SHANGHAI MORNING auf der Frankfurter Buchmesse 2019

SHANGHAI MORNING auf der Frankfurter Buchmesse 2019

SHANGHAI – Let’s meet! (Bildquelle: Shanghai Century Publishing Group)

Treffen Sie erstmals im Ausland den renommierten Sinan Book Club, diskutieren Sie mit dem erfolgreichen Author Butterfly Blue über Self-Publishing und lernen Sie die Shanghaier Literatur- und Kulturszene mit über 300 Neuerscheinungen kennen.

Frankfurt, 15.10.2019 +++ Auf der Frankfurter Buchmesse 2019, die vom 16. bis 20. Oktober 2019 stattfindet, werden über 300 Neuerscheinungen aus Shanghai vorgestellt. Europäische Leser haben die Möglichkeit, auf der Messe die Shanghaier Literaturszene kennenzulernen und durch spannende Veranstaltungen und Videos live zu erleben.

Zusammen mit den Organisatoren der Frankfurter Buchmesse hat die renommierte Verlagsgruppe Shanghai Century Publishing Group, eines der größten Verlagshäuser Chinas, verschiedene Veranstaltungen während der Messe organisiert. Auch in diesem Jahr wird es – wie schon 2018 – die Veranstaltungsreihe SHANGHAI MORNING geben. Der bekannte Sinan Book Club geht erstmal außerhalb Chinas auf Reisen, mit dem Thema „From Shanghai to Frankfurt – Literary Exchange and Reading Promotion in a Global Perspective“.

Sun Ganlu, einer der Vertreter der modernen chinesischen Literatur und ein bekannter Schriftsteller, Michael Kahn-Ackermann, ein bekannter Sinologe und ehemaliger Direktor des Goethe-Instituts in China, sowie Butterfly Blue, erfolgreicher Author und Pionier der chinesischen Online-Selfpublishing-Szene nehmen gemeinsam an einer Podiumsdiskussion teil und sprechen über die Trends in der zeitgenössischen chinesischen und Shanghaier Literatur- und Verlagsszene, sowie über das Leserverhalten.

Der Stand der Shanghai Century Publishing Group bietet zwei Highlights: „Amazing Shanghai“ zeigt den Blick auf das urbane Leben der Stadt. Gleich am ersten Messetag wird am Stand ein neuer Imagefilm über „Shanghai“ zur 2nd China International Import Expo vorgestellt. Über die Bücher bekommen die Besucher einen Eindruck von dem offenen und innovativen Charakter der Stadt. In der „Nobelpreis-Ecke“ stellen Shanghai People“s Publishing House und Century Wenxing Company das neue Buch des österreichischen Schriftstellers Peter Handke vor, welcher soeben den Literatur-Nobelpreis 2019 gewonnen hat. Wenxing hat für diesen Anlass ein besonderes Poster und eine besondere Präsentation auf dem Stand entworfen.

50 Neuerscheinungen der Shanghai Century Publishing Group auf der Buchmesse – mit dabei ein deutscher Author

Am Morgen des 16. Oktober 2019 findet am Stand der Shanghai Century Publishing Group die Eröffnungsveranstaltung der internationalen Themenreihe SHANGHAI MORNING statt. Sun Ganlu, stellvertretener Vorsitzender des Shanghaier Schriftstellerverbands, Yan Ninghui, Vice President der Shanghai Century Publishing Group, Thomas Minkus, Vice President Emerging Media der Frankfurter Buchmesse und Luo Li, Senior Vice President Yuewen Reading Group begrüßen über 100 Besucher aus chinesischen und internationalen Verlagszirkeln.

Am Stand werden 50 Neuerscheinungen der Shanghai Century Publishing Group vorgestellt, deren Originalausgaben weltweit vermarket werden sollen (Herbstprogramm 2019; kurz: C50 Autumn Edition). Der Verlag veröffentlicht sein Verlagsprogramm zweimal im Jahr auf den großen internationalen Buchmessen: die „C50 Spring Edition“ und die „C50 Fall Edition“.

Die 50 Neuerscheinungen decken populäre Themenbereiche ab. Es gibt Bücher unter anderem aus der Kategorie Politik- und Sozialwissenschaften („For the Peace of Shanghai“, „China Now: China Power Marching to the World“), aus der Kategorie Lyrik („China in Nine Ancient Poems“), aus der Kategorie Naturwissenschaften und Medizin („High Speed Pneumatic Theory and Technology Volume I: Servo System“) und aus der Kategorie Kunst und Kinderbücher („A Century of Violin Works by Chinese Composers“, „Over the Himalayas“).

