Sich gegenseitig unter die Arme greifen

Trotz Einschränkungen ist es wichtig, im Alter möglichst lang in den eigenen vier Wänden leben zu können. Tagespflege und Pflegedienst tragen dazu bei, dass auch Hilfsbedürftige nicht gleich ins Pflegeheim umziehen müssen.

Sich gegenseitig unter die Arme greifen

Wenn junge Leute sich um das Wohl der alten Menschen kümmern, greift die Pflege über Generationen hinweg. Das muss nicht im selben Haus stattfinden, kann aber sehr wohl dazu beitragen, dass der Aufenthalt im Pflegeheim möglichst weit nach hinten verschoben werden kann. Ein gutes Beispiel dafür sind die vom Pflegedienst Nordhausen und der Tagespflege Grimmelhof angebotenen Leistungen. Sie machen sich besonders im Falle von Erkrankungen an Demenz positiv bemerkbar und beugen dem rapiden Fortschreiten durch einen strukturierten Tagesablauf vor. Dabei spielen Regelmäßigkeit und tägliche Routine eine wichtige Rolle, vor allem aber auch der liebevolle Umgang mit den Patienten. Dafür macht sich der Pflegedienst Nordhausen schon seit geraumer Zeit stark und weiß durch Kombination der Leistungen mit der Tagespflege beeindruckende Erfolge zu verzeichnen. Sie sprechen dafür, dass die Unterbringung im Heim nicht der Weisheit letzter Schluss ist.

Mit ambulanter und teilstationärer Pflege lassen sich oft noch bessere Ergebnisse erzielen, zumal die gewohnte Umgebung beibehalten werden kann. Das erleichtert es dem an Demenz Erkrankten, sich in einer Welt zurechtzufinden, die zunehmend aus den Fugen gerät. Wenn dabei der Kontakt zu einer Bezugsperson aufrechterhalten werden kann, beugt das dem beschleunigten Fortschreiten von Demenz besser vor als neue Lebensumstände, die nur zusätzlich verwirren. Gruppenaktivitäten erhalten die Kompetenz zur Bewältigung eines immer komplizierter werdenden Alltags, wobei sich die motivierten Mitarbeiter des Jugendsozialwerk Nordhausen e.V. dafür engagieren, dass alle Aktivitäten altersgerecht sind und niemanden überfordern. Sie sind auch über die Webseite www.jugendsozialwerk.de leicht zu erreichen.

Wer sich selbst von der Qualität der Tagespflege Grimmelhof überzeugen möchte, kann über die Website auch einen Termin zum Schnuppertag vereinbaren. Das gibt Gelegenheit dazu, den Pflegedienst Nordhausen zu sich einzuladen, um sich kennenzulernen und einen Einblick in die Arbeit zu bekommen. Es ist sehr gut möglich, dass sich der Zeitpunkt für den Aufenthalt im Pflegeheim dadurch für lange Zeit hinausschieben lässt. Geschulte Kräfte können Sicherheit vermitteln, die eine gesunde Basis für ein längeres Verweilen in den eigenen vier Wänden darstellt. Wenn ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis besteht, traut man sich mehr zu und kann der Zukunft gelassener entgegensehen. Ein Besuch in den ansprechend gestalteten Räumlichkeiten der Tagespflege stellt jedes Mal eine willkommene Abwechslung dar und zeigt auch auf, wie die pflegenden Mitarbeiter eingerichtet sind. Das erweitert den Horizont auf der einen und der anderen Seite.

Wir sind ein in Thüringen und Sachsen arbeitender freier, gemeinnütziger Träger, der als Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband eine Vielzahl sozialer Dienstleistungen anbietet.

Bei uns erhalten Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren individuelle Unterstützung, Betreuung und Hilfen. Über 1.000 Mitarbeiter in 80 Einrichtungen sorgen dafür, dass Sie bei uns in guten Händen sind.

Firmenkontakt
JugendSozialwerk Nordhausen e. V.
Holger Richter
Arnoldstraße 17
99734 Nordhausen
+49 3631 913-0
marketing@jugendsozialwerk.de
http://www.jugendsozialwerk.de

Pressekontakt
skyrocket online
Mike Hatzky
Bahnhofstraße 17
99734 Nordhausen
03631 4238990
info@skyrocket-online.de
http://www.skyrocket-online.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.