slashTalk 2013 – Das Business Camp für Marketingmanager

Wie finden Unternehmen ihren Super-Touchpoint? Dieser Frage geht am 17. Mai 2013 die doubleSlash Net-Business GmbH nach. Der dritte slashTalk in Friedrichshafen bietet einen Austausch in vertrauensvoller Atmosphäre für Marketing Experten.

slashTalk 2013 - Das Business Camp für Marketingmanager

Über 80 Experten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein werden am 17. Mai 2013 in den Räumen von doubleSlash über Strategien, Chancen, Entwicklungen und operative Umsetzung im Touchpoint Management diskutieren.
Manager großer Unternehmen wie BMW, Postbank, Siemens, Telekom, Deutsche Post, Hugo Boss und ZF gehen dabei unter anderem der Frage nach, wie die Customer Journey zwischen direkten und indirekten Touchpoints in der Online- und Offline-Welt verläuft.
Begleitet wird die Veranstaltung von Vorträgen rund um das Thema Touchpoint Management – unter anderem von der Expertin für Loyalitätsmarketing Anne Schüller. Die Autorin des Buchs „Touchpoints – Auf Tuchfühlung mit dem Kunden von heute“ wird in ihrem Vortrag darstellen, wie Kundenbeziehungen in Zeiten von social und mobile gestaltet sein müssen. Weitere Vorträge behandeln unter anderem die Themen „Touched by Products: Ein Service- Megatrend“ oder „Touchpoint Management Modelle im Praxischeck“.

„Im Unterschied zu anderen Kongressen steht beim slashTalk der persönliche Austausch zwischen Fachexperten im Fokus“, sagt Oliver Belikan, Geschäftsführer der doubleSlash Net-Business GmbH.
Die Teilnahme am slashTalk ist kostenlos, jedoch ausschließlich für Fachpublikum vorgesehen. Interessenten können sich unter www.slashTalk.org für eine Akkreditierung zur Teilnahme am Freitag, den 17. Mai 2013 anmelden.

Exkurs Touchpoint Management
Touchpoints , oder auch Customer Touchpoints, beschreiben immer Kontaktsituationen, durch die Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten und Andere mit einem Unternehmen in „Berührung“ stehen.
Unternehmen interagieren mit ihrer Umwelt über eine Vielzahl solcher Touchpoints. Das kann z.B. eine Website, ein Twitter-Account, ein Messeauftritt oder Werbeplakat sein. Jeder Touchpoint hat maßgeblichen Einfluss auf die Wahrnehmung einer Marke. Einem Interessenten oder Kunden ist es dabei egal, wer in einem Unternehmen für einen Touchpoint zuständig ist. Er unterscheidet nicht zwischen Marketing, Vertrieb und Service – die Unternehmen hingegen schon. Das Management aller Touchpoints über Ressortgrenzen hinweg nennt man „Touchpoint Management“. Durch die Nutzung technologischer Touchpoints hat ein Kunde zudem auch immer mehr Möglichkeiten Touchpoints selbst auszuwählen und zwischen ihnen hin und her zu springen. Er bestimmt dabei in weit emanzipierterer Weise als früher, seine „Customer Journey“ selbst.
Touchpoints zu identifizieren, ihre Relevanz zu verstehen, ihre Qualität zu messen und ihre Ausstattung, Funktion und Merkmale zu steuern – das bedeutet Touchpoint Management.

Über doubleSlash
Die doubleSlash Net-Business GmbH ist spezialisiert auf Projektgeschäft und Produktentwicklung im Umfeld von Unternehmenssoftware für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Service. Das Unternehmen bietet fachliche und technologische Beratung, Konzeption und Entwicklung von effizienter Software.doubleSlash wurde 1999 gegründet und beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von rund 8,5 Mio. Euro. Kunden sind international agierende Unternehmen wie die BMW AG, HUGO BOSS AG, Deutsche Post AG oder Deutsche Telekom AG.

Kontakt:
doubleSlash Net-Business GmbH
Nina Dziewas
Otto-Lilienthal-Str. 2
88046 Friedrichshafen
+49 7541 / 70078-0
corporate.communication@doubleslash.de
http://www.doubleslash.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.