So war die Identity Live 2019 in Berlin

ForgeRock®, führender Plattformanbieter für digitales Identitätsmanagement, hat auch dieses Jahr wieder zur weltweiten Veranstaltungsreihe Identity Live geladen. In der Eventlocation „Classic Remise Berlin“ im Herzen der Stadt kamen am 6. und 7. Juni IAM-Visionäre, Führungskräfte, technische Experten, Vordenker und andere Identitätsexperten der Branche zusammen, um die Bedeutung und den Schutz digitaler Identitäten zu erörtern und Erfahrungsberichte aus dem Bereich digitaler Transformation zu teilen.
In der Eröffnungs-Keynote hat Fran Rosch, Chief Executive Officer bei ForgeRock, einige der Branchentrends benannt und einen tiefen Einblick in die Kundenbedürfnisse gegeben: „Heute muss alles miteinander vernetzt sein, ob Kunden, Mitarbeiter oder Geschäftspartner – und das mit sämtlichen Geräten und Dingen, von überall und zu jeder Zeit. Zudem soll dies personalisiert und über alle Kanäle hinweg erfolgen.“ Und auch zum Thema Schutz der digitalen Identitäten hat Rosch klare Worte gefunden: „Der Datenschutz wird im Umfeld digitaler Identitäten erwartet und vorausgesetzt. Doch dieser bedeutet eine enorme Leistung im Hintergrund, auch mit Hinblick auf aktuelle Regularien wie der DSGVO oder PSD2, wodurch die Verwaltung digitaler Identitäten zu einem eigenen Business wird“.
ForgeRock stellt seine digitale Identitätsmanagementplattform bereits für einige der größten Unternehmen der Welt zur Verfügung. Auch die BBC und Swisscom gaben auf der Veranstaltung mittels Fallstudien einen Einblick in den Umgang mit der digitalen Transformation und dem Umgang mit Kundendaten.
„Der massive Trend alles in die Cloud zu verlagern sowie die Tatsache, dass traditionelle netzwerkbasierte Sicherheitslösungen heute nicht mehr relevant sind, erfordern Sicherheitslösungen zum Schutz digitaler Identitäten, wo keine klassischen Konzepte mehr greifen“, so Peter Barker, VP of Product Management bei ForgeRock, der einen Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr gab. „Unser Ziel ist es, Unternehmen zu helfen erfolgreich zu sein und die Kreation digitaler Strukturen bei gleichzeitiger Gewährleistung von Sicherheit und Compliance zu unterstützen.“

Weitere Informationen zur Veranstaltung Identity Live in Berlin unter https://www.forgerock.com/identity-live/berlin

Über ForgeRock
ForgeRock, führender Anbieter im digitalen Identitätsmanagement, definiert den Aufbau vertrauensvoller Beziehungen mit Kunden, Diensten und Dingen völlig neu: Unternehmen nutzen die ForgeRock Identity Platform als digitales, zentrales Identitätssystem, um ihre Kundenbeziehungen zu monetisieren und den strikten Datenschutz-Anforderungen (DSGVO, HIPAA, FCC Privacy usw.) und unterstützt die Umsetzung des Internet of Things. Zahlreiche Unternehmen vertrauen auf die Lösungen von ForgeRock wie Morningstar, Vodafone, GEICO, Toyota, TomTom und Pearson sowie Regierungsbehörden in Norwegen, Neuseeland und Belgien. ForgeRock wurde in Oslo gegründet und verfügt mit Hauptsitz in San Francisco über Niederlassungen in Austin, London, Bristol, Grenoble, München, Paris, Singapur, Sydney und Vancouver, Washington. Das Unternehmen ist nicht börsennotiert wird von zahlreichen renommierten Investoren finanziert, darunter Accel Partners, Foundation Capital, Meritech Capital und KKR. Weitere Informationen und kostenlose Downloads unter www.forgerock.com

Firmenkontakt
ForgeRock
Dave De Jear
201 Mission St #2900
CA 94105 San Francisco
089 / 211 871 47
[email protected]
https://www.forgerock.com/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Hannah von Moller
Sendlinger Straße 42a
80331 München
089 / 211 871 47
[email protected]
https://www.schwartzpr.de

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.