Schwimmmeister trainieren im Alterssimulationsanzug

HolstenTherme, Kaltenkirchen, will perfekter Gastgeber für ihre älteren Besucher sein

Schwimmmeister trainieren im Alterssimulationsanzug

Ein Mitarbeiter der HolstenTherme, Kaltenkirchen, erlebt im Altersanzug AgeExplorer seine Therme

Schweißperlen auf der Stirn der Mitarbeiter der HolstenTherme in Kaltenkirchen. 40 Grad Celsius Lufttemperatur, 30 Grad Wassertemperatur. Normalerweise stören diese extremen Temperaturen das Team nicht, es handelt sich schließlich um ein Thermalbad.

Am 30. April hatten die Mitarbeiter jedoch nicht ihre gewohnte Kleidung an. Ein roter Alterssimulationsanzug und ein Helm mit einem orangenen Visier liessen sie etwas ausserirdisch wirken. Das Outfit erinnerte eher an Raumfahrt als an ein Thermalbad.

Die HolstenTherme ist wegweisend in dem Bemühen, auch und gerade den ältesten Gästen ein rundum perfektes Bade- und Wellness-Vergnügen zu bieten. Dazu wurden bereits zum dritten Mal die Mitarbeitenden im verständnisvollen, geduldigen und respektvollen Verhalten gegenüber ihren alten Gästen geschult.

Mithilfe des bekannten Alterssimulationsanzug AgeExplorer konnten Trainer, Schwimmmeister und andere Bedienstete ihre Therme aus der Perspektive älterer Gäste erleben. Das Motto: „Wie fühlt es sich an, alt zu sein? Und was bedeutet das für uns als Gastgeber?“

Nachlassende Kraft und eingeschränkte Beweglichkeit, verringerte Sehschärfe und Altersschwerhörigkeit gehören für viele Menschen zu den lästigen Begleitern des Alters. Mit einem Altersanzug können junge Menschen das selbst erleben. Dem Thermalbad HolstenTherme geht es u.a. darum, die Gäste ihr Alter vergessen zu lassen, den Aufenthalt in der Therme als Jungbrunnen zu erleben.

Der Altersanzug machte dem Personal klar, wie sich körperliche Einschränkungen im Alter anfühlen können, welche Gymnastikübungen nicht mehr so viel Spass machen. Kleine Bewegungen erschienen plötzlich wie große Herausforderungen. Es wurde deutlich: Es sind nicht die steigenden Ansprüche im Alter, es sind Umstände, die die Ansprüche ändern.

Die HolstenTherme ist mit der Altersanzug Fortbildung einzigartig und wegweisend in Deutschland. Keine andere Therme schult ihre Mitarbeitenden so konsequent und gründlich im perfekten Service für ältere Gäste.

Das Meyer-Hentschel Institut, Zürich/ Saarbrücken, hat schon 1994 den ersten Alterssimulationsanzug entwickelt.
Seit dieser Zeit führt das Institut Fortbildungen mit diesen Anzügen durch. Ziel ist es, jüngere Menschen das Alter erleben zu lassen. Dadurch werden sie in die Lage versetzt, sich älteren Menschen gegenüber geduldiger und respektvoller zu verhalten. Zu den beratenen Branchen gehören u.a. Banken, Tourismus, Gesundheit und Altenpflege.

Firmenkontakt
Meyer-Hentschel Institut/ Altersanzug AgeExplorer
Gundolf Meyer-Hentschel
Science Park 2
66123 Saarbrücken
0700 123 456-01
mh@ageexplorer.com
https://ageexplorer.com

Pressekontakt
Meyer-Hentschel Institut
Chantal Fuhr
Science Park 2
66123 Saarbrücken
0700 123 456-01
mh@meyer-hentschel.com
https://ageexplorer.com

(Visited 21 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.