Société Générale setzt auf Graphdatenbank Neo4j

Die französische Großbank nutzt Graphtechnologie, um den wachsenden Anforderungen von Big Data nachzukommen

Société Générale setzt auf Graphdatenbank Neo4j

München, 6. Februar 2017 – Neo Technology, Entwickler der Graphdatenbank Neo4j, gewinnt mit Société Générale einen neuen Kunden im Finanzsektor. Die französische Großbank nutzt die Graphdatenbank, um die steigenden Anforderungen von Big Data zu erfüllen.

„Wir freuen uns sehr über das von der Societe Generale entgegengebrachte Vertrauen“, erklärt Cedric Fauvet, Business Development France bei Neo Technology. „Wir unterstützen weltweit bereits viele Finanzdienstleister, Banken und Versicherungen. Sie alle wissen, wie wichtig eine schnelle, sichere und verlässliche Datenanalyse angesichts der immer schneller wachsenden Datenmenge ist und welchen Mehrwert Graphtechnologie bei der Analyse bietet.“

Graphdatenbanken eignen sich ideal, um die heterogenen Datenstrukturen von Big Data anschaulich darzustellen und abzufragen. Unabhängig von Größe und Komplexität verläuft die Suche je nach Anwendungsfall bis zu 1.000-mal schneller als bei relationalen Datenbanken. Auch bei komplexen Suchabfragen liefern sie Ergebnisse in Echtzeit.

Banken und Kreditinstituten können mit Hilfe von Graphtechnologie echten Mehrwert aus ihren Daten zu ziehen und gleichzeitig sensible Daten sicher verwalten. Die gewonnene Transparenz innerhalb komplexer Datennetzwerke ermöglicht es, neue Zusammenhänge aufzudecken und die strengen Regularien der Branche einzuhalten.

Die Anwendungsbereiche für graphbasierte Big Data Analysen im Finanzsektor sind dabei vielseitig. Zum Einsatz kommen Graphdatenbanken u. a. bei der Betrugserkennung, der Risikoprognose, dem Abhängigkeitsmanagement, dem Identitäts- und Zugangsmanagement, bei der Kreditvergabe sowie im Bereich E-Banking und Beratungs- und Kundenportalen.

Neo Technology ist Pionier auf dem Gebiet der Graphdatenbanken und unterstützt Unternehmen aller Branchen bei der Optimierung ihrer Datenabfragen. Zu den Kunden zählen namhafte Konzerne wie adidas Group, Lufthansa, eBay, Cisco und Walmart.

Neo Technology ist Entwickler von Neo4j, der weltweit führenden Graphdatenbank. Neo4j ist eine hochskalierbare native Graphdatenbank, in der besonderen Wert auf Beziehungen zwischen Daten gelegt wird. Damit können Unternehmen intelligente Anwendungen entwickeln, die den wachsenden Anforderungen von stark vernetzten Daten entsprechen. Zu den Anwendungsfeldern zählen u. a. Betrugserkennung, Empfehlungen in Echtzeit, Masterdatenmanagement, Netzwerksicherheit und IT.
Großunternehmen wie Walmart, UBS, Cisco, HP, adidas Group und Lufthansa und Startups wie Medium, Musimap und Glowbl nutzen Neo4j, um erfolgsentscheidenden Nutzen aus Datenverbindungen zu ziehen.
Neo Technology ist ein privat geführtes Unternehmen, das von Eight Roads Ventures, Sunstone Capital, Conor Venture Partners, Creandum und Dawn Capital finanziert wird. Neo Technology hat seinen Firmensitz in San Mateo/USA, und führt darüber hinaus Standorte in Deutschland, Großbritannien und Schweden. Weitere Informationen unter neo4j.com und @Neo4j.

Firmenkontakt
Neo Technology
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
[email protected]
http://www.neo4j.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
[email protected]
http://www.lucyturpin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.