnetschalungstechnologie und richtungsweisenden Schalungslösungen für den Modulbau will das Unternehmen neue Projekte vor allem im internationalen Umfeld gewinnen.

Im Jahr 2019 begeht RATEC sein 25. Firmenjubiläum, das in der zweiten Jahreshälfte gefeiert werden soll – verbunden mit dem gebührenden Dank an seine Kunden und seine Mitarbeiter.

Meet the better ideas!: www.ratec.org

RATEC Group: Meet the better ideas
Die RATEC/Reymann-Gruppe gehört zu den führenden Ausrüstern und Dienstleistern der Betonfertigteilindustrie. Vor allem in der Magnetschalungstechnologie und in der Entwicklung komplexer Schalungslösungen setzt das Unternehmen weltweit Standards. Auf der Grundlage ausgewiesener Planungskompetenz zur Ausrüstung und Modernisierung von Fertigteilwerken entstehen individuelle und innovative Lösungen für die Herstellung von Betonfertigteilen. Mit Standorten in Deutschland, Spanien, den Vereinigten Staaten und Singapur sowie einem weitverzweigten Vertriebsnetz ist die Gruppe auf allen Kontinenten präsent. Dabei gehört das Motto „Meet the better ideas!“ zur täglich gelebten Firmenkultur und führt zu Produkten und Lösungen auf höchstem Qualitätsniveau.

Firmenkontakt
RATEC GmbH
Katarina Noack
Karlsruher Straße 32
68766 Hockenheim
+49 6205 9407-50
knoack@ratec.org
https://www.ratec.org/de/home/

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Michael Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 176 63259045
michael.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

(Visited 11 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.