REACh – Sechs neue SVHCs auf der Kandidatenliste

FBDi weist auf Informationspflicht hin

REACh - Sechs neue SVHCs auf der Kandidatenliste

(Bildquelle: Pixabay)

Berlin, Februar 2019 – Am 15.1. hat die ECHA (Ausschuss der Mitgliedstaaten der Europäischen Chemikalienagentur) sechs neue besonders besorgniserregende Stoffe auf die Kandidatenliste gesetzt. Damit enthält die Liste nunmehr 197 Stoffe, die zulassungspflichtig werden können. Die Identifizierung als SVHC und deren Aufnahme in die Kandidatenliste ist der erste Schritt im Zulassungsverfahren.
Der FBDi verweist ausdrücklich auf sofortige Informationspflichten für Unternehmen in Verbindung mit den in der Kandidatenliste aufgeführten Stoffe: Enthalten Erzeugnisse mehr als 0,1 Gewichtsprozent eines in der Kandidatenliste genannten SVHCs (Art. 33 der REACh-Verordnung), müssen Unternehmen innerhalb der EU ihren Kunden Sicherheitsblätter aushändigen, wenn sie SVHCs ausliefern. Basierend auf einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom September 2015 gilt der Grenzwert von 0,1 Masseprozent auch für Erzeugnisse, die Teil eines anderen Erzeugnisses sind – d.h. als Erzeugnis gilt jede einzelne Komponente eines Produkts und nicht nur das Endprodukt.

Neu auf der Kandidatenliste sind:
-2,2-Bis(4′-hydroxyphenyl)-4-methylpentan (EG-Nr. 401-720-1/ CAS-Nr. 6807-17-6)
Fortpflanzungsgefährdende Eigenschaften (Artikel 57c)
Vermutete Verwendung: Herstellung von Thermopapier
-Benzo[k]fluoranthen (EG-Nr. 205-916-6 / CAS-Nr. 207-08-9)
Krebserzeugend (Artikel 57a); PBT – persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d); vPvB – sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
Verwendung als Bindemittel für feuerfestes Material
-Fluoranthen (EG-Nr. 205-912-4 / CAS-Nr. 206-44-0)
PBT – persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d); vPvB – sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
Verwendung als Bindemittel für feuerfestes Material
-Phenanthren (EG-Nr. 201-581-5 / CAS-Nr. 85-01-8)
vPvB – sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
Verwendung als Bindemittel für feuerfestes Material
-Pyren (EG-Nr. 204-927-3 / CAS-Nr. 129-00-0)
PBT – persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d); vPvB – sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
Verwendung als transportiertes Zwischenprodukt bei der Herstellung von Feinchemikalien
-1,7,7-Trimethyl-3-(phenylmethylen)bicyclo[2.2.1]heptan-2-on (EG-Nr. 239-139-9 / CAS-Nr. 15087-24-8)
Besorgniserregend, wahrscheinlich schwerwiegende Wirkung auf die Umwelt (Art. 57f)
Verwendung als UV-Filter in Sonnencreme und anderen Kosmetika

Über den FBDi e. V. ( www.fbdi.de ):
Der Fachverband der Bauelemente Distribution e.V. (FBDi e.V.) seit 2003 eine etablierte Größe in der deutschen Verbandsgemeinschaft und repräsentiert einen Großteil der in Deutschland vertretenen Distributionsunternehmen elektronischer Komponenten.
Neben der informativen Aufbereitung und Weiterentwicklung von Zahlenmaterial und Statistiken zum deutschen Distributionsmarkt für elektronische Bauelemente bildet das Engagement in Arbeitskreisen und die Stellungnahme zu wichtigen Industriethemen (u.a. Ausbildung, Haftung & Recht, Umweltthemen) eine essenzielle Säule der FBDi Verbandsarbeit.

Die Mitgliedsunternehmen (Stand Januar 2019):
Mitglieder: Acal BFi Germany; Arrow Europe; Avnet EMG EMEA; Beck Elektronische Bauelemente; Blume Elektronik Distribution; Bürklin Elektronik; CODICO; Conrad Electronic; Distrelec; Ecomal Europe; Endrich Bauelemente; EVE; Future Electronics Deutschland; Glyn; Gudeco Elektronik; Haug Components Holding; Hy-Line Holding; JIT electronic; Kruse Electronic Components; MB Electronic; Memphis Electronic; Menges Electronic; MEV Elektronik Service; mewa electronic; Mouser Electronics; pk components; Püplichhuisen; RS Components; Rutronik Elektronische Bauelemente; Ryosan Europe; Schukat electronic; TTI Europe.
Fördermitglieder: TDK Europe.

Firmenkontakt
FBDI e. V.
Andreas Falke
Nassauische Str. 65a
10717 Berlin
+49 174 / 8702 753
a.falke@fbdi.de
http://www.fbdi.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

(Visited 16 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.