Small Talk – Was ist erlaubt, was nicht?

Der Small Talk bietet sich in fast allen Situationen an. Doch was ist erlaubt, was nicht? Wie geht man mit Zeitgenossen um, die kein Ende finden? Wie bricht man das Eis mit schweigsameren Gesprächspartnern? Nicola Schmidt, Imagetrainerin und Expertin für stilsicheres Auftreten aus Köln gibt Tipps.

Small Talk - Was ist erlaubt, was nicht?

Um auf einer Veranstaltung neue Kontakte zu knüpfen, bietet sich zum Beispiel eine Gruppe an, die halboffen zusammensteht. Dort sind die Chancen gut, sich dazuzustellen. Wenn Sie dann freundlich fragen, nach dem Motto: „Darf ich mich dazu gesellen, bis der Redner anfängt?“ Da wird Ihnen niemand mit einem „Nein“ begegnen.
Wenn Sie auf einer Veranstaltung sind, haben Sie ja bereits einige Gemeinsamkeiten. Sie sind zusammen dort. Das kann zu neuen Gesprächsthemen anregen, zum Beispiel: Kennt Ihr Gegenüber den Sprecher? Was interessiert ihn an diesem Thema? War Ihr Gesprächspartner schon öfters hier? Beziehen Sie auch ruhig andere Menschen, die sich dazustellen mit ein. Das kann so aussehen: „Wir unterhalten uns gerade über die Veranstaltung. Waren Sie auch schon an dem und dem Stand?
Ganz klar, dass eine solche Unterhaltung nicht ewig dauert. Wenn Sie sich verabschieden möchten, dann beispielsweise so: „Vielen Dank für die nette Unterhaltung. Da drüben sehe ich meinen Kunden, den ich begrüßen möchte.“
Über die miserablen Parksituation meckern, ist ein No-Go. Das zieht die Stimmung nur herunter. Ein solches Gesprächsthema ist weder originell noch „cool“. Besser ist es souverän und höflich zu bleiben. Auch wenn ein anderer Mensch dazukommt und plötzlich das Gesprächsthema gewechselt wird, zeigt wenig Takt. Zu viel Fachwissen zu speziellen Themen, bei denen andere nicht mitreden können wirkt eher unsympathisch.
Ist Ihr Gesprächspartner sehr gesprächig und findet kein Ende? Es ist nicht unhöflich ein solches Gespräch aktiv zu beenden. Natürlich sollte der Tonfall freundlich bleiben. Auch hier können Sie mit einem „Vielen Dank für die interessante Unterhaltung, ich habe gerade einen Bekannten entdeckt mit dem ich verabredet bin.“

Stimmiger Auftritt für Ihren Erfolg.

Seminare zum Thema Image & Outfit bietet Nicola Schmidt regelmäßig an. Info: www.image-impulse.com oder unter der Rufnummer: 0221-58 98 06 21
Nicola Schmidt ist Expertin für die verbale und nonverbale Kommunikation.
Mit einem stimmigen Konzept bietet sie Führungskräften aus der freien Wirtschaft, wie der eigene Auftritt auf allen Ebenen der Kommunikation optimiert werden kann. Gerade wenn die persönliche Wirkung auf dem Prüfstand steht und der authentische Auftritt noch weiter verbessert werden soll. Es geht in ihren Seminaren/ Vorträgen um die Wirkung des Outfits bis zum souveränen Umgang im Berufsleben. Nicola Schmidt ist als freie Trainerin für Unternehmen im deutschsprachigen Raum tätig.

Kontakt:
Image Impulse Image- & Managementtraining
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
[email protected]
www.image-impulse.com

Image-Impulse Nicola Schmidt
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
[email protected]
http://www.image-impulse.com

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.