Robuster Zone 2 Panel-PC für Öl- & Gasanwendungen

Neuer lüfterloser 19-Zoll Hochleistungs-Panel-Computer für explosionsgeschützte Bereiche von Moxa

Robuster Zone 2 Panel-PC für Öl- & Gasanwendungen

MEXPC-1319

Moxas neuer Zone 2 Panel-Computer EXPC-1319 wurde speziell für den Einsatz in Öl- und Gasinstallationen und anderen explosionsgeschützten Industrieanwendungen konstruiert. EXPC-1319 ist konform mit UL Class 1 Division 2, ATEX Zone 2 und den IECEx Standards für explosionsgeschützte Bereiche.

Der Panel-PC bietet dank Moxas intelligentem Heizsystem (IHS) eine erweiterte Basis-Betriebstemperatur von -40 bis 60°C. Sein versiegeltes IP66/ NEMA 4X-Gehäuse und sein flexibles Angebot an E/A-Optionen machen den Computer zur optimalen Lösung für datenintensive Industrielösungen, die robuste strapazierfähige Geräte erfordern, wie sie zum Beispiel auf Bohr- und Pumpplattformen, in HMI-Terminals im Außenbereich oder in Raffinerien erforderlich sind.
EXPC-1319 bietet mithilfe seiner per Software wählbaren seriellen RS-232/422/485-Schnittstellen sowie zweier Gigabit-LAN-Ports zuverlässige serielle sowie Hochgeschwindigkeits-LAN-Übertragungen mit voller Netzwerkredundanz.
Einzigartige Mischung aus hoher Zuverlässigkeit, Sicherheit und Leistung

Umgebungsanforderungen

Auf Offshore-Bohrinseln werden Panel-PCs oftmals im Außenbereich als HMI (Mensch-Maschine-Schnittstelle) eingesetzt. Die rauen Wetterbedingungen, wie Regen, Salz, Schnee und Sonneneinstrahlung stellen direkte Herausforderungen an die Hardware. Moxas EXPC-1319 sind für den Bereich Öl und Gas zertifiziert und verfügen über ein stromlinienförmiges Panel-Design, das für hocheffiziente Wärmeableitung sorgt, Hitzeprobleme praktisch beseitigt und die Wartungskosten zum Vorteil wesentlich niedrigerer Gesamtbetriebskosten deutlich senkt. Mithilfe von Moxas intelligentem Heizsystem HIS bleibt der EXPC-1319 auch bei Temperaturen bis -40°C betriebsbereit und läuft stabil. Sein Gehäuse ist komplett versiegelt und IP66/ NEMA 4X-geschützt, sodass weder Schmutzablagerungen noch Staub oder Wasser sein Innenleben beeinflussen können.
Die Eigenschaften des Displays des EXPC-1319 bauen auf dieser Robustheit auf und machen ihn zum optimalen Gerät für den Einsatz als HMI-Terminal oder als sichere Computing-Plattform für die Bohrsteuerung.

Das Standardmodell des EXPC-1319 verfügt über eine Dual Core Intel 1.8 GHz Atom D525 Hochleistungs-CPU, die blitzschnelle Verarbeitungsgeschwindigkeit mit niedrigem Stromverbrauch. Das 1000 cd/m²-LCD-Panel bietet Blendschutz-Technologie um sicherzustellen, dass Informationen auch bei direkter Sonneneinstrahlung klar ersichtlich angezeigt werden. Zusätzlich dazu ermöglicht der kratzfeste Monitor das Tragen von Schutzkleidung während der Bedienung, ohne ihn dabei zu beschädigen.

Fernverwaltung für die Wartung

Um den Endanwendern dabei zu helfen, ihre Ziele für die vorbeugende Wartung zu erreichen, verfügt EXPC-1319 über eingebaute Diagnosewerkzeuge, die so konfiguriert werden können, dass sie entweder auf Abfrage per Polling antworten oder aktive Alarme (Traps) per SNMP und Modbus TCP senden.
Unter anderem können die Diagnosewerkzeuge dafür konfiguriert werden, Ereignisse in der CPU (Zeitstempel) zu überwachen und über sie zu berichten, wie die Systemtemperatur, Speichernutzung, Voltstärke und Festplattennutzung, wodurch die Fernüberwachung und Wartung vereinfacht werden.

Computer, auf denen wiederholt dieselbe Software läuft, leiden üblicherweise unter Systemverlangsamung. Die Neuinstallation oder das Überschreiben des Betriebssystem-Images ist die gängige Lösung. Um diese lästige Wartungsaufgabe zu unterstützen ist EXPC-1319 mit Moxas intelligenter Systemwiederherstellungssoftware Smart Recovery ausgestattet. Smart Recovery überschreibt das Betriebssystem automatisch auf den ursprünglichen Zustand nach Installation und kann für eine Vielzahl von Ereignissen entsprechend der Nutzeranforderungen konfiguriert werden.

Mehr über die EXPC-1319 Zone 2 Computer finden Sie unter:
http://www.moxa.com/Event/Sys/2013/Oil_and_Gas_Zone_2_Computer/Application.htm

Über Moxa
1987 in Taiwan gegründet, ist Moxa Inc. heute weltweit einer der drei größten Hersteller von Netzwerklösungen für die Industrieautomation. Rund 700 Angestellte in Taiwan, China, den USA, Indien und Europa (Deutschland, Frankreich) gewährleisten flexible Antworten auf Marktbedürfnisse und schaffen Innovation durch konsequentes Vorausdenken. 25 Jahre Erfahrung in F & E und Produktion belegen Moxas technische Kompetenz.
Moxas Produkte werden über ein dichtes Distributoren-Netzwerk vertrieben. Die Kunden stammen aus den verschiedensten Branchen, wie Energiewirtschaft, Transportwesen, Maschinenanlagen, Gebäude- & Fabrikautomatisierung, Schiffbau, Point of Sale, Bankautomaten uvm., und sie profitieren nicht nur von zuverlässigen Qualitätsprodukten, sondern auch von Moxas leidenschaftlicher Kundenorientierung.
Moxa ist ISO9001:2000 sowie ISO14001 zertifiziert und alle Produkte sind RoHS & WEEE und REACH konform. Detaillierte Informationen über Moxa finden Sie unter www.moxa.com (oder auf der deutschen Webseite www.moxa.com/de ).
Zur Aufnahme in den Presseverteiler senden Sie bitte eine E-Mail an: sonja.schleif@2beecomm.de

Kontakt
Moxa Europe GmbH
Silke Boysen-Korya
Einsteinstraße 7
85716 Unterschleissheim
08937003990
silke.boysen-korya@moxa.com
http://www.moxa.com/de

Pressekontakt:
2beecomm public relations & kommunikation
Sonja Schleif
Cassellastraße 30-32, Haus A
60386 Frankfurt am Main
069/40951741
sonja.schleif@2beecomm.de
http://www.2beecomm.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.