Außerdem stellt die Shanghai Century Publishing Group während der SHANGHAI MORNING-Reihe erfolgreiche Projekte für den internationalen Kulturaustauschs vor. Zu nennen ist die Reihe „Cultural China“ mit dem neuesten Werk „An Illustrated Brief History of China“, welches in bulgarischer, tschechischer und polnischer Sprache erschienen ist. Oder „Illustrated Myths and Legends of China“ in englischer und polnischer Ausgabe. Die dazugehörige tschechische Ausgabe wurde gerade veröffentlicht. „An Illustrated Guide to 50 Masterpieces of Chinese Painting“ zeigt 50 der schönsten chinesischen Malereien für englische Leser.

Außerdem präsentiert der bekannte Verleger Mr. Han Jianmin gemeinsam mit der Shanghai Century Publishing Group den „2016-2018 China Highly Cited Researchers Report“ im Namen des Institute of Fusion Media and Theme Publishing der Hangzhou University of Electronic Science and Technology.

Ein deutscher Author präsentiert ebenfalls sein Werk. Karl Schlagenhauf, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der ADI Innovation AG aus Karlsruhe präsentiert sein Buch über die neuesten Erkenntnisse aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz (Titel: „The Brain and AI: Correspondence between a German Engineer and a Chinese Scientist“).

Sinan Book Club erstmals mit einer Veranstaltung im Ausland

Am Morgen des 17. Oktober 2019 findet die Veranstaltung „From Shanghai to Frankfurt – Global Literary Exchange and Reading Promotion“ statt, welche die Shanghai Century Publishing Group, der Shanghaier Schriftstellerverband, die Shanghai Sinan Mansion, das Shanghai Siwen Culture Promotion Center zusammen für den Shanghai Sinan Book Club entwickelt haben.

Der in China sehr bekannte Lesezirkel, der Sinan Book Club, wurde am 15. Februar 2014 gegründet. Berühmte Schriftsteller, Gelehrte und Leser erwartet bei jedem Treffen ein „literarisches Fest“. Über 320 Veranstaltungen wurden erfolgreich in den vergangenen fünf Jahren durchgeführt. Über 1.000 Gelehrte, Schriftsteller und Verleger wurden eingeführt. Fast 50.000 Leser haben seither an den Veranstaltungen des Zirkels teilgenommen. Der Sinan Book Club hat sich zu einem Synonym der Shanghaier Kulturszene entwickelt. Die Teilnahme an der Frankfurter Buchmesse ist ein großer Schritt für den internationalen Kulturaustausch. Es ist ein neuer Schritt für Shanghai, um seine Geschichte und seinen Esprit einem internationalen Publikum bekannt zu machen.

Auf der Podiumsdiskussion diskutieren Michael Kahn-Ackermann, ein bekannter Sinologe und ehemaliger Direktor des Goethe-Instituts in China, Sun Ganlu, stellvertretender Vorsitzender des Shanghaier Schriftstellerverbands und Gründer des Sinan Book Clubs sowie Butterfly Blue, erfolgreicher Author und Pionier der chinesischen Online-Selfpublishing-Szene, mit Besuchern, Wissenschaftlern, Avant-garde-Authoren und bekannten Online-Schriftstellern über die derzeitige Situation des zeitgenössischen chinesischen Literatur- und Verlagswesens und des Leserverhaltens. Wie kann die chinesische Literatur im Ausland Anerkennung und Wertschätzung erlangen? Wie beeinflusst ein neuer Kulturplatz und Buchclub die neue urbane Shanghaier Kulturszene? Wie kann die Shanghaier Online-Literatur Vitalität und Einfluss über die nationalen Grenzen hinaus verbreiten?

Von Shanghai zur Frankfurter Buchmesse: Die Geschichte des modernen China ist reich und lebendig. Das heutige Shanghai verändert sich täglich. Die Shanghai Century Publishing Group fokussiert sich auf ihr Verlagsgeschäft, die Verbreitung von hochwertigen Originalausgaben aus dem In- und Ausland, die Stärkung des internationalen Kulturaustauschs und den Aufbau von Partnerschaften. Auf diese Weise trägt sie einen Teil der Shanghaier Literatur- und Kulturszene in die Welt hinaus

Die Shanghai Century Publishing Group ist eines der größten Verlagshäuser Chinas.

Kontakt
Romke Communications
Corinna Romke
Dorfstraße 46
25462 Rellingen
04101-8586012
corinna.romke@romke-comm.com
http://www.romke-comm.com

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